Beauty

Was ist Mineralisches Make-Up? 

12. September 2019 • 1 Kommentar

Was ist Mineralisches Make-Up? Neu? Nur ein Trend? Lasst uns mal über eine Produktart reden, die in aller Munde ist, mir persönlich aber noch zu wenig im Fokus steht. 

was ist mineralisches Make-up?

Was ist Mineralisches Make-Up?

Ein mineralisches Make-up besteht, wie ihr es sicher erahnen könnt, aus feinen gemahlenen  Halbedelsteinchen und Mineralien. Mineralien sind z.B.  Eisenoxid, Zinkoxid und Titandioxid. Ein echtes Mineralisches Make-Up ist außerdem frei von Duftstoffen, Öl und Konservierungsstoffen. 

Was steckt drin, wenn wir von einem mineralischen Make-up sprechen? 

  • Eisenoxide: Sie  sind vor allem für die Farbe des Make-Ups verantwortlich
  • Zink und Titandioxid: Sie  sind der natürliche Sonnenschutz zuständig und zudem lässt Titandioxid die Haut glatter wirken.
  • Mica: Die Glimmerpartikel für den Glow.
  • Magnesium und Zinkoxid: Sie  wirken entzündungshemmend und antibakteriell und sind sanft zu sensibler Haut und beugen Unreinheiten vor. Mitunter könnten diese Bestandteile auch bei Akne hilfreich sein. 
  • Ton- und Lavaerde: Sie  strotzen nur so vor Mineralien. Sie reinigen die Haut und beugen Unreinheiten vor; außerdem können sie auch sensible Kopfhaut beruhigen und verhelfen dem Haar zu neuem Glanz (Zink, Kupfer und Magnesium gelten allgemein als kleine Haarwunder)

Für welchen Hauttypen sind mineralische Make-ups geeignet?

Mineralisches Make-up ist für alle Hauttypen geeignet. Bei fettiger Haut wird das überschüssige Öl von dem feinen Pulver aufgenommen. Das Make-up kann natürlich auch bei einer hypoallergenen Haut angewendet werden, weil es frei von synthetischen Stoffen ist. Ebenso hat das Make-up auch eine heilende Wirkung für die Haut und kann sich lindernd auf starke Hautirritationen wie Couperose, Rosazea oder Akne auswirken.

Was kann das Make-up im Detail?

  • Es hat eine natürlich aussehende aber auch hohe Deckkraft.
  • Es beinhaltet einen natürlichen LSF von 15 bis 30.
  • Es ist spielend leicht aufzutragen.
  • Es ist wasserfest und schweißresistent, da das Make-Up förmlich mit der Haut verschmilzt.
  • Außerdem besitzt das Make-up eine hohe Haltbarkeit.
  • Mineralisches Make-up lässt sich ebenso ganz wunderbar für den idealen Farbton vermischen.

Wie wenden wir mineralisches Make-up an?

Ein Mineralisches Make-up lässt sich ganz easy anwenden, aber es ist hier auch immer gut die richtigen Utensilien parat zu haben. Der passende Pinsel sollte vorher zum Make-up mitgeordert werden.

Dann könnt ihr etwas von dem Produkt in den Deckel geben, mit dem passenden Pinsel aufnehmen und auf die Haut einarbeiten. Die Puderpartikel setzen sich selbst nach mehreren Stunden nicht ab, es verschmilzt förmlich mit der Haut und ihr erhaltet ein ebenmäßiges Tagesmake-up mit guten und hilfreichen Inhaltsstoffen. Auch bei Lidschatten und Rougeprodukten machen Mineralien eine gute Figur, weil sie sich so gut mit der Haut verbinden, kaum krümeln und sich nicht aufrollen.

Auf dem deutschen Markt bieten folgende Marken Mineralisches Make-up: BareMinerals, Nude by nature, Annabelle Minerals und Bellapierre. Aber auch weitere bekannte Firmen bringen immer wieder ein mineralisches Make-up zusätzlich zu den herkömmlichen Produkten auf den Markt.

Nice to know:

Ein echtes Mineralisches Make-Up ist außerdem frei von Duftstoffen, Öl und Konservierungsstoffen.

Kommentare

Ein Kommentar zu “Was ist Mineralisches Make-Up? ”
  1. Lala sagt:

    Und passend dazu kam heute Mittag mein bare Minerals Test-Kit an 😍

Schreibe einen Kommentar