Anzeige
Inspiration

Hinter die Kulissen blicken

15. Dezember 2018

Achtung, es folgt Content für Hundeliebhaber und auch für die, die eher Katzen bevorzugen. Wie ihr sicher längst wisst, arbeite ich schon eine ganze Weile mit PURINA BENEFUL zusammen.

 

Das hat einen guten Grund: Mein kleiner Vierbeiner Lenny hat diese Marke zu seinem Lieblingsfutter erkoren. So ziehe ich immer wieder los und verschaffe dem kleinen Mann seinen Futternachschub. Ich weiß gar nicht, wie PURINA auf uns aufmerksam wurde, aber mit diesem Beitrag hier (link) hat alles begonnen und nun stehen wir jedes Jahr wieder in Kontakt. 2018 gab es endlich die Möglichkeit, dass wir uns einmal persönlich zu treffen und uns austauschen.

Ein Event mit allen Ansprechpartnern und anderen Bloggerkolleginnen und -kollegen wurde in Köln organisiert.

Das Wetter begrüßte uns nicht allzu positiv, aber das machte uns nichts aus. Es ging darum, uns besser kennenzulernen und bei PURINA hinter die Kulissen zu schauen. Das hieß für uns zunächst, das Werk zu besichtigen und deshalb ging es für das Event auch nach Köln.

Denn mit einem alten Londoner Doppelstockbus sind es nur ein paar Kilometer raus aus Köln zum PURINA Werk.

Hinter die Kulissen blicken

Es ist eigentlich eine sehr gute Idee, das Produkt von der Entstehung bis zur Verpackung transparent zu machen. So weiß ich als Bloggerin sofort, was da überhaupt in der Tüte steckt und woher es kommt.Danach ging es gleich weiter zur Eventlocation, wo wir uns miteinander austauschen konnten und ich das erste Mal auf José Arce traf. Dieser Mann ist Experte auf dem Gebiet

„Wie wir Menschen mit Hunden im Alltag bestmöglich und entspannt zusammenleben können.“

Wir diskutierten Themen rund um den Vierbeiner, der zu Hause scheinbar ohne Grund gestresst ist, bis hin zum Bürohund, der noch seine Zeit benötigt, um sich einzugewöhnen. Es war interessant, zu sehen, wie wir mit dem Hund umgehen und wie das Tier immer wieder auf uns reagiert. Spannend wurde es am nächsten Tag, als sich alles um VITA drehte. Ich hatte zuvor nur davon gelesen, bin aber mit der Initiative noch nicht in Berührung gekommen.

Der Verein VITA e.V. Assistenzhunde stellt Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen einen Assistenzhund zur Verfügung, um den Alltag ein wenig zu erleichtern und so auch ein Stück mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität zu schaffen.

PURINA ist hier schon lange Partner und unterstützt VITA u.a. durch Übernahme der Ausbildungskosten von Assistenzhunden.

Außerdem spendet PURINA jedes Jahr bei der VITA Gala zusätzlich, um den Verein zu unterstützen.

Erst Durch meine tiefer gehende Recherche fand ich heraus, dass der Verein sich bis heute nur durch Spenden trägt, da sich Krankenkassen und Politik mit ihrer Unterstützung immer noch zurückhalten. Das finde ich sehr schade und es bewog mich dazu, euch auch von dem Verein zu erzählen. Vor allem, wenn ihr Frieda kennen würdet: Eine junge Dame im Rollstuhl, die mit ihrem wunderbaren Assistenzhund Fellow beweist, wie wichtig und hilfreich ein Hund im Alltag sein kann.

Hinter die Kulissen blicken

Für mich war das an diesem Eventwochenende mit PURINA die beeindruckendste Information, die mich bis heute nicht mehr loslässt und die ich in meinem Beitrag hier unbedingt erwähnen wollte. Neben VITA werden natürlich noch andere unterschiedliche Initiativen, wie Pets at Work und Liebe fürs Leben, vorgestellt und ich hoffe, dass ich gemeinsam mit PURINA auch 2019 etwas Besonderes bewegen kann.

Mehr möchte ich noch nicht verraten, aber an diesem Wochenende haben wir viele Ideen und Möglichkeiten ausgetauscht und ich freue mich auf das kommende Jahr und die eine oder andere Umsetzung, die wir zusammen verwirklichen werden, um anderen Menschen und Tieren einen Mehrwert zu bieten.

…. to be continued

Alles Liebe

In freundlicher Kooperation mit PURINA Beneful

Kommentare

Noch keine Kommentare zu “Hinter die Kulissen blicken”
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar