Beauty

Du hast einen schönen Teint! Du musst dich nicht um deine Haut sorgen!

1. September 2016 von

31 Kommentare · Kommentar schreiben

„So ein Quatsch“ denke ich mir, als wir uns gegenüber sitzen und mal wieder die typischen Themen ansprechen. Wir beide achten ganz klar auf unser Äußeres und mir war schon immer bewusst, meine Haut zeigt mir sofort, wann ihr etwas nicht passt.

SlowAge_vichy_Falten_Auffueller_zukkerme

Das kann auch einfach daran liegen, dass ich mit blasser und sensibler Haut gesegnet bin und somit immer ein wenig mehr mit ihr zu tun habe. Während der Abizeit konnte ich nicht in der prallen Sonne liegen. Während alle braungebrannt aus dem Sommerurlaub kamen, wurde ich oft gefragt, wie meine Kellerausflüge so waren und was ich denn getrieben hätte?

Ganz klar, ich wäre auch gern jedes Jahr braungebrannt zurückgekommen. Ich hätte auch gern etwas kräftigere Haut, die nicht jeden Fehltritt sofort anzeigt. Doch irgendwann wandelte sich meine Einstellung. Ich bemerkte, wieso es wichtig ist, immer wieder auf den eigenen Körper und die eigene Haut zu achten und sie so zu akzeptieren, wie sie nun einmal ist.

SlowAge_vichy_Falten_Auffueller_zukkerme

Ich bin jetzt immer die, die Sonnenschutz in der Handtasche hat. Ich liege nie stundenlang in der Sonne, achte auf meine Ernährung und auf ausreichend Flüssigkeit. Klingt für mein Gegenüber immer noch anstrengend, aber so langsam weiß sie, wofür es sich lohnt. Jetzt gerade zahlt sich die blasse Haut aus. Denn meine Begleitung ist genau die andere Kategorie. Wir beide im selben Alter merken was Stress, Sonne und ungesunde Lebensphasen an Spuren zurücklassen können. Vor allem im Gesicht. Wo sie schon an Auffüller denkt, greife ich doch lieber zu kleinen Hilfsmittelchen.

Ich zähle meine Falten nicht, ich finde es ok älter zu werden und vielleicht habe ich auch dank meiner Haut einen kleinen Hautalterungsvorsprung. Vielleicht habe ich schon eher bemerkt: 80% habe ich selbst in der Hand, 20% der Falten sind genetisch bedingt.

Teint_Vichy_SlowAge_zukkerme_falten

Was jetzt gerade bei mir im Beautyregal ganz weit vorn mit dabei ist? Das SlowAge Produkt von Vichy. Das ist ab heute in den Läden erhältlich und ein guter Baustein zu meinen anderen kleinen Gesichtspflegeritualen. Nebenbei trinke ich 2 Liter Wasser am Tag, versuche mich ausgewogen zu ernähren und mir auch genug Ruhe zu gönnen. Da können Sonnenschutz und Pflege noch einmal mehr für mich tun. Das SlowAge Produkt kann die Hautalterung nicht stoppen, sie kann sie aber vorbeugen und eurer Haut im stressigen Alltag ein wenig mehr Schutz und Pflege bieten.

Was steckt im Produkt

4 wichtige Punkte:

  1.  Baïcalin- Wurzel- Extrakt: Diese Pflanze stammt aus China und ist resistent gegen UV Strahlen und hohe Temperaturen
  2. Hautkräftigender Bifidus- stärkt die Barrierefunktion der Haut und reduziert die Empfindlichkeit der Haut
  3. mineralisierendes Thermalwasser
  4. enthält im Gegensatz zu anderen Cremes UVA und UVB Schutz (25LSF)

Ich drücke ihr das SlowAge Produkt in die Hand und möchte, dass sie es die nächsten 4 Wochen für mich und ihre Haut testet. Dazu verbiete ich ihr ab heute das exzessive Sonnenbaden und gebe ihr noch einen Tipp: „Trink mehr und das Richtige.“

„Du hast ja auch einen schönen glatten Teint. Du musst dir keine Sorgen um deine Haut machen.“  Stimmt nicht! Ich muss etwas dafür tun! Aber ich tue es gern, da ich es für mich tue.

P.S. Hier gibt es auch noch ein kleines Video:

KLICK

Liebe Grüße und jetzt seid ihr dran …

SlowAge_vichy_Falten_Auffueller_zukkerme_2

Wenn ihr jetzt gern auch dieses Produkt testen möchtet, dann habe ich doch glatt noch 5 Tester für euch hier neben mir stehen.

Was ihr dafür tun müsst? 

Verratet mir einfach, wie ihr mit dem Alter umgeht. Ich würde mich freuen, wenn sich von den 5 Testern drei melden und mir nach 4- 6 Wochen ein kleines Review schreiben!

Teilnahmebedingungen: Dieses Gewinnspiel läuft bis zum 05.09.2016 um 00.00 Uhr. Spätere Einsendungen können nicht berücksichtigt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinneradresse wird für den Versand an Vichy weitergeleitet. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der Wohnsitz muss sich in Deutschland befinden.

*In freundlicher Kooperation mit Vichy

Kommentare

Bisher 31 Kommentare zu “Du hast einen schönen Teint! Du musst dich nicht um deine Haut sorgen!”

  1. Lisa sagt:

    Erhobenen Hauptes und mit viel Wasser, ausreichend Schlaf, gesunder Ernährung, frischer Luft und Licht inkl. ausreichendem SPF 🙂

  2. Angelika sagt:

    da hast du ja sowas von Recht! Es liegt in der eigenen Hand.

    Ich trinke täglich meine 2 Liter im Büro und zu Hause dann noch was, allerdings weniger. Fleißig eincremen hilft hoffentlich, sodass mir Falten noch ein wenig erspart bleiben 🙂

    Ich würde sehr gerne testen, bin ein riesiger Fan von Vichy 🙂

  3. Jessy sagt:

    Hallo du Liebe 🙂 Ich bin Makeup-Artist und weiß natürlich, wie wichtig es ist, dass die Haut eine stabile Grundlage bietet. Dafür trinke ich jeden Tag sehr viel Wasser und achte darauf, meine Haut ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen. Sonnenschutz ist natürlich unabdingbar. Auch wenn ich schon vorgebräunt bin nutze ich immer noch 50+. Ich halte mich aber sowieso generell kaum in der Sonne auf, erst Abends dann. Eine gesunde Ernährung und viel frische Luft tut ihr übriges. Nur gegen den Stress muss ich noch ankämpfen, den bin ich noch nicht ganz los.

  4. Diana sagt:

    Hallo! Wie ich mit dem Alter umgehe 🙂 ? Einfach versuchen das beste drauß zu machen. Nicht ständig an das Alter denken. Versuchen sich nicht an eigentlich unwichtigen Dingen aufzureiben. Die schönen kleinen Dinge im Laufe des Tages versuchen zu erkennen und mich daran zu erfreuen. Mich nicht immer mit anderen Vergleichen. Öfters Dinge tun, die einem guttun – Freunde treffen, kleine Beautybehandlungen, usw. Vichy habe ich noch nie probiert – wäre eine super Gelegenheit. Vielleicht stellt sich das Produkt ja auch als kleiner „Glücksgriff“ heraus 😉 Grüße! Diana

  5. Lotte sagt:

    Hallo Franzi,

    eigentlich mache ich mir da gar nicht SO sehr Gedanken oder Sorgen – das macht dann auch weniger Falten 😉 Ich benutze Sonnenschutz, brate nicht stundenlang in der Sonne (ist mir auch viiiiel zu heiß und schwitzig), und nehme gerade um die Augen gerne Cremes, die gut pflegen – so gehen auch kleine Schwellungen weg. Und: Wer etwas dicker ist, hat auch automatisch weniger Falten im Gesicht, da mehr Eigenfett 😀 Produkte von Vichy verwende ich schon seit Jahren super gern; von diesem neuen Produkt habe ich noch gar nichts gehört. Das muss ich unbedingt testen – so oder so 🙂 Eine Review schreiben wäre übrigens kein Problem, hab ja mitterlweile durch meinen Blog ein bisschen Übung darin 😉
    Ganz liebe Grüße,
    Lieselotte von http://www.lieselotteloves.wordpress.com

  6. Katja sagt:

    Liebe Franzi, das hört sich ja interessant an! Meine Tipps sind auch, immer eine Tagescreme mit Sonnenschutz zu verwenden. Außerdem braucht meine Haut vieeeel Feuchtigkeit, daher nutze ich abends ein Serum oder sogar dünn eine Maske als Nachtcreme. Und viiiiiel Wasser trinken. So fühle ich mich auch als Mami superwohl und zwinker die Augenfältchen einfach lachend weg. Meine Erfahrungen mit dem Vichy-Produkt schreibe ich dir sehr gerne. Sonnige Grüße, Katja

  7. Nessa sagt:

    das thema ist etwas schwierig. Mit 24 Jahren aht man eigentlich ja noch „viel Zeit“ in den Augen der älteren Generation um sich darum zu schweren, was die prevention angeht hinkt man in diesem Alter laut Aussage aller Medien schon arg hinterher. Ich versuche gerade das Sonnenbaden zu vermeiden, besonders im Gesicht, aber alles weitere? Hat sich noch nicht in meine Routine eingeschlichen! Wasser trinke ich zu wenig (immerhin verringere ich meinen Kaffekonsum gerade enorm!) und vom Geruch der typischen Sonnencreme wird mir schlecht. Ich würde gerne mehr tun, habe aber Bedenken wegen der Wirksamkeit (weil keine Vergleichsmöglichkeit) und wegen der Hautverträglichkeit (meine neigt zur Rebellion).
    Testen würde ich die Creme gerne, weil ich bisher von der Marke nur gutes gehört habe, aber wegen dem Preis extrem zögerlich bin (also known as: „viel Geld für nichts?“-Angst). Ich würde gerne eine Review schreiben, aber bin auch super gespannt was andere Testerinnen dazu sagen würden!
    LG
    Nessa

  8. Marie sagt:

    Hallo Franzi,
    ich mache mir gar nicht soo viele Gedanken ums Altern, aber trinke (nicht nur deswegen) auch jeeeede Menge Tee…wenn ich weniger als 2,5 Liter am Tag trinke, bekomme ich oft Kopfschmerzen. Außerdem schlafe ich sehr gerne und möglichst viel und versuche meine Haut mit Cremes und Seren ausreichend zu pflegen. Ich würde mich sehr freuen, SlowAge testen zu dürfen und am Ende auch gerne eine kleine Review schreiben.
    Liebe Grüße
    Marie

  9. Annette sagt:

    Hallo Franzi,

    gesundes Altern ist mir bei der Haut sehr wichtig. Da ich von Natur aus helle Haut und Sommersprossen habe (ja, auch rote Haare) ist Sonnenschutz für mich täglich ein Thema. Von Frühling bis Herbst an normalen „Arbeitstagen“ SPF 15 bis 25 – im Urlaub gerne auch mehr. Ich rauche nicht und mache viel Sport und achte auch auf meine Routine bei der Pflege. Immer brav abschminken, immer wieder Gesichtsmaske, Peeling und sogar ab und zu eine Gesichtsmassage wenn ich auf YouTube ein spannendes Tutorial dazu finde 🙂 Obwohl ich gerne Produkte ausprobiere – von Weleda über La Biosthetique bis hinzu Clinique – war Vichy bisher noch nicht dabei und ich würde mich sehr freuen es mal ausprobieren zu können.

    Viele liebe Grüße
    Annette

  10. Nicca sagt:

    Hey 🙂
    Also ich persönlich habe ich erst seit dem ich Wirkstoffkosmetik benutze schöne Haut. 🙂
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

  11. Carla sagt:

    Ich habe Akne – und das mit fast 30. Und das liegt garantiert nicht in meiner Hand. Ich trinke genug, ernähre mich gesund, mache Sport. Meine Hormone machen einfach nicht, was sie sollen.

    Da kann ich so viel Wasser trinken und cremen wie ich möchte – die richtige Pflege macht alles ein bisschen weniger schlimm. Aber eigentlich habe ich für solche Beträge nur noch ein müdes Lächeln übrig…

    • Franzi sagt:

      Liebe Carla! Danke für deine Worte und das kann ich verstehen- ich hätte nie große Probleme mit der Haut – daher verstehe ich das müde Lächeln. Ich wünschte ich könnte helfen …

    • Karla Matthies sagt:

      bitte bitte schau die wirkstoffkosmetik an und, dazugehörend, reizfreie Pflege !
      Wirklich, es wird etwas ändern !
      Schau bei Paulas Choice vorbei, lies ein bisschen. Ja, jede Kosmetikfirma schreibt solche Sachen, aber hier ist der Ansatz ein anderer-
      Lies dir die Beiträge von Shenja (Incipedia) durch und alle von Agata bei Magimania
      Es wird etwas ändern. Versprochen !

  12. Mary sagt:

    Ich feiere mein Alter jedes Jahr aufs neue und das auf die herzlichste Art und Weise!
    Ich zelebriere meine Geburtstage genauso wie früher als Kind, verschicke drei Monate vorher Reminder an meinen Geburtstag und zwei Wochen vor dem großen Tag aktualisiere ich täglich einen Geburtstagscountdown….
    Für manche mag das Alter störend sein-ich feiere jedes Jahr in dem ich gesund war, häufig glücklich und zusammen mit meinen Lieben. Was stört mich da eine Zahl?
    Ich habe recht trockene Haut und habe besonders im Winter damit zu kämpfen, tägliches Abschminken und eine reichhaltige Augencreme gehören da dazu.

    Von daher würde ich mich sehr über eine Creme freuen, um das nächste Jahr noch mehr zu genießen-besonders als werdende Mama

    Alles Liebe, Mary

  13. Anni sagt:

    Ich bin27 & muss gestehen, dass meine Haut nicht altert. Kein bisschen. Aber anstatt mich darüber aufzuregen, dass ich immer noch oft beim Alkohol kaufen nach meinem Ausweis gefragt werde, nehme ich lieber an deinem feinen Giveaway teil & hoffe meinen persönlichen Jungbrunnen auch noch die nächsten zehn Jahre (mit ein bisschen Hilfe) ausschöpfen zu können. Um die Pflege meiner Haut habe ich mich nämlich bisher eigentlich nie gekümmert.

  14. ConnieB sagt:

    Hallo Franzi,
    danke für den tollen Beitrag. Du hast Recht, es gibt nichts ohne nichts tun. Und nur wer was tut, sieht den Unterschied. Ein ganz toller Tipp, von außen und auch von innen ausreichende Feuchtigkeit an die Haut zu führen. Wichtig ist auch das Richtige zu trinken, meiner Haut zuliebe starte ich jeden Morgen mit Kräutertee, der mich anfangs ganz schön Überwindung kostete. Auch die Sonne sollten wir nicht unterschätzen, die Haut hat ein Langzeitgedächtnis und merkt sich jeden Sonnenbrand und jede Schädigung durch die Sonne. Ich würde mich sehr über ein Slow Age freuen, um die Hautalterung zu verlangsamen.

  15. Carolin Doering sagt:

    Liebe Franzi, ich höre das auch ständig: „Du hast so Glück mit deiner Haut.“ ; „Du musst ja gar nichts dafür machen.“ … & dann erkläre ich auch immer, dass ich abends und morgens mein Gesicht immer mit einem milden Waschgel wasche, mich immer abschminke (auch um 4 Uhr morgens :D) und creme,creme, creme. Ich mache das gerne, lese viel über neue Produkte und Wirkstoffe und teste ab und an neues aus… wobei man nicht immer das Kleingeld hat, um die tollen Produkte die angepriesen werden, auch zu kaufen. Deshalb würde ich das SlowAge Produkt von Vichy liebend gerne testen und ein Review für dich schreiben!
    Ansonsten trinke ich viel Tee und achte darauf, mich gesund zu ernähren und den Obst Gemüse Anteil auf dem Teller größer zu halten, als den Rest. Klappt aber nicht immer. 😉 Das beste Geheimnis bleibt aber: Lachen. Den Lachfalten sind immer schön. 🙂

  16. Mimi sagt:

    Ich habe auch eine sehr blasse Haut und wurde hier (gerade im Sommer) dafür immer „belächelt“… Als wir eine Reise nach China machten, war ich der Star! Helle Haut ist da das Ultimative! Seitdem bin ich mit mir und meinem Teint im Reinen… Weil ich gelernt habe, viele Menschen wollen immer das was andere haben (Locken vs. glatte Haare, dunkler Teint vs. heller Teint). Man sollte mit sich so zufrieden sein, wie man ist! Und das sehe ich auch mit dem Alter ganz genauso… Niemand wird jünger… Mit ausreichend Pflege jung altern…! Das ist mein Motto. Über einen Tester inkl. Review von mir würde ich mich daher sehr freuen.
    Liebeste Grüße
    Mimi

  17. Claudia E. sagt:

    Liebe Franzi,
    ich habe auch so eine empfindliche, helle Haut. Ich benutze immer Tagespflege mit Lichtschutz, Foundation mit Lichtschutz und meide generell die pralle Sonne. Der späte Nachmittag ist meine Zeit.
    Altern ist in Ordnung und es gibt ja nicht nur die Schönheit der Jugend, sondern auch die Schönheit des Alters. Ich möchte lächelnd altern, gepflegt und gelassen.

  18. Claudia E. sagt:

    Liebe Franzi,
    ich habe auch so eine empfindliche, helle Haut. Ich benutze immer Tagespflege mit Lichtschutz, Foundation mit Lichtschutz und meide generell die pralle Sonne. Der späte Nachmittag ist meine Zeit.
    Altern ist in Ordnung und es gibt ja nicht nur die Schönheit der Jugend, sondern auch die Schönheit des Alters. Ich möchte lächelnd altern, gepflegt und gelassen.

  19. Ulrike Meyer sagt:

    Hallo Franzi,
    ich werde in ein paar Monaten 40. Die Zahl ist für noch jedoch nicht wichtig. Ich fühle mich einfach wohl. Hinzukommt, dass ich oft wesentlich jünger geschätzt werde, was mich natürlich freut (nicht zu letzt, weil mein Freund 10 Jahre jünger ist). An pflegender Kosmetik probiere ich viel aus, bin oftmals nicht ganz zufrieden. Wichtig ist mir tagsüber ein ausreichender SPF und etwas Mattierung und abends viel Pflege.
    LG
    Uli

  20. Toller Beitrag! Ich finde es sehr wichtig immer
    Sonnencreme zu benutzen, denn das beugt Faltenbildung durch die
    Sonne bedingt vor. Auch empfehle ich Produkte aus der Babyabteilung,
    denn was für Babys gut ist, kann den Erwachsenen nicht schaden. 🙂

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

  21. Latifa sagt:

    Vor ca. 3 Jahren fing ich an mich intensiver mit meinem Hautbild und meiner Gesundheit zu beschäftigen. Während ich vorher fälschlicherweise glaubte, dass die Sonne und unzählige Gesichtsprodukte das richtige für mich sind, weiß ich heute, dass die Haut nur von innen „betreut“ werden kann. Ich trinke mind. 2 Liter am tag, treibe 2 bis 3 Mal die Woche Sport und lege auch mal 1 bis 2 mal Make – Up freie Tage in der Woche ein. Außerdem greife ich gerne zu Obst, wenn ich mal Heißhungerattacken habe. Und ganz wichtig ist mein LSF! Bestenfalls integriert in einer Tagescreme, wobei ich hier noch nichts passendes gefunden habe.
    Gabz große Liebe und Hilfe sind die Produkte von Vichy. Hiervon nutze ich auch unter anderem die Sonnencreme und wurde bislang nicht enttäuscht.

    Wie du schon geschrieben hast, können wir den Falten nicht entfliehen (das will ich auch gar nicht), aber dem entgegenzuwirken und dem natürlichen Alterungsprozess zu unterstützen ist natürlich erlaubt und aus diesem Grund würde ich sehr freuen, wenn ich die Möglichkeit erhalte das Produkt zu testen und anschließendes Feedback zu geben 🙂
    Lieben Gruß
    Latifa

  22. Judith sagt:

    Da ich sehr blasse Haut habe, musste ich meine Haut über die Jahre ein bisschen trainieren, damit sie nicht mehr so empfindlich ist. Früher war ich gerne braun, mittlerweile liege ich lieber im Schatten und denke: Lieber jetzt weniger braun, dafür später aber weniger Falten. Mittlerweile gebe ich auch mehr Geld aus für gute Gesichtspflege, z.B. von Biotherm, früher reichte da auch was von Nivea. Ansonsten: Auch ich trinke sehr viel, ich glaube, das freut nicht nur meine Haut.

  23. Viktoria sagt:

    Guten Morgen Franzi,

    ich fande dein Bericht sehr interessant, versuche meine Haut immer zu pflegen, mehr trinken, Lichtschutzfaktor aufzutragen und Schlaf ist natürlich gaaaanz wichtig! Auch wenn’s bei mir leider nicht immer mit dem ausschlafen klappt’s ( wegen mein kleines Baby) deswegen würde ich mich sehr freuen bei dem Test mitmachen zu dürfen, um zu schauen wie meine Haut dann mit Biotherm ausschauen wird!!!

    Liebe Grüße

  24. Katja sagt:

    Hallo Franzi,
    Gute Pflege kann auf jeden Fall Einiges bewirken. Komplett auf Sonne verzichten ist sicher keine Option. Man sollte vielleicht am besten ein gesundes Mittelmaß an Sonnenexposition und Schutz für sich finden. Das Gesicht ist dabei sicher am empfindlichsten. Solarium geht gar nicht! Das macht für mein Empfinden auch eine ziemlich seltsame Bräune. Vitamin D braucht man gerade als Frau aber auch unbedingt. Daher nutze ich fürs Gesicht eher höhere SPFs und für den Rest die ersten 30 Minuten in der Sonne gar nichts und creme mich danach mit SPF 30 ein.

  25. Natalie sagt:

    Hallo Franzi,
    ich mache mir nicht so viele Gedanken um das Alter und Älterwerden. Wichtig ist für mich viel Wasser trinken, am besten mindestens 3 Liter pro Tag, täglich Gemüse und/oder Obst essen, am Wochenende auch mal aufs Make up verzichten, wenn ich daheim bleibe, nie, wirklich niemals zur Mittagszeit sonnen gehen. Das fördert nur bösen Sonnenbrand, auch wenn ich vorgebräunt bin. Und ganz wichtig: Schlaf. Besonders am Wochenende schlafe ich total gerne sehr lange.
    Ich würde gerne das neue Produkt Slow Age von Vichy testen und darüber meine Erfahrungen berichten.
    Liebste Grüße
    Natalie
    https://www.livolett.de

  26. Minnja sagt:

    Liebe Franzi, wahre Worte. Müde und eben nicht perfekte Haut, davon kann ich einige Lieder singen. Dabei tue ich mein bestes und versuche ausreichend zu schlafen, viel zu trinken und die pralle Sonne zu meiden. Im Sommer geht es nur mit SPF 35 vor die Tür. Gute Pflege ist ein Muss.

    Liebste Grüße und ein herrliches Wochenende wünscht dir
    Claudia / minnja.de

  27. Pia sagt:

    Liebe Franzi,
    ich habe jahrelang alle möglichen Produkte ausprobiert und dabei wenig auf deren Inhaltsstoffe geachtet. Meine Haut hat mir dass dann schnell heimgezahlt. Rötungen, Pickelchen und sehr trockene Haut waren die Folge. Heute versuche ich bewusst darauf zu achten, nicht zu viele Produkte zu verwenden und wenn welche, die entweder Naturkosmetik sind oder wenigstens ohne Alkohol. La Roche Posay und Vichy haben es mir dabei besonders angetan. Ich würde daher gerne das neue Produkt testen und hoffe dass ich dann ein gutes Review abgeben kann.

    Viele Grüße

  28. Sassi sagt:

    Wie ich mit dem Alter umgehe? Entspannt.
    Ich hatte nie wirklich Probleme mit meiner Haut, weder in der Pupertät, noch heute. Ich war schon immer eher die, mit dem etwas zu dicken Pops. Meine Mädels und ich nennen das an Weinabenden gerne mal mit einem Augenzwinkern „ausgleichende Gerechtigkeit“.
    Ich habe vor etwa 1 Jahr angefangen Augencreme zu benutzen und auch die Sache mit dem Abschminken und der ausreichenden Flüssigkeit nehme – immer mal wieder – ziemlich ernst.
    Ich hoffe, dass mir die Gelassenheit mit dem Alter noch ein wenig vergönnt bleibt und bis dahin würde ich mich freuen das Produkt testen zu dürfen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.