Beauty

Beauty: 7 praktische Mascara Tipps

8. Dezember 2015 von

1 Kommentar · Kommentar schreiben

Wie würden wir Frauen nur ohne einen guten Mascara in unserem Beautykistlein überleben? Was würden wir nur machen, ohne den Helfer den wir während der Bahnfahrt, am Schreibtisch, im Flieger oder auch gern im Fahrstuhl auftragen können? Vielleicht wären wir ein weniger relaxter in Sachen Augenaufschlag. Vielleicht! Aber wie viele andere Frauen, liebe ich es mir die Wimpern zu tuschen.

Beauty: 7 praktische Mascara Tipps

Neben dem Lippenstift ist er einer meiner Must- Have- Basics in Sachen Make-up. Ja der Mascara ist ein Schönmacher, Wohlfühler und wirklich praktischer Begleiter. Dieses gute Stück hat immer die passende Form für jede Clutch, zaubert in weniger als fünf Sekunden einen umwerfenden Augenaufschlag, ist mir persönlich noch nie ausgelaufen und muss nur alle 8- 10 Monate ausgewechselt werden. Daher habe ich mir heute gedacht, ich teile neben einer kleinen Hymne auf den Mascara auch noch meine Beauty Mascara Tricks mit euch. Viel Spaß beim Lesen.

7 praktische Mascara Tips

Ergänzungen sind wie immer von Herzen erwünscht- so von Mascara Fan zu Mascara Fan.

Der Tipp mit dem Babypuder

Babypuder? Ja einfach ein wenig Puder auf die ungetuschten Wimpern geben und danach den Mascara auftragen. Durch das Babypuder wirken die Wimpern voluminöser. Ihr könnt das Puder auch mit eurer Mascara Bürste auftragen, aber achtet darauf, dass kein Puder in den Mascara Flakon gelangt.

Der Tipp für den unteren Wimpernkranz

Die unteren Wimpern sind immer ein wenig schwieriger zu tuschen. Oft geht dann etwas daneben oder sie sind zu stark getuscht. Dann müssen wir fluchender Weise wieder zum Make-up- Entferner greifen. Aber wenn ihr die Wimpern nicht waagerecht mit der Mascara Bürste tuscht, sondern senkrecht, kann euch das nicht mehr passieren!

Der Tipp mit dem richtigen Auftragen

Es musst oft schnell gehen, aber eine Regel solltet ihr beim Auftragen des Mascara immer beachten: Der richtige Start. Fangt immer in den äußeren Augenwinkeln an und arbeitet euch nach innen durch. Setzt das Bürstchen also zunächst ganz nah am äußeren Wimpernkranz an und zieht es anschließend langsam mit Zickzackbewegungen bis in die Spitzen. Anschließend wiederholt Ihr diese Bewegung mit den restlichen Härchen bis zum inneren Augenwinkel.

Der Tipp für wenig Zeit

Keine Zeit? Dann die Wimpern tuschen, während sie mit der Zange geformt werden. So kann keine Tusche auf den Lidern landen, die man dann noch entfernen muss. Plus: Da nur die Wimpernspitzen betont werden, erzielt man einen schön natürlichen Look.

Der Tipp für die bessere Farbverteilung

Wenn ihr eure Wimpern tuscht, dann gern mit einer Zickzackbewegung nach oben. So sorgt ihr für eine gleichmäßige Farbverteilung und zusätzlich für ein klares Trennen der einzelnen Wimpern-härchen.

Der Tipp für den volleren Look

Wer gern noch eine zweite oder dritte Schicht Mascara auftragen möchte für mehr Fülle, der sollte zwischen den Durchgängen immer ein paar Minuten warten, damit sich keine unschönen Fliegenbeine bilden können, außer es ist so gewollt!

Der Tipp für für den längeren Gebrauch eures Mascaras

Damit nicht jeden Monat wieder ein neuer Mascara in euren Einkaufskorb wandert, könnt ihr zum Beispiel einfach darauf achten nicht zu pumpen für gefühlt mehr Farbe auf der Mascara Bürste. Diese rein und raus Bewegung der Bürste aus und in den Mascara Flakon ist eher kontraproduktiv. Denn so befördert ihr mit dieser Bewegung Luft in die Tusche und sorgt selbst dafür, dass sie schneller austrocknet. Lieber einmal die Mascara Bürste reinigen oder mit einem Kleenex Tuch abbürsten. Die Farbe kommt so auch in der Farbverteilung und Intensität gut auf die Bürste.

Liebe Grüße

Kommentare

Bisher ein Kommentar zu “Beauty: 7 praktische Mascara Tipps”

  1. Anni sagt:

    Den Trick mit dem Puder verwende ich auch 🙂 Und ich glaube, der wirkt tatsächlich… Zumindest bilde ich mir das ein 🙂
    Liebe Grüße, Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.