Inspiration

Very Short Flower DIY Adventskranz

22. November 2016 • 15 Kommentare

Der Adventskranz? Der muss ganz klar selbst gemacht werden, wird jetzt der Großteil von euch denken. Denn darin muss viel Liebe, Zeit und Individualität stecken. Trotzdem gibt es da manchmal ein paar kleine Hindernisse: Die Zeit, die Muße und das Talent. Letzteres kommt bei mir aufgrund meiner zwei linken Hände definitiv zu kurz. Aber wisst ihr was ich kann?

Adventskranz selbst basteln DIY Depot Xenos Breuninger Adventskranz leicht gemacht

Very Short Flower Fake DIY Adventskranz

Aufhübschen. Schöne Dinge noch ein wenig schöner und persönlicher gestalten. Auch eine Kunst wie ich finde, die ich mir schon lange genug einrede und euch auch immer wieder hier präsentiere. Daher habe ich mir meinen Herzenspartner Blume2000.de geschnappt, um euch zu zeigen, wie man easy einen Adventskranz selbst verschönert. Um am Ende auch mit einem Fake DIY Kranz die Kurve zu bekommen und

„Oh ist das eine tolle Idee“

von Familie, Freunden und Besuchern zu erhalten. Ganz ehrlich, Es ist absolut nicht schlimm andere für ihr Talent zu loben und es zu schätzen, in dem wir das Produkt kaufen, uns in die Wohnung stellen und wir ihm selbst das letzte I-Tüpfelchen in Sachen persönlicher Gestaltung aufsetzen. Getreu dem Motto: Selbst nach Inspirationen gesucht, selbst gekauft und selbst verschönert. Vielleicht steckt auch in euch eine Dekodame, die die großen Sachen lieber den Profis überlässt, aber doch gern kleine Details verändert. Allen die nicht mit zwei linken Händen gesegnet wurden sei gesagt, ich bin aus tiefstem Herzen neidisch auf die wunderbaren Umsetzungen. Vielleicht überlest ihr den ersten Teil ganz einfach und lasst mir am Ende des Posts trotzdem ein „Oh ist das eine tolle Idee“ da.

Legen wir mit meinem kleinen Fake DIY los.

  • Ordern
  • Die perfekten Accesssoires
  • Der perfekte Ort

Bestellen.

Was soll ich sagen? Natürlich ordere ich bei Blume2000.de einen Kranz als Basis. Ihr könnt natürlich auch selbst auf die Pirsch gehen. Aber ich wollte alle Grundbausteine (frischer Kranz mit Kugeln und Kerzen) eines Adventskranzes in dezenten Farben bei mir haben, mit einer Bestellung, direkt nach Hause, ohne großes Tam Tam.

Der Kranz Nature Beauty ist die größere Variante für 59,99. Ihr findet aber auch die kleineren Klassiker in der gängigen Farbe rot.

 

adventskranz_blumen_weihnachten_sos_diy_zukkerme_3

Accessoires.

Wie schon im ersten Punkt erwähnt, habe ich es mir leicht gemacht und einen Kranz mit Kerzen, Dekokugeln und Tannenzapfen geordert. Zusätzlich landeten noch 2 Sträuße Amryllis im Warenkorb um meinem Kranz am Ende die persönliche Note zu geben. Diese Sträuße kommen übrigens mit passender Eukalyptus Zusatzdeko (in Rot) zu euch nach Hause. Für meinen Flower Fake DIY Adventskranz genau die richtigen Accessoires. Um es ein wenig weihnachtlicher zu gestalten, habe ich noch große weiß angesprühte Tannenzapfen im Dekoladen meines Vertrauens geshoppt.

adventskranz_blumen_weihnachten_sos_diy_zukkerme_4

Umsetzung.

Zuerst gebt ihr die Blumen in eine Vase, an einer warmen Stelle in eurer Wohnung. So gehen die Blüten etwas schneller und intensiver auf. Nach etwa zwei Tagen könnt ihr euch die Blumen schnappen und sie bis kurz unter der Blüte kürzen. Die Blumen könnt ihr ganz leicht im Kranz einarbeiten, oder gern auch mit ein wenig Draht befestigen. Dazu auch den Eukalyptus trennen und immer wieder zwischen Kerzen, Kugeln und Blumen stecken. Nach Belieben alle Blumen verarbeiten. Mein Motto hier: Viel hilft viel.

Ups- schon gewusst: Tipps für Blumen:

  • frisch ausgespühlte Vase für die Blumen nutzen
  • Schräg anschneiden
  • Das beigelegte Blumenpulver gern nutzen
  • Lose Blätter immer aus dem Wasser fischen/ entfernen

Platzierung

adventskranz_blumen_weihnachten_sos_diy_zukkerme_5

Bei der Größe des Kranzes ist meine Platzwahl ganzn klar der Esstisch. Hier findet auch so gut wie alles an Leben, Austausch und leckere Dinner Abende statt. So kann auch jeden Sonntag eine Kerze mehr angezündet werden. Für den Wohnzimmertisch, je nach Größe vielleicht ein wenig viel, aber als Dekorationsplatz ist auch dieser Tisch eine gute Option. Das müsst ihr aber am Ende an eurem Stilgefühl ausmachen.

Et Volia! Mein Very Short Flower Fake DIY Adventskranz.

Bekomme ich eineOh ist das eine tolle Idee“

Antwort von euch?

Liebe Grüße

*In Kooperation mit Blume2000.de

Kommentare

15 Kommentare zu “Very Short Flower DIY Adventskranz”
  1. Julia sagt:

    Danke, dass du jetzt nicht vorgestellt hast, wie du komplett selber einen Adventskranz bastelst, dann hätte ich mich wahrscheinlich total schlecht gefühlt 😀 Ich finde, dass dein Adventskranz wirklich ganz schön aussieht! Ich handhabe es in der Regel noch einfacher als du: einen „fertigen“ Adventskranz kaufen, und die paar Deko-Teile, die für mich jedes Jahr dazugehören drauf setzen, fertig. Ich habe nämlich leider für jegliche Deko-Angelegenheiten gar kein Auge, selbst wenn ich wollte, würde ich niemals so kreativ sein oder so einen tollen Adventskranz hinbekommen. Großes Lob an dich, auch wenn du es Fake DIY nennst, für mich ist es schon DIY und es gefällt mir äußerst gut:)

  2. Anonymous sagt:

    Wie lange halten denn die abgeschnittenen Blumen?
    Bis zum 4. Advent besimmt nicht 🙁

  3. Genevieve sagt:

    Liebe Franzi,

    der Kranz sieht einfach traumhaft aus 🙂 Ich bin irgendwie noch nicht ganz in der Stimmung und kann mir noch gar nicht vorstellen, dass bald Heiligabend ist. Aber das kommt sicherlich noch und dann fange ich auch an zu dekorieren 😉

    Liebste Grüße aus Münster,
    Genevieve // http://www.stylingkitchen.com

  4. Lou sagt:

    Das sieht toll aus. Komm gern zu mir und dann einmal den gleichen Kranz bitte!

  5. Wow, der sieht wirklich super schön und abwechslungsreich aus! 🙂
    Die zarten Farben der Blumen und Kerzen passen wirklich gut zu dem dunklen Braun!

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

  6. Eve sagt:

    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich diese Standard-Adventskränze überhaupt nicht mag. Aber so wie du ihn gestaltet hast, finde ich es wieder erfrischend anders. Mit Blumen wird irgenwie alles schöner.

    Ich habe mir allerdings für dieses Jahr einen schönen Kerzenständer aus Kupfer für vier dünne Kerzen gekauft, ihn auf ein schön designtes Tablett gestellt, einen weiß angesprühten Tannenzapfen, drei getrocknete Orangenschalen und so einen getrockneten roten Beerenzweig dazu gelegt. Ging genauso schnell und sieht auch schön aus. Bin nämlich auch nicht so der Fan von ausgedehnten Bastelarbeiten. 🙂

    Liebe Grüße
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  7. Kate sagt:

    Liebe Franzi,

    zuerst natürlich das selbstverständliche „Oooh, ist das eine tolle Idee!“ 😉
    Ist es aber auch. Denn man muss nicht alles selbst machen, um ein tolles Ergebnis zu erhalten. Und die Idee, Blüten zu verwenden, ist deine eigene und meiner Meinung nach allein schon die tolle Idee. An Blüten hätte ich im Winter niemals gedacht, das ist für mich ganz klar Frühling + Sommer. Dein Kranz sieht am Ende aber wirklich wunderschön aus! 🙂

    Liebst,
    Kate von http://katinspiration.com

  8. Eva sagt:

    Liebe Franzi, ich finde du hast dem Adventskranz wirklich das i-Tüpfelchen und ganz viel Franzi-typisches gegeben. Mir gefällt der aufgehübschte Kranz richtig gut! Eine tolle Idee! 😉

    Liebste Grüße,
    Eva

  9. Franzii sagt:

    Hallo liebe Franzi,
    Also erstmal ist die Idee gut. So hat man seine eigene Note eingebracht. Ich muss aber sagen das mir der Kranz nicht weihnachtlich genug wäre. Ich bin da so eher der engstirnige „ich brauche eine Kranz mit roten Sachen dran und keiner Blume“ . Aber ich finde den Kranz trotzdem sehr schön 🙂

    Liebe Grüße

  10. Anni sagt:

    Gefällt mir gut, aber „Blumen Schräg anschneiden“ ist doch unsinn bei Blumen mit weichem stielen (wie gerberas), da wird das ende dann geknickt… Bei Blumen mit harten stielen stimme ich da aber zu.

Schreibe einen Kommentar