Fashion

Fashion Events

30. September 2016 von

8 Kommentare · Kommentar schreiben

Gut, wenn es um Events in Sachen Mode geht, sollten wir sofort an die zahlreichen Fashion Weeks denken. Dabei ist klar: New York, Mailand und Paris geben immer noch den Ton an. Ich liebe dieses Gewusel, ich würde viel öfter gern hinter den Kulissen stehen, als in den ersten Reihen zu sitzen. Wobei Anna Winntour Hallo zusagen, wäre auch einmal ganz nett.

fashion_event_cunda_zara_hundm_shoppen_inspiration_hamburg

Wenn ich dann nach Hause komme und davon berichte, sind immer alle hell auf begeistert- aber das war es auch. Eine Fashion Show hat für viele Andere keine Bedeutung. Sie findet statt, es gibt die neue Kollektion zu sehen, die mal tragbar, mal künstlerisch, mal seltsam daher kommt. Ich vermute, interessanter wären die Catwalks der gängigen Marken im Kleiderschrank? Oder? Daher schaue ich mir auch gern diese Events an, um zu sehen, was bald im Kleiderschrank meiner Freunde und ganz klar auch bei mir hängen wird. So geschehen an einem sonnigen Mittwoch, als C&A nach Hamburg einlud.

fashion_event_cunda_zara_hundm_shoppen_inspiration_hamburg

fashion_event_cunda_zara_hundm_shoppen_inspiration_hamburg_2

C&A? Verträgt sich das mit Chanel und Co?

Ja, weil wir alle querbeet shoppen. Wir lassen uns nichts mehr sagen. Wir brauchen keine Marke um gut gekleidet zu sein. Wir investieren persönlich und ohne Zwang gern mehr in bestimmte Dinge und können uns jeden Tag entscheiden, was wir wie ausführen möchten. Wir wollen nicht nur einen Trend tragen, wir wollen unseren Kleiderschrank bewusst und stilsicher füttern. Manchmal bestimmt auch durch den Preis. Daher bin ich ein großer Verfechter von Schwarz oder Weiß in der Mode und im Leben. Jede Stilikone kombiniert Mode immer aus einem Mix aus It-Pieces, Vintage und bevorzugten Herzens-Marken. Wieso sollten wir dies nicht auch können? So könnte vielleicht auch die Grundidee für dieses Fashion Event entstanden sein? Mehrere Brands, aus unterschiedlichen Kategeorien treffen sich, schmeißen eine kleine Fete und die geladenen Gäste können sich selbst von den neuen Trends inspirieren lassen.

fashion_event_cunda_zara_hundm_shoppen_inspiration_hamburg

Was wurde gezeigt?

Von C&A gab es die Mode für den Laufsteg. Der klassische Stil. Mäntel für den Übergang, nette Kombinationen auch für Damen & Herren. Edited the label zeigte eigene Trendstücke und Cadenzza war für den Schmuck zuständig.

Was wirst du dir kaufen?

Ich durfte mir im Vorfeld schon ein Outfit zusammenstellen, was ihr heute hier seht. Das tolle an meinem Outfit? Genau, das was sich euch zu Beginn erzählt habe: Ein Outfit lebt von der Person, nicht von dem Brand. Bei jedem einzelnen Teil wurde ich gefragt, woher ich es habe?

Was war mein Highlight an diesem Abend?

Neben den netten Gesprächen mit Printdamen und Herren auch der nette Talk mit Model Candela! Absoluter GirlCrush Moment. Ich habe mich mit ihr ca. 30 Minuten über Gott und die Welt, Mode und ihren allerersten Modeljob für C&A unterhalten.

cunda_fashion_blogger_international_interview

Ein Tipp noch von ihr:

„Lass die Leute reden, wenn sie nichts mehr reden, ist vielleicht etwas passiert“

Für mich war es ein toller Abend, mit netten Gästen und einem netten Outfit.

Liebe Grüße

*In Kooperation mit C&A

Kommentare

Bisher 8 Kommentare zu “Fashion Events”

  1. Brini sagt:

    Sehr schön geschrieben, ich liebe es auch meine Designer Taschen zum Beispiel mit ganz „normalen“ Sachen von H&M, Zara etc. zu kombinieren. Wie du schon sagst, genau der Mix macht es aus. Und man soll die Sachen ja kombinieren wie man es selbst schön findet, und sich dabei nicht nach den Marken ausrichten.

    LG
    Brini
    BrinisFashionBook

  2. katy fox sagt:

    wow richtig tolle kleidung und es stimmt – es wäre besser wenn man mehr tragbarere kleidung auf den laufsteg sehen würde 🙂
    xo katy von LA KATY FOX

  3. Marie sagt:

    Ein toller Beitrag mit einem gut geschriebenem Text ! Und auch dein Outfit für das C&A Event gefällt mir sehr gut. 🙂
    Ich wünsche dir ein schönes verlängertes Wochenende.
    Liebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

  4. Verena sagt:

    Das klingt nach einem tollen Event und wäre absolut nach meinem Geschmack! Ich mag es sehr ein besonderes Teil oder Designer-piece mit Basics zu kombinieren. So bleibt es auch individuelle, denn von Kopf bis Fuß in Gucci, Chanel und Co wäre auch langweilig 🙂 Dein Outfit gefällt mir sehr gut und ist ebenfalls ein toller Mix aus schönen Teilchen.
    Alles Liebe, Verena von http://www.somehappyshoes.com

  5. Lotte sagt:

    Hallo Franzi,
    du hast Recht: Ich schaue mir zwar immer gerne Trends an, mit den High-Fashion-Shows kann ich aber NULL anfangen. Wenn ich da z.B. Snaps sehe und die Blogger verzückt ‚aaawwww! Toll!‘ rufen, denke ich nur; ‚Was? Ernsthaft? DAS? Wer soll das denn tragen?! Und wann?‘. Da fehlt mir wohl das Fashion-Auge, ich kann erst Sachen, die im Laden hängen, etwas abgewinnen…
    Toll jedenfalls, dass du das mal anders angegangen bist 🙂 C&A hat – so nehme ich es wahr – einfach kein gutes Image. Dabei shoppe ich dort mittlerweile lieber als bei H&M. Ich habe einige Teile von C&A, die unglaublich erschwinglich waren, und auch zig Wäschen perfekt überstanden haben. Ich mag die neuen Filialen, die sind aufgeräumter als bei der Konkurrenz, man hat mehr Platz und man muss nicht vor den Umkleidekabinen kampieren.
    Dein Outfit finde ich übrigens GROSSARTIG. Schickst du mir das 1x bitte exakt so zu? 😉 Die Kombi aus dunkel/derbe und zart/hell – so schön 🙂 Habe richtig Lust auf Shoppen bekommen hihi

    Ganz liebe Grüße und schon mal ein tolles Wochenende,
    Lieselotte von http://www.lieselotteloves.wordpress.com

  6. ICH LIEBE C&A 🙂 Für mich ist eine Fashion-Show in erster Linie auch nur Inspiration. Selten würde oder könnte ich (hier bei mir in der Gegend) einen Look 1 zu 1 genau so tragen. Vieles ist sehr freizügig und auch auffällig. Vielmehr sind es die Muster und die Schnitte, die mich am Ende erreichen.

    Dein Outfit von C&A steht dir super. Ich finde du zeigst damit, dass Mode definitiv nicht teuer sein muss um klassisch und edel auszusehen. Auch wenn ich dem kurzen Sommer etwas nachtrauere, so freue ich mich doch auch auf die Zeit mit Blusen, Pullover, Booties und Schal. Ich wollte meinen Geldbeutel eig mal 1-2 Monate schonen, aber so wie es aussieht muss ich ganz bald bei C&A vorbeistiefeln 😉

    Schönes langes WE!

    Viele Grüße,
    Janina

  7. Katta sagt:

    Klingt wirklich sehr toll!

  8. Kathi sagt:

    Ein super tolles Konzept <3 Da wäre ich auch gerne gewesen. Ich war bisher erst auf einer Fashion Show und das war natürlich total aufregend und die Kleidung wäre auch absolut alltagstauglich gewesen… Deswegen kann ich bisher nichts schlechtes über meine eigenen Erfahrungen bei Fashion Shows berichten. Aber auch ich kenne diese völlig abgefahrenen Shows mit Kleidung die kein Mensch auf der Straße tragen würde. Somit hat sich C&A da ein super Konzept überlegt! Und dein Outfit ist einfach wunderschön! Der Mix macht es aus und uns auch individuell! *.*
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.