Produkt

Happy Recycling Day!

Kooperation
17. Mai 2018 • 5 Kommentare

Wir Deutschen sind ordentlich und gründlich – keine Frage. Dazu gehören Tugenden wie Pünktlichkeit, Aufrichtigkeit, Bescheidenheit, Fleiß und auch das Trennen von Müll.

Happy Recycling Day! Zara bluse Inspiration Pinterest

Wir haben früh angefangen, uns über unsere Umwelt Gedanken zu machen und haben das Trennen und Recyceln schnell in unseren Alltag integriert. Da ich jetzt schon eine Weile mit Nespresso zusammenarbeite, nutze ich diesen Tag für eure Fragen zum Thema Kapseln und Recycling.

Wie immer gilt: Wir machen das schon gut, aber es geht immer noch besser. Ich will euch auch mit diesem Post nicht überzeugen, euch etwas aufquatschen, oder euch bekehren – ich möchte vielmehr, dass eure Fragen beantwortet werden. Daher habe ich mir die sechs Kernfragen, die mir am häufigsten gestellt wurden, in diesen Post gepackt und möchte sie euch natürlich auch beantworten.

Recycling“ ist definiert als „jedes Verwertungsverfahren, durch das Abfälle zu Erzeugnissen, Materialien oder Stoffen entweder für den ursprünglichen Zweck oder für andere Zwecke aufbereitet werden. Es schließt die Aufbereitung organischer Materialien ein, aber nicht die energetische Verwertung und die Aufbereitung zu Materialien, die für die Verwendung als Brennstoff oder zur Verfüllung bestimmt sind“ (§ 3 Abs. 25 deutsches Kreislaufwirtschaftsgesetz)“

Legen wir los!

„Nespresso Kapseln – Die machen doch voll viel Müll!“

Die benutzten Nespresso Kapseln sind kein Müll, sondern ein Wertstoff. Sie werden komplett recycelt und können damit immer wieder verwertet werden. Ein Kreislauf, der vor allem dank unseres Recyclingsystems in Deutschland sehr gut funktioniert. Die Rücknahmekapazität der Kapseln liegt in Deutschland bei 100 Prozent. Die Recyclingquote für Aluminiumverpackungen insgesamt liegt bei über 85% (GVM, Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung).

Das Aluminium selbst wird wiederverwertet Der Rest, also der trockene verbrauchte Kaffee, liefert sogar noch die Energie für die Pyrolyse, die aus gebrauchten Nespresso Kapseln wieder verwendbares Aluminium macht.

„Wie entsorge ich die Kapseln richtig?“

Die Nespresso Kapseln werden einfach über den Gelben Sack bzw. die Gelbe Tonne entsorgt oder zu Wertstoffsammelstellen gebracht, je nachdem welche Recyclingmöglichkeiten an deinem Wohnort vorhanden sind. Wenn du möchtest, kannst du dir in deiner Nespresso Boutique auch einen kleinen Sammelbeutel für Kapseln mitgeben lassen. Darin kannst du deine gebrauchten Kapseln dann später wieder in der Boutique abgeben, sodass sie von dort aus dem Recyclingkreislauf zugeführt werden.


 

nice to know

In den Gelben Sack oder in die die Gelbe Tonne gehören ausschließlich Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall oder Verbundmaterialien, andere Gegenstände auch aus den gleichen Materialien, z. B. Kunststoffzahnbürsten, Videokassetten, CDs, DVDs oder Einwegrasierer gehören nicht in den gelben Sack. Verpackungen, die über den Gelben Sack bzw. die Gelbe Tonne entsorgt werden sind z.B.:

  • Verpackungen aus Kunststoff
  • Spülmittelflaschen, Joghurtbecher, Plastiktuben,
  • Verpackungen für Körperpflegemittel
  • Milch-, Saft- und Weinkartons (z. B. Tetra Pak)
  • Plastiktüten, Eisverpackungen, Zahncremetuben etc.
  • Verpackungen aus Verbundstoffen
  • Vakuumverpackungen für Kaffee,
  • Styroporverpackungen etc.
  • Verpackungen aus Metall, Alufolie, Getränke- und Konservendosen, Kronkorken, Metallverschlüsse, Deckel etc.
  • Nespresso Kapseln

Happy Recycling Day! Zara bluse Inspiration Pinterest


 

„Was wird aus den Kapseln?“

Die Kapseln von Nespresso bestehen zu 100% aus Aluminium, das komplett wiederverwertet werden kann. Das sogenannte „Sekundär-Aluminium“ – also wiederverwertetes Aluminium – lässt sich vielseitig einsetzen. Du findest es in deinem Fahrrad, in deinem Auto oder auch in Stiften. Ein schönes Beispiel hierfür ist der Stift, den Nespresso in Zusammenarbeit mit Caran d’Ache komplett aus recycelten Dharkan Kapseln hat produzieren lassen.

Happy Recycling Day! Zara bluse Inspiration Pinterest

„Wieso unbedingt Aluminium?“

Nespresso setzt nicht zufällig auf die Alu Kapseln: Kein anderes Material schützt den Kaffee und das Aroma besser und ist gleichzeitig so gut wiederverwertbar.

„Muss ich die Kapseln reinigen bevor ich sie wegwerfe?“

Nein. Vielleicht denken wir hier gerade an Dosen und Gläser, die wir immer ausspülen müssen, damit sie schneller und ohne viel Aufwand wiederverwertet werden können. Bei den Kapseln heißt es einfach in die Maschine, Kaffee genießen und danach ab in den gelben Sack. Du musst nichts spülen oder auswaschen! Die Kapseln können hier in Deutschland zusammen mit dem Kaffee entsorgt werden. Der trockene Kaffee sorgt später sogar für eine weniger energieaufwändige Wiederverwertung.

„Funktioniert das denn wirklich?“

Ja, das funktioniert und dazu gibt es sogar Studien. Ihr könnt euch gern hier dazu informieren und auch auf der Seite von Nespresso gibt es zahlreiche Hinweise und Videos. Dort wird zum Beispiel erklärt, wie die Kapsel Schritt für Schritt wiederverwertet wird, könnt ihr HIER sehen.

Das waren meine Fragen und Antworten zum Happy Recycling Day! War das hilfreich? Dann lasst es mich gern wissen.

Ein Hinweis von mir: Ein großes Problem ist immer noch das falsche Trennen des Abfalls. Also achtet bitte wieder mehr darauf, wie ihr in eurem Haushalt Müll trennen könnt. Denn das würde unsere Trenn- und Recyclingquote deutlich erhöhen.

Happy Recycling Day!

In freundlicher Kooperation mit Nespresso

Kommentare

5 Kommentare zu “Happy Recycling Day!”
  1. Jana Nikodem sagt:

    Guten Morgen Franzi,
    Danke für den Beitrag, ich habe Nespresso Kapseln bis jetzt eher negativ bezüglich der Umwelt gesehen.

  2. Jana Nikodem sagt:

    Ps: woher ist dein tolles Shirt?

  3. Anni sagt:

    Ich finde kapseln trotzdem mies für die umwelt, wieso? Weil zu wenig leute aufgeklärt sind WIE man sie wegwirft. Deswegen werden sie immer ein umwelt problem auslösen..

Schreibe einen Kommentar