Beauty

Enzyme in unserer Kosmetik? Was können sie für unsere Haut tun?

25. Januar 2022 von

1 Kommentar · Kommentar schreiben

Es ist Beauty Dienstag und wir müssen uns unbedingt über Enzyme unterhalten. Enzyme in unserer Kosmetik.

Enzyme Kosmetik - was kann sie für unsere Haut tun?

Enzyme? Ja das sind komplexe Eiweißmoleküle,  die natürlich im Körper vorkommen und wichtige Prozesse in der Haut regulieren.

Sie gewährleisten den Ablauf von Stoffwechselvorgängen, sie sorgen zum Beispiel auch für den Aufbau von Kollagen und Elastin. Diese beiden Stoffe wiederum sorgen für ein elastisches und straffes Hautbild. So sind Enzyme als Inhaltsstoff in Beauty-Produkten nicht mehr wegzudenken.

Wie wirken Enzyme in der Kosmetik?

Hauptbestandteile von Hauttalg sind Proteine und Fette. Enzyme-Kosmetik setzt genau hier an, weil sie diese aufspalten kann. Wirken die Enzyme auf der Haut, können sie überschüssigen Talg lösen. Auch Hautschüppchen, die bereits abgestorben sind, werden durch biochemische Reaktionen zersetzt. Das Hautbild wird dadurch sichtlich verfeinert.

Wo finden wir Enzyme in der Kosmetik am häufigsten?

In Peelings, weil das Prinzip generell darauf beruht, dass Enzyme die Fähigkeit besitzen, Stoffe zu zersetzen und somit die Haut zu befreien. Ein Enzympeeling ist mit die sanfteste Art das Gesicht zu peelen und eignet sich somit für jeden Hauttypen. Es ist ein chemisches Peeling. Die Haut wird allein durch die enthaltenen Enzyme von abgestorbenen Hautschüppchen befreit.

Also lasst uns mehr auf Enzyme setzen!

Alles Liebe Frances

Kommentare

Bisher ein Kommentar zu “Enzyme in unserer Kosmetik? Was können sie für unsere Haut tun?”

  1. Anonymous sagt:

    super informativ und nützlich! vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.