Fashion

Acne Flowerprint Sweater

30. September 2013 von

28 Kommentare · Kommentar schreiben

Wenn es gerade eine Sache gibt, mit der ich euch immer wieder zutexte und bildtechnisch versorge, ist es der Flowerprint Sweater von Acne. Ich weiß, ihr könnt meine Lobeshymnen nicht mehr hören. Das verstehe ich absolut. Aber es gibt manchmal so ein Stückchen Stoff, das einem nicht mehr aus dem Kopf geht.

Acne Flowerprint Sweater

Acne Flowerprint Sweater

Acne Flowerprint Sweater

Acne Flowerprint Sweater

Acne Flowerprint Sweater

Sweater Acne // Fake Ledershorts Zara // Kette Bijou Brigitte //

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von currentlyobsessed.me zu laden.

Inhalt laden

 

Genau so geschehen mit diesem modischen Exemplar. Was hat er, was andere nicht haben? Die Optik und vor allem der Print. Flowerprint ist genau nach meinem Geschmack. Übergroß und doch kurz gehalten. Ideal für kühle Tage und verdammt noch mal: extrem bequem. Über die Preisintensivität lässt sich streiten, doch ich denke, man kann ruhig einmal mehr investieren. Sicher ist, man zahlt immer einen Teil des Namens mit. Aber das Label Acne steht nicht nur für Blogger-Szene Trend. (Wobei ich euch auch sagen muss, es ist das erste Teil von Acne, was mich absolut 100 % anspricht.) Sondern vor allem für Stil, Design und faire Produktion. 3 Punkte, die mich bei meiner Kaufentscheidung definitiv beeinflusst haben. Doch an erste Stelle steht immer noch: Ich liebe dieses Ding. Ob ich den Kauf bereue? Niemals. Die Investition? Nein! Ich will ihn gar nicht mehr ausziehen. Egal wie er bei anderen ankommt, ich möchte ihn jeden Tag ausführen. Schmuckstück, dieser Sweater.

Liebste Grüße

Kommentare

Bisher 28 Kommentare zu “Acne Flowerprint Sweater”

  1. Joella sagt:

    Schönes Outfit – gerade zu blonden Haaren.. aber nix Bild von den Schuhen? Das Wichtigste am Look 😀

    Grüße – Joella
    http://www.joellas-day.de

  2. Coco sagt:

    Schöne Sweater 🙂
    Ich würde mir ihn für den Preis allerding nicht kaufen 🙁
    Bei mir gibt es grade eine Verlosung… mach doch mit 🙂

    http://coco-colo.blogspot.de/

  3. Neni sagt:

    Der Pullover sieht so schön bequem aus. Und der Stoff so weich. Die Kombi mit der Hose ist gut gewählt 🙂

  4. Anonymous sagt:

    200€ ? Im Ernst? Ist das denn ein besonderer Stoff, oder ein normaler Baumwoll-Sweater?

    • Franzi sagt:

      Ja 200 Euro. Sicher wie oben auch erwähnt bezahlst du auch die Marke. Aber das Label achtet auf Produktion und Arbeitsbedingungen. (Baumwolle/Elastan Gemisch) Ich weiß, du kannst dir vielleicht nicht vorstellen, wieso er so viel kosten soll. Aber Idee, Design und vor allem das Thema Produktion sind hohe Kostenfaktoren. Ich habe mich für ihn entschieden und dafür auf 3-4 andere Kleidungsstücke in den letzten 3 Monaten verzichtet. Ich persönlich gebe dann das Geld gern dafür aus. Aber ich weiß auch, nicht jeder kann das oder möchte das. Ich hoffe du verstehst meinen Denkansatz?

      • Hanna sagt:

        Bitte nicht so naiv! „Zitat: Thema Produktion sind hohe Kostenfaktoren“ Hahahha wo hast du den scheiss her? Die Herstellung des Pullis kostet ein paar Euro, da es kein Einzelstück oder eine Sonderanfertig ist. Du bezahlst quasi nur den Namen ähnlichen Pulli würdest du auch im H&M für eine Null weniger bekommen aber jeden das seine!

        • Franzi sagt:

          Liebe Hanna! Genau das ist naiv. Made in Türkei ist ein Unterschied zu Made in Bangladesch. Ich lege dir das nur an Herz- forsche Mal nach und du wirst Unterschiede finden. Marke ist nicht gleich nur der Name und genauso ist Made in Bangladesch nicht gleich immer schlecht. Doch bei Zara und Co trifft es leider zu. Die Herstellung und Produktion macht einen Unterschied und auch die Masse. Den Acne produziert bei Weitem nicht die Masse wie andere! Sorry mir geht da immer die Hutschnur- und ja ich bin nicht perfekt. Aber ich wollte auch erzählen, wieso ich mehr investiert habe. Das sollte kein mit dem Finger auf euch zeigen werden.Aber ich weiß ja, ich kann es dir eh nicht wirklich Recht machen, denn du scheinst gern im Netz auszuteilen. Aber das Gute ist dann immer, die Wut bleibt und das eigene Leben auch.

        • Franzi sagt:

          Liebe Hanna – ich bitte dich, deinen Anstand im Netz nicht einfach abzulegen. Wenn du kommentieren möchtest, bitte auch mit einem gewissen Respekt- den ich dir auch entgegen bringe. Alle weiteren Kommentare mit sinnlosen Beschimpfungen werden gelöscht. Auch unter anderen Namen. Ich denke du wirst es nicht verstehen- aber ich finde solche Beiträge für alle Lesenden nicht gerade informativ und am Ende bringt dir deine Missgunst auch nur für 5 Minuten eine kurze Befriedigung. Ja und ich nehme auch andere Meinungen an und freue mich über Kritik, aber ich muss abwertenden Worten keinen Raum geben.

        • Anonymous sagt:

          Sehe ich genauso, im Fair-Trade Laden um die Ecke gibt es wirklich fair produzierte Pullis auch für ~50 € 😉
          200€ für einen gewöhnlichen Baumwoll-Pulli zu zahlen ist für mich mit dem Argument einfach nicht begründbar. Finde es also auch eher naiv, wenn du dir von einem Riesenkonzern wie Acne weißmachen lässt, dass der Preis durch die Produktionskosten gerechtfertigt sei 😉

          • Franzi sagt:

            Sorry du warst im Spam. Wenn immer alles so einfach wäre;). Und Stoff ist nicht gleich Stoff. Auch muss mir der Pulli gefallen.Und gewöhnlich finde ich ihn nicht. OB die 200 Euro gerechtfertigt sind? Kann ich nicht mit 100% bestätigen. Aber wenn ein Unternehmen einen guten Weg einschlagen will, kann ich das ja versuchen zu unterstützen. Ob das Label nun alles richtig macht? Ich glaube, man darf nicht nur nach dem Preis gehen. Man sollte darauf achten, aber in Deutschland ist es oft das Hauptkriterium. Aber verrate mir mal den Link zu deinem Shop. Dann können wir ja vergleichen. Ich habe das Geld gern in diesen Pullover investiert, auch wenn du das vielleicht nicht machen würdest. Ist auch o.k. Nur würde ich nicht immer davon ausgehen: der „Konzern“ mir das erzählt.
            Liebe Grüße

  5. Ich finde den Sweater wunderschön und in deinem Fall mit den Shorts traumhaft kombiniert… mich würde interessieren, wie warm er ist, ziehst du draußen noch was drüber, wenn ja was? Und so kuschelig wie er aussieht, ist er beispielsweise im Büro/ Restaurant etc nicht zu warm?
    http://laurassterne.blogspot.de

  6. Lara sagt:

    Seeeehr schön! Hab ich ja schon gesagt. Aber steht dir wirklich! 🙂
    xx,
    Lara von Kleiderkraenzchen.

  7. jasmin sagt:

    och gerade der pulli nervt doch nicht. er ist toll!

  8. Katerina sagt:

    Der Pullover gefällt mir richtig gut, der Print ist wunderschön!

    LG
    http://great-fashion-passion.blogspot.de

  9. Lydia sagt:

    Der passt super zu dir! 🙂

  10. Julia sagt:

    Beim dem Pulli verständlich- er ist ein Traum! Ich finde deinen Ansatz übrigens super, statt 3, 4 Zara/ H&M Pullis diesen hier zu kaufen, man merkt richtig wie viel Freude du daran hast!
    Bei mir reicht die Disziplin leider nie, um das auch so durchzuziehen, außer bei Schuhen, da gebe ich gerne mehr Geld für echtes Leder aus!

    Liebst Julia
    http://bienvenudansmarealite.blogspot.de/

  11. Julie sagt:

    Der Pulli ist ein richtiges Sahnestück! Glückwunsch zu diesem tollen Zuwachs für den Kleiderschrank! Klar ist es eine Menge Geld, aber wenn du dir dafür ein paar billige Teile von H&M und Co kaufst, sind sie nach ein paar Mal waschen Ende so fertig, dass du sie nächsten Herbst / Winter nicht mehr anziehen kannst. Dann lieber Qualität, an der du lange und viel Freude hast 🙂

    http://www.julie-likes-stuff.blogspot.de

  12. Nadine sagt:

    Der Pullover überzeugt durch seinen floralen Print. Aber mir persönlich sitzt der Pullover, zumindest an mir zu sackartig, und spielt nicht mit den schönen weiblichen Formen.

  13. Sylvia sagt:

    SCHÖN!!! Steht Dir super, grandioser Pulli!

  14. Sibi sagt:

    Ich bin immer wieder erschrocken. Hauptsache ihr denkt nicht einmal über eure Worte nach. Ja H&M und Acne auf eine Stufe stellen? Ja billige Pullis aus billiger Baumwolle zu absolut abartigen Verhältnissen vergleichen? Ernst jetzt? Ich finde es gut, das Franzi sich damit beschäftigt, auch wenn ich finde, sie kauft noch zu viel bei Zara. Aber immerhin, und ob es nun 200 Euro sind oder 100 Euro. Wenn sie ihr Geld in etwas steckt, das einen richtigen Weg einschlägt- ist es dann nicht gut? Nein, weil ihr dann an euren Kleiderschrank erinnert werdet und ja 200 Euro sind so viel- 5 H&M Teile … gehen aber immer mit!

  15. Anonymous sagt:

    Ich finde den Pulli sehr hübsch und kann die Diskussion, wie viel Geld jemand für wie viele Kleidungsstücke ausgibt, nicht verstehen. Entweder man gibt 200€ für ein teil aus, das von guter Qualität ist, oder man schleppt das geld haufenweise zur primarkkasse für textile Stücke, die eine Saison nicht Überdauern. In diesen fall finde ich die blumige Investition doch gelungen.

  16. Lilly sagt:

    Ich finde den Pullover unglaublich schön. Ich habe im Moment nicht genug Geld übrig, aber ich finde, wenn man etwas gespart hat oder genug verdient, warum nicht mal investieren? Warum 5 Zara Teile kaufen, statt ein hochwertiges? Ich finde es richtig, ich finde es schön. Und ich bin mir über den Unterschied Made in Turkey und Made in Bangladesh bewusst. Ohne Textilmanagement zu studieren.
    Lass ihn ruhig für immer an, Franzi.
    xo

    Lilly Calling

  17. Alicja sagt:

    So ein toller Pullover, ich finde er passt richtig zu deinem Style <3

    http://mywonderland-alicja.blogspot.de/

  18. Anonymous sagt:

    Wunderschönes Teil ! Ich habe diesen Pulli in der etwas längeren Form.Ich habe auch dafür gespart und bereue es nicht.
    Ist doch schön wenn Du Freude an dem Sweat hast !Mich freut es…Was ist daran falsch ?

  19. Van Anh sagt:

    Aww haste ihn dann gefunden 😀 steht dir super!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.