Fashion

OOTD Dress- Die neue Gelassenheit

5. September 2016 von

10 Kommentare · Kommentar schreiben

In sich ruhen. Die Welt gelassen angehen. Das war nie mein Steckenpferd. Ich bin, wenn wir uns mal platt in Kategorien ordnen wollen, eine emotionale Heulboje. Ich bin ein emotionaler Schwamm. Ich sauge gern Gefühle auf und muss sie tagelang und gern auch nachts aufarbeiten.

Dress_zara_asos_blogger_Lifestyleblogger_chanel

OOTD Dress- Die neue Gelassenheit

Ist das unglaublich anstrengend? Ja und es nervt irgendwann auch, immer wieder Probleme und Gefühle anderer zu wälzen. Irgendwie nehme ich sie gern auf mich, die Last der anderen. Da gibt es keine Schuld oder Unschuld. Hauptsache ich habe jedes Gefühl durchgekaut, in einer ganzen Nacht wach, mit den Augen zur Decke gerichtet.

OFF.

Ich rühre in meinem kalten Cappuccino- wieso gibt es noch Cafés, die Milchschaum mit kalter Milch in den Espresso kippen? Ich werde es nie verstehen. Und noch weniger, wieso ich mich wieder hier befinde, mit ihr und ihren negativen Themen. Sei es um der alten Zeiten willen, oder weil sie so oft und eindrücklich per Nachricht, WhatsApp und Facebook textete. Hier sitze ich und muss mir wieder den ganzen Unmut in ihrem Leben anhören.

Alle, inklusive mir, haben es leichter.

Allen geht es besser und sind am Ende immer Schuld an der eigenen Einstellung. Selbst die Mitarbeiter im Cafe beäugen uns schon skeptisch. Ich habe kurz das Gefühl vier Jahre zurückkatapultiert worden zu sein, mit all den gleichen Anschuldigungen, Ausreden und negativen Erfahrungen.
Vor mir sitzt sie, traurig, unglücklich, aber sie geht selbst heute immer noch den Weg des geringsten Widerstandes. Kurz überlege ich, ob selbst mein Milchschaum deshalb den Rückzug angetreten hat, doch dann wende ich mich wieder ihren Worten zu. Selten bin ich so still, selten versuche ich so sehr die Schlagzeile der Boulevardpresse auf dem anderen Tisch zu entziffern. Es hilft nichts, irgendwann muss ich das doch alles aufsaugen. Wir verabschieden uns, sie wirkt fröhlich, ich nicht mehr.
Es gibt sie, die Kategorie Mensch die aufsaugt und verarbeitet.

Dress_zara_asos_blogger_Lifestyleblogger_chanel

Dress_zara_asos_blogger_Lifestyleblogger_chanel

Dress_zara_asos_blogger_Lifestyleblogger_chanel

Dress_zara_asos_blogger_Lifestyleblogger_chanel

Brosche Chanel // Kleid ? // Schuhe Zara

Ich gehöre leider zu ihnen. Aber immerhin habe ich ja die Wahl sie nicht mehr zu sehen, diese Menschen, die immer einen Grund finden werden, das Leben in vollen Zügen negativ zu erleben.

Geht es euch ähnlich? Haben wir alle ein heimliches Abo im „Emotional aufgeladen“- Club? Ich vermute es gibt sehr viele dort draußen, die genau so ticken wie ich, die gern in harmonischen Gefilden leben, andere machen lassen und gern einfach unschöne Gefühle aussen vor lassen. Leider leben wir ja mit anderen Menschen zusammen, leider gibt es immer wieder Spannungen, die sich entladen müssen. Ich bin kein Feind von Aussprachen oder dem Angehen von Problemen, aber ich würde gern einmal nicht den Ballast anderer immer mit nach Hause nehmen. Es müsste ihn also geben, diesen Club, in den wir eintreten, losheulen, reden, rausquatschen um dann die Tür hinter uns mit einem guten Gefühl zu schließen. Ich hätte sie gern, die neue Gelassenheit. Vielleicht sollte ich ihn eröffnen, diesen Club?

Liebe Grüße

Kommentare

Bisher 10 Kommentare zu “OOTD Dress- Die neue Gelassenheit”

  1. Angelika sagt:

    sehr schöner Text. Mir geht es genauso wie dir – bin also das nächste Clubmitglied 😀

    Liebe Grüße

  2. nathalie sagt:

    sieht klasse aus 🙂

    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  3. Lotte sagt:

    Hallo Franzi,
    Ballast abladen und dann nicht mehr dran denken – wunderbar. Sicherlich hat das jeder in seinem Bekanntenkreis, dass da jemand ist, der einen immer mit seinen Problemen zuschüttet, das für selbstverständlich nimmt, und man selbst trägt das dann ewig lang mit sich rum. Aber: Sicherlich ist es manchmal auch andersrum 😉
    Ich reagiere immer so sensibel und bin lange traurig, wenn mich jemand ohne ersichtlichen Grund anfeindet. Dann fühle ich mich immer so hilflos und denke, mit mir stimmt doch was nicht, obwohl ich tatsächlich (ausnahmsweise) mal nichts gemacht habe… Da muss ich mich dann immer sehr am Riemen reißen und mir selbst lange gut zureden, und dann bin ich doch wieder traurig und verstehe die Welt nicht mehr. Und das tagelang. Hm.
    Ich glaube, da könnte ich deinen Club brauchen 🙂
    Liebe Grüße,
    Lieselotte von http://www.lieselotteloves.wordpress.com

  4. Ulla sagt:

    Das KLeid steht dir toll, die Farbe schmeichelt deinem hautton 😉

  5. Franziska sagt:

    Interessanter Artikel und toll geschrieben!
    Ich wäre dann gerne ein Mitglied deines Clubs 🙂

    Liebste Grüße Franzi

    http://www.thefashionbalance.com

  6. Anna sagt:

    Dein schönes Outfit habe ich schon auf Instagram bewundert. Es steht dir einfach ausgezeichnet <3

    Liebe Grüße!
    Anna von 25 und fabelhaft!

  7. Wunderschöner Look! 🙂
    Blau steht dir einfach mega gut, sieht
    echt hübsch aus. ♥

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

  8. Anonymous sagt:

    Hey,
    mir gefällt das Kleid leider gar nicht.
    Kleine Frage am Rande: Wann gibt es denn ein Kayla Update?

    grüße

    • Franzi sagt:

      Hallo liebe Linda/ Leslie und Anonym ! Na wieder erst einmal nichts Nettes und dann wieder die gleiche Frage: Dann hier die gleiche Antwort: Wie schon in mehreren Posts und Videos erwähnt- habe ich das Programm absolviert aber für mich war es nicht das Richtige. Da musst du wohl öfter und genauer vorbeischauen.

      Liebe Grüße

  9. Tolles Kleid, sieht umwerfend aus! Und auch die schöne Brosche passt wunderbar.
    Julia
    http://www.westendbirds.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.