Fashion

Everybody’s Darling – manchmal doch eine schöne Sache, oder?

19. September 2018 • 1 Kommentar

Ab einem gewissen Alter muss man manche Macken einfach ablegen. Leg dir ein dickes Fell zu, stehe darüber. Ach ihr wisst schon, diese ganzen Sprüche, die alle irgendwie stimmen und wichtig sind, aber an bestimmten Tagen ganz elegant an mir abprallen und nicht zu mir durchkommen.

Everybody’s Darling - manchmal doch eine schöne Sache, oder?

Mir fällt es schwer, nicht den Mund aufzumachen. Mir fällt es schwer, was man über mich erzählt nicht einfach mit einem lauten „Aber…!“ verpuffen zu lassen und mir fällt es immer mal wieder schwer zu akzeptieren, dass Menschen dich einfach so ohne triftigen Grund ziemlich absurd finden. Sie mögen dich einfach nicht. Daran ist allerdings auch nichts verkehrt. Es ist völlig normal, Brokkoli, Rosenkohl, Hunde, die Farbe Gelb oder andere Menschen nicht zu mögen. Auch mir geht es an manchem Tag in meinem Leben so. Dennoch gibt es in mir einen gewissen Stolz, eine Selbsteinschätzung, einen Wunsch den viele sicher in sich tragen, aber schneller als ich zu den Akten legen. Sie sind viel eher bereit zu erkennen, dass es nicht sinnvoll oder realistisch ist, diesen kleinen aber großen Wunsch mit sich herum zutragen. 

Kann mich an manchen Tagen nicht jeder einfach so mögen, wie ich bin? 

Kann ich nicht manchmal Everybody’s Darling sein?

Wie an den Tagen, an denen die Bahn zu spät kommt und man trotzdem lächelt? Man den Ex trifft, mit dem Pickel des Lebens im Gesicht, und es uns trotzdem gut geht? An dem Tag an dem die Note nicht Bombe ist, wir aber dennoch frohen Mutes dran bleiben?

Nein?

Ok, dann bin ich heute eingeschnappt und morgen geht es wieder. Denn wenn ich eins gelernt habe über mich, dann dass dieser Wunsch immer ein Teil von mir sein wird. Ich werde dafür keine Ausreden finden, ich werde euch auch nicht zwingen mich in allen Lebenslangen zu mögen.

Ich werde mich nur manchmal traurig in meinem Sessel zurücklehnen, mir vielleicht das Rad schnappen, durch die Stadt düsen, mir etwas Kleines gönnen und darauf hoffen, dass ich diesen sinnlosen verzweifelten Gefühlsdruck wieder ablegen kann. Mir ist ja auch absolut bewusst, wie albern das klingen mag. Denn ich weiß natürlich auch: Nicht jeder kann dich mögen und nicht jeder wird Gutes über dich zu sagen haben.


Everybody’s Darling - manchmal doch eine schöne Sache, oder?

Everybody’s Darling - manchmal doch eine schöne Sache, oder?

Everybody’s Darling - manchmal doch eine schöne Sache, oder?

Everybody’s Darling - manchmal doch eine schöne Sache, oder?


Everybody’s Darling - manchmal doch eine schöne Sache, oder?

Nie werden wir immer allen gefallen können und immer wird es Menschen geben, die dich das auch spüren lassen wollen. Egal wie wenig wir sie auch mögen, egal wie seltsam ich dieses Verhalten finde und egal wie erwachsen diese Menschen auch sein mögen: Ich muss ebenso akzeptieren, dass sie das, was ich mache oder bin, nicht verstehen.

Nur manchmal wäre ich gern Everybody’s Darling. Nur manchmal. Ich esse ja auch ab und an Rosenkohl. Eher aus Versehen und mit einer interessanten Mimik, aber ich versuche es.

Eure Everybody’s Darling 😉

Das perfekte Outfit dafür habe ich zumindest in meinem Kleiderschrank gefunden.

Kommentare

Ein Kommentar zu “Everybody’s Darling – manchmal doch eine schöne Sache, oder?”
  1. Hallo Frances,

    für mich bist du „everybody’s darling“ nur in lustig.
    Am besten finde ich, wenn du sagst: man darf auch gewisse Dinge einfach nicht mögen und, dass es dir schwer fällt manchmal die „Klappe“ zu halten.
    So bin ich auch. Am liebsten immer meinen Senf dazu geben, kunt tun, was mir durch den Kopf geht.
    Dafür ist dann aber auch mein Blog da, um genau das zu tun.
    Und du hast recht, manchmal möchte man einfach nur von jeden gemocht werden….

    XOXO und liebe Grüße
    Deine Sarah
    http://www.herbstmeedchen.de
    http://www.dielesebrille.net
    http://www.fashion-library.jimdo.com

Schreibe einen Kommentar