Kolumne

Kolumne: Five Sentences #3

15. April 2015 von

9 Kommentare · Kommentar schreiben

Wieder eine neue Runde fünf Sätze? Richtig, denn dieses mal dreht sich alles um eine vielleicht ein wenig in die Jahre gekommene Vorstellung einer waschechten Fashionista! Ja es gibt Äußerungen im großen Modeuniversum, die dürfen wir gern endlich vergessen oder gar umwandeln.

Kolume: Five Sentences #3


Wenn wir über wahre (vielleicht selbsternannte) Modegöttinnen sprechen, würde ich gern auch fünf Sätze in den Raum werfen, die mich oft schmunzeln lassen.

Vogue ist meine Bibel!

Ja da gab es einmal eine StudiVZ Gruppe, die diesen scheußlichen Satz noch richtig ins Rollen brachte. Vielleicht ist es wie mit dem Chanel Nagellack. Die Optik verspricht Fashion, der Inhalt eher nicht ;)

Ich liebe deinen Stil, du bist so extraordinary. Das sieht so amazing aus.

Schnapp dir ein paar englische Wörter und nutze sie in jedem zweiten Satz. So kann jeder erkennen: Sie hat schon die Welt gesehen. Zumindest ist das vielleicht der Gedanke, wenn man im Bereich Fashion miteinander redet? Ich bin mir noch nicht sicher, ob das die richtige These ist. Maybe habe ich darüber noch ein wenig nachzuthinken.

Das ist ja so 60er! Das ist ja so 90er. Das ist so 2015!

Ja, stimmt. Kann vielleicht von der Modegeschichte her passen, müsste man aber auch nicht immer hören. Das ist ja auch so 2013.

Orange ist das neue Schwarz. Blau ist das neue Schwarz, Grün ist das neue Schwarz, Schwarz ist das neue Schwarz.

Wir wissen jetzt, das Schwarz immer geht. Selbst als Trendvergleich. Vielleicht müssen wir uns neue Schlagzeilen einfallen lassen.

Don’t be like the rest of them, Darling!

Sei authentisch, lebe die Mode nicht wie andere. Sei immer eine Inspiration für alle und jeden. So anders, so different. Oder hab einfach Spaß und höre nicht immer auf die anderen. Ist vielleicht viel einfacher ;).

Liebe Grüße

Ergänzungen werden gern gelesen 😉

Kommentare

Bisher 9 Kommentare zu “Kolumne: Five Sentences #3”

  1. Mina sagt:

    Ich finde du hast wirklich recht mit dem was du schreibst! Toller Beitrag. Mina

    http://rosso-ciliegia.webnode.com

  2. Jenny sagt:

    Schöner Artikel, und so wahr… 😉

  3. Sandra sagt:

    So schön geschrieben.. ich musste echt schmunzeln. 🙂
    Schönen Tag dir noch liebes 🙂
    Lg Sandra

  4. Bella sagt:

    Schöne Worte! 🙂 Da steckt viel wahres drin und es macht Spaß es zu lesen.

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

  5. Fiona sagt:

    Wunderbar! Ich selbst finde sogar „Fäschn“ (als Wort an sich) ganz ganz schlimm 😉
    Liebe Grüße!!

  6. Lena Sophie sagt:

    Mein liebster Hass-Satz dieses Jahr: Ich hab mir Schlaghosen gekauft, die 70er sind ja so inn dieses Jahr.
    brr.
    Du hast recht, manche Dinge müssen einfach in die Schublade neben „Träume nicht dein Leben, Lebe deinen Traum“ ganz tief verbuddelt und durch neue Sätze ausgetauscht werden 🙂
    Liebst
    Lena Sophie

  7. martina sagt:

    liebe Franzi,

    schöne und wahre Worte. Besonders der letzte Punkt gefällt mir sehr gut. Sei einfach du selbst ….. und das ist selbst in Bloggerkreisen sehr schwer, denn irgenwie versucht man uns schon alle in ein Schema zu zwängen, und das ist ja gar nicht Sinn und Zweck des Ganzen 😉

    lg martina von http://m-iwear.blogspot.com

  8. […] Trenchcoat dann schweren Herzens liegen lassen. Am meisten gelacht habe ich bei der 5 Sentences Kolumne von Zuckermädchen, weil ich mich einfach darin total wiedergefunden habe, ich sag nur “Das ist ja so […]

  9. Alina sagt:

    Oh wieder eine 5 Sätze Kolumne ich liebe sie! Hab mich diesmal auch weggelacht, hast du Klasse und mit viel Witz und Charme geschrieben <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.