Interior

Bathroom ideas

In Sachen Badezimmer bin ich immer noch ein wenig zu unkreativ. Dieser eine Raum wird weitgehend gemieden, wenn ich über Dekoration und Ambiente spreche. Das soll sich jetzt aber ändern, da es schon lange ein Herzensprojekt ist. Heute gibt es daher meine ersten drei Tipps für ein schöneres Badezimmer.

Bathroom ideas

Warum dieser Raum mit am schwierigsten zu gestalten ist? Weil oft schon der Grundriss eine Menge ausmacht. Er entscheidet über einfach schön oder kleine Kammer, die erst mit vielen kleinen Handgriffen im richtigen Licht erstrahlt. Mein Badezimmer gehört zur letzten Kategorie. Innen liegend, daher kein Tageslicht, quadratisch und durch alle elementaren Badmöbel doch kleiner als erhofft. Daher habe ich mir simple dekorative Ideen überlegt, die diese Problemzonen kaschieren und dem Raum ein Wohlfühlambiente verschaffen.

Tipp Nummer 1: Pflanzen

Bathroom ideas

Auch wenn das Tageslicht eine elementare Grundlage für viele Pflanzen ist, gibt es Blumen und Pflanzen, die sich hervorragend im künstlichen Licht entfalten. Ich kann euch drei empfehlen, die auch als „Nachtschattengewächse“ durchgehen könnten: Der Bogenhanf, die Schusterpalme und süße kleine Kakteen. Da ich noch an meinem grünen Daumen arbeite, gibt es bei mir vorzugsweise Kakteen. Auch stelle ich noch ab und zu ein paar schöne Blumen auf, für ein wenig mehr Farbe im Raum. Mein Tipp: Täglich Wasser auffüllen, dann halten auch Tulpen länger als vier Tage durch.

Tipp Nummer 2: Badeartikel, Dekoration

 Bathroom ideas

Wenn die vier Wände schon klein sind, darf auch jede Möglichkeit genutzt werden zusätzlich Raum einzusparen und gleichzeitig schön zu dekorieren. Ich habe z.B. einfach eine Idee aus einem japanischen Hotel übernommen und rolle meine Gästehandtücher* alle in gleicher Größe zusammen und lege sie pyramidenartig aufeinander. Drei bis sechs Stück können so eine schöne Möglichkeit sein, nicht die traditionellen Henkel an die Wand zu bringen. Zusätzlich habe ich mich noch für einen Kupferdrahtkorb als Aufbewahrungsmöglichkeit entschieden. Für all die ganzen Beautysachen habe ich unterschiedlich große Töpfe, Döschen und Schalen nebeneinander dekoriert. Wer es lieber clean mag, kann sich auch nach schmalen Schränken im Netz umschauen. IKEA ist in Sachen Platz sparen immer meine erste Anlaufstelle.

*Ich achte immer darauf, dass schöne und qualitativ hochwertige Handtücher ausliegen. Meine Auswahl stammt von Dreamflor, die aus 100% Baumwolle von Cotton USA stammen.

Tipp Nummer 3: Dekoration zweckentfremden

Bathroom ideas

Was in anderen Räumen der Wohnung funktioniert, kann im Bad nicht verkehrt sein. Kerzen, Bilder aber auch spezielle Details für ein Thema finden selbst im kleinsten Raum noch einen Platz. Genau dafür habe ich mich auch entschieden. Für mehr Variation nutze ich zusätzlich noch unterschiedliche Formen der Aufbewahrungsmöglichkeiten wie Körbe oder Schalen. Wieso zu typischen Dekorationsartikeln greifen? Weil z.B. vor allem im Winter bei einem entspannten Schaumbad Kerzen immer die angenehmeren Lichtspender sind und schöne Bilder, motivierende Sprüche oder humorvolle Bilder eine tolle Atmosphäre im Bad schaffen können. Da mein Wohnzimmer schon gut bestückt ist mit Lebensweisheiten und Ratgebern in Bilderform, gibt es im Badezimmer immer eher etwas zum Schmunzeln.

Liebe Grüße

Natürlich bin ich noch nicht am Ende mit meiner Badezimmer Dekoration. Aber diese drei kleinen Schritte schaffen immerhin schon einmal die Basis. Wenn ihr jetzt noch den ultimativen Tipp für mich habt, lasst es mich mit einem Kommentar wissen. Gern auch mit Link zum Beitrag oder zur Website, damit ich gleich stöbern kann!

Kommentare

Bisher 21 Kommentare zu “Bathroom ideas”

  1. Luisa sagt:

    Protipp: Die Tulpen halten noch länger, wenn sie kühl stehen und man ab und an einen Eiswürfel mit ins Wasser gibt 😉

  2. Leni sagt:

    Tolle Inspiration. Woher ist das Bild mit den Batroom rules? Haben will 🙂

  3. Leni sagt:

    Wir haben auch immer Pflanzen im Bad stehen, das macht es einfach noch mal viel schöner 🙂

  4. Annika sagt:

    Pflanzen im Bad, da wäre ich gar nicht so drauf gekommen. Find ich aber gut!
    Auf deinen Bildern sieht es gar nicht so aus als wäre kein Tageslicht im Bad, toll!

  5. Larissa sagt:

    Tolle Tipps! Ich hab auch immer überlegt, wie man ein Badezimmer noch schöner und persönlicher gestalten kann.. Danke für die Inspiration♥

  6. Bella sagt:

    Die Deko in schwarz-weiß sieht wirklich gut aus. Ich verzweifle noch, dass unser Bad so klein und dunkel ist. Naja in der nächsten Wohnung wird das hoffentlich besser.

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

  7. Lynda sagt:

    Danke für die Inspiration!
    xoxo Lynda
    http://fashion-petite.blogspot.com/

  8. Von Kakteen im Bad würde ich dir abraten. Im Bad ist ja immer eine etwas höhere Luftfeuchtigkeit und viel Feuchtigkeit mögen Kakteen nicht und werden dir vermutlich eingehen 😉
    Ansonsten mal wieder ein schöner Inspirations-Post von dir 🙂
    LG

  9. sina sagt:

    Super schön… leider ist mein Bad vieel zu klein für jegliche Deko 🙁

  10. katta sagt:

    Gefällt mir super gut <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

  11. Janina sagt:

    Ich finde überhaupt nicht, dass du unkreativ bist!! Die Bilder sind richtig einladen. Verspielt aber dennoch dezent. Mir gefällt es total gut. In dem Badezimmer könnte ich mich auch wohlfühlen. Mein Badezimmer kann da echt abstinken! Tolle Ideen 🙂

  12. Lizzy sagt:

    Huhu 🙂 find die Ideen voll too und hatte auch schon auf Facebook gefragt …woher hast du denn diesen tollen Korb wo deine Handtücher drin liegen???suche schon eeewig so einen 🙂 Liebste Grüße,Lizzy

  13. Hanna sagt:

    Ich muss fashiosqueensdiary leider zustimmen, die kleinen Kakteen werden nicht sehr lange überleben, wegen der Luftfeuchtigkeit aber vor allem wegen fehlendem Tageslicht, denn gerade die typischen Kakteen brauchen eig viel Licht. 🙂
    Efeu soll ganz geeignet für s Bad sein, aber auch da ist das Licht ein kleines Problem.
    Aber-kakteen sterben sehr langsam- so kann man sich im Prinzip auch alle paar Monate neue holen, und das Bad ist schön dekoriert 🙂 auch wenn es mir weh tun würde sie eingehen zu sehen Haha 😀

  14. Nina sagt:

    Ich bin in meinem Bad auch ein Deko-Muffel 😀 Letztens habe ich eine Kerze in meinem egal gestellt, war schon Deko genug 😀

  15. Franziska sagt:

    Ich finde ja das Bild mit den Surferinnen ganz wunderbar 🙂
    Kannst du mir verraten, wie das Bild heißt bzw. woher du es hast?

    Liebe Grüße!

  16. Ivonna sagt:

    Hallo,

    Mich würde auch interessieren wo Du das tolle surfbild gefunden hast?

    Beste Grüße

  17. […] Source: Cover & Main // 1 // 2 // 3 // 4 // 5 // 6 // 7 […]

  18. Aria Weidmann sagt:

    Ich bin gerade mitten in der Badsanierung und überlege mir, wie ich den Rest gestalten werde. Ich möchte dem Bad einen ganz bestimmten Touch geben. Bisher habe ich noch gar nicht darüber nachgedacht, dass ich auch Bilder im Bad unterbringen kann. Mir gefällt die Idee wirklich gut und ich kann dem Raum so einen ganz individuellen Eindruck geben. Vielen Dank für die Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.