Inspiration

Anzeige- Sloggi Festival Girl Outfit

Ganz klar, als Modebloggerin ist mir neben der Musik auch das „Darüber und Darunter“ auf einem Festival wichtig. Daher gibt es heute gleich nach meinen 3 Tagen Hurricane das erste Outfit.

Sloggi Festival Girl Outfit

Das Darüber: Ich habe auf euch gehört und neben den Gummistiefeln auch noch eine warme Leggings eingepackt! Gute Wahl, auch wenn es am Ende nicht so wild zu ging, wie beschrieben. (Völlig o.k. für mich und vor allem für meine Kleiderwahl). Das weiße Kleid hat, ihr werdet es kaum glauben, den ganzen Tag live vor Ort überlebt! Ich bin von Bühne zu Bühne gewandert und war bestimmt einen erhellenden Blick wert, doch Regen, Staub und andere üble Fleckverursacher blieben von mir fern.  Daher würde ich jetzt behaupten: eine gute Wahl mit einer großen Portion Modeglück;). Das Darunter: War ganz klar die nahtlose und Gott sei Dank unsichtbare sloggi Unterwäsche. Hautfarben rettet jedes zarte Hippie-Kleid. Als kleines Highlight gab es Haarschmuck und das Blumenkind war perfekt.

Sloggi Festival Girl Outfit

Sloggi Festival Girl Outfit

Sloggi Festival Girl Outfit

Sloggi Festival Girl Outfit

// Kleid Zara  similar via Asos // Armband H&M // Leggings H&M //

// Underwear sloggi // Schuhe Neosens //

Edit: Ich frage mich immer noch, ob ich modisch gesehen auf das Hurrciane Festival wirklich passe, oder ich einfach einmal alle einkleiden sollte 😉 (zwinker, zwinker). Die Musik ist ja am Ende der Grund für das Zusammentreffen aller und nicht das Outfit. Es hat mir auf jeden Fall eine Menge Spaß gemacht. Die ganzen Highlights bekommt ihr noch diese Woche hier in einen Post verpackt.

Kommentare

Bisher 12 Kommentare zu “Anzeige- Sloggi Festival Girl Outfit”

  1. Jane Rachel Jones sagt:

    ..und der tole blumenkranz, woher ist der ?

  2. Also bei Rock’n’Heim hätt das Kleid nicht lange überlebt letztes Jahr. Da war vor der Bühne sooo unglaublich staubig, dass selbst die Gesichter danach vollkommen verdreckt waren 😀
    Aber auf dem Hurricane ist das ja kein Problem. Sieht super aus und ich mag auch die romantischen Looks auf Festivals, wenn ich auch selbst mehr der praktische Jeansshorts-Typ bin. In diesem Jahr dann vllt mit Crop Top und Kimono wenn das Wetter mitspielt.

  3. Mareen sagt:

    Den Satz „… oder ob ich einmal alle einkleiden soll.“ finde ich derbe daneben. Aussehen hin und her, in erster Linie geht´s um die Musik und den Spaß, und nicht wie toll man aussieht. Ich verstehe nicht ganz, was man am Grundgedanken eines Musikfestivals anders auffassen kann… vor allem ist es ja das Schöne, dass man sich mal gehen lassen kann und nicht auf jeden Furz im Gesicht achten muss. Weil wird ja eh drecksch.

    • Franzi sagt:

      Hallo liebe Mareen das war ein Scherz- daher auch der Smiley! Sorry, dann kam das falsch rüber. Ich verstehe den Grundgedanken, darf doch trotzdem aber meine dazu haben. Aber wie gesagt, dat war ein Scherz und sollte nicht auf andere Personen bezogen eine negative Äußerung sein. Ich nehme mich gern selbst auf die Schippe, vergesse aber oft- das Geschriebene kann falsch ankommen. Sorry- ich habe es noch einmal etwas umschrieben. 😉

  4. Gesche sagt:

    Hallo Franzi! Wie zur Hölle hast du es geschafft, nicht staubig zu werden? Ich musste nur einen Fuß aus dem Zelt setzen und war schon dunkelbraun… 😀
    Liebe Grüße!

  5. Sophie sagt:

    Sloggi Festival Girl Outfit…
    weiß nicht, ob man bei jeder Marketinganfrage ja sagen sollte. ist nicht böse gemeint, aber sloggi und hurricane das klingt für mich nach versuchter imageaufwertung, die jedoch einfach nicht funktionieren will.
    nur ein feedback, aber das ist dein blog.

    • Franzi sagt:

      Hey, ach na ja ich nehme ja nicht alles an. Aber ich finde, man darf es mal ausprobieren. Wir in Deutschland wollen immer Alles in geordneten Bahnen. Da passen neue Ideen manchmal nicht. Das verstehe ich und manchmal geht es auch schief. Aber ausprobieren finde ich immer wichtig. Weil ich den „hätte hätte“ Gedanken nicht ertrage. Aber das ist ja alles völlig subjektiv. Danke für dein Feedback. Vielleicht muss ich es besser machen und vielleicht müssen wir mehr offen sein. Probieren wir es einfach 😉

    • Phie sagt:

      muss auch sagen dass ich die Notwendigkeit, warum man die hautfarbene sloggi Unterwäsche bei so nem Outfit (mit Festival Hintergrund) erwähnen muss, nicht ganz sehe. Durch die schwarze Leggings ist es doch eh relativ egal ob der Schlüpper nun rosa, hellblau oder sonst irgendetwas ist. Und nahtlos, na gut, hin oder her… Das Outfit an sich finde ich nämlich sonst süß, liebe franzi.

  6. Vita sagt:

    Da hattest du aber verdammt viel Glück mit deinem Outfit!
    Ich finde zu solchen Veranstaltungen sind Leggings wirklich bequem zu tragen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.