Kategorie Kolumne

Kolumne

Ich schaff das schon allein, aber danke der Nachfrage.

Es klingelt. Ich gehe an die Tür, öffne sie und werde gefragt, ob meine Eltern da sind. Dass ich hier gemietet habe und selbst wohne, passt scheinbar nicht ins Bild.  Ich parke in einem Zug rückwärts ein und steige aus. Es war kein großer Akt, sonst brauche ich wirklich mehrere […]
Read more
Kolumne

Sei laut, wütend und vulgär. Was Frau nicht sein sollte.

Schon einmal über die eigenen Vorstellungen von der passenden Frau, Freundin oder Mutter nachgedacht? Wie sieht sie für euch aus, die Rolle der Frau? Was definiert sie und wie tritt sie dann auf? Ich stelle sie mir so vor: Besonnen, gut gekleidet, mit einem Lächeln auf dem Lippen und viel […]
Read more
Kolumne

Never been happy with me before – Selbstliebe und Akzeptanz

Schulzeittrauma: Die Klassenschönste war auch immer die Beste und wollte nie mit mir befreundet sein. Ich war nie so schön wie sie, ich war gefühlt nie so wichtig und angesagt wie sie.  So richtig zufrieden mit mir sein? Mh, vielleicht in fünf Jahren mit neuer Nase, flacherem Bauch und schönerer […]
Read more
Kolumne

Was war los Frances? Weekly Update #17 2018

Viel, und irgendwie so viel, dass ich wieder vergessen habe wie ich meinen Alltag planen soll. Erwischt. Immer wieder rutsche ich in mein Chaos von früher. Nicht mehr so intensiv und nicht mehr so lange- aber es gibt immer wieder Wochen in denen alles drunter und drüber geht.   Das […]
Read more
Kolumne

Wie kann ich als Influencer noch authentisch wirken?

Dieses Wort verfolgt uns, oder? Authentisch sein. Es wird immer anstrengender, Authentizität als Influencer zu begründen. Authentisch sein, was heißt das heute noch? Für das einzustehen, was man selbst gut findet. Bei sich sein, sich treu bleiben, und diese Meinung und dieses Gefühl nach außen hin vertreten. In der Theorie beschreibt […]
Read more
Kolumne

Ich habe das alles nicht verdient- das Imposter Syndrom

„Sei stolz auf dich, du hast das verdammt gut gemacht.“ Wie ein Mantra möchte ich es mir vorbeten und aufsagen, um es dann endlich auch zu verinnerlichen. Tief durchatmen und an sich glauben. Sollte doch schnell wieder alles rund laufen in meinem Kopf?  Ich wache nachts auf und bin mir […]
Read more