Fashion

Chanel Coffee woman Talks

10. September 2015 • 13 Kommentare

„Stil mag sie haben, aber das bedeutet ja nicht das sie Charakter hat“ Es ist nicht meine Art anderen Frauen bei vermeintlich intimen Gesprächen zu belauschen. Aber manchmal kann ich nicht anders.

Chanel Coffee woman Talks

Vor allem wenn wir schon so dicht aufeinander sitzen, dass wir unseren Kaffee gemeinsam genießen könnten. Ich lehne mich ein wenig zurück und schließe für einen Moment die Augen. Leider bin ich keine gute Lauschpartnerin. Ich bräuchte immer völlige Stille und wahrscheinlich Lautstärke 1o um all die Heimlichkeiten wirklich aufnehmen zu können. Aber ich bemühe mich und höre die typischen Worte, die wir Frauen uns nie direkt, versteht sich von selbst, sondern immer mit einer dritten Person bereden. Ja wir werden es nie lernen, oder vielleicht haben wir genau das gelernt: Wenn wir über Oberflächlichkeiten auf den Charakter oder auf die Arbeit schließen, ist es vielleicht auch besser wenn diese eine Person es nicht zuhören bekommt. Ich habe für mich beschlossen, dass so manch unüberlegter Gedanke einer kurzen negativen Emotion entspringt, die uns alle einmal erwischt. Wir kennen sie ja, diese Tage, an denen vieles schief läuft und wir ein Ventil suchen für unsere negativen Gefühle. Dann mag es das Outfit der Kollegin sein, oder der schlechte Service oder der Mann zu Hause. Wir sollten es einfach überhören. Es und auch uns nicht so wichtig nehmen. Aber wir kennen auch die Steigerung dieser negativen Gedanken. Neid und Unzufriedenheit können uns verändern und uns nicht nur für einen Tag etwas gemein oder garstig wirken lassen, nein sie nehmen das ganze Wesen ein…  Es ruckelt am Tisch und ich löse mich von meinen Gedanken. Die zwei Damen verlassen das Café, im Vorbeigehen höre ich sie nur tuscheln „…eine Chanelbroschezufast sind sie außer meiner Sichtweite, da blicke ich an mir herunter und bemerke: Ich war damit gemeint. Ich fühle in letzter Sekunde noch einen Blick aus der Ferne auf mir ruhen. Ich lächle sie an … vielleicht hilft es ja gegen Chanel Coffee & Woman Talk.

Chanel Coffee woman Talks

Chanel Coffee woman Talks

Chanel Coffee woman Talks

Chanel Coffee woman Talks

// Mantel Zara similar Vila // Kleid IKKS similar selected femme // Brosche Chanel //

// Boots Acne similar Högl // Lippenstift Chanel //

Sei es drum … es ging doch nur um mein Outfit.

Liebe Grüße

Kommentare

13 Kommentare zu “Chanel Coffee woman Talks”
  1. Kathi sagt:

    Ich glaube die Situation, die du da beschreibst, kennen wir alle. Und ja, wir Mädels werden es wohl nie lernen. Ich brauche das auch nicht, dass andere hinter meinem Rücken beispielsweise mein Outfit bewerten. Das könnte man ja zusammen machen, dann könnte ich mich rechtfertigen oder zumindest Stellung beziehen. Also in der Theorie. Niemals würde ich das erwarten, weil ich es selbst auch nicht machen würde. „Entschuldigen Sie, aber das Kleid, das Sie da tragen passt ja gar nicht zu…“ Ne.

  2. Jessica sagt:

    Ja, das kennt wohl jeder. Ich kann diesem Text aber kaum Beachtung schenken, denn… du siehst in dem Outfit so zauberhaft aus, dass meine Blicke nur bei den Bildern hängen bleiben. Hab einen schönen Tag!

  3. Ani sagt:

    Krone richten und lächeln 🙂
    Ich mag deinen Stil! Und ich bin sicher, dass du auch Charakter hast 😉
    Lassen wir uns nicht unterkriegen, von Dingen, die uns nur indirekt erreichen!

    xx
    ani von ani hearts

  4. Nilishi sagt:

    Eine Situation, die wohl jeder so oder so ähnlich schon erlebt hat.
    Aber das Outfit (vor allem die Brosche zu…) sieht klasse aus!

    Grüße,
    Mindbroken

  5. Hach ja diese Situation kenne wir doch alle 😀

    Egal, find das Outfit jedenfalls Top, vor steht dir der Kontrast des dunklen Mantels zu deinem hellen Haar!

    LG

  6. Schön geschrieben. Das ist wohl jedem schon mal passiert! 🙂
    Deine Schuhe finde ich übrigens top!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com

  7. Caterina sagt:

    Diese Situation kennt jeder. Und ich glaube auch sowohl aus der einen als auch aus der anderen Sichtweise.
    Schönes Outfit.

    LG Caterina

    http://www.caterinasblog.com

  8. Andrea sagt:

    Ich finde sowas total unangenehm, aber leider sind die meisten Frauen doch so. Ich versuche sowas dann zu ignorieren. Letztens hatte ich die Situation, dass zwei Teenies in einem Restaurant meine Freundin und mich uns die ganze Zeit angeschaut hatten und dabei sichtlich über uns geredet hatten, aber nicht 3-5 Minuten, nein das ging fast die ganze Zeit so. Das ist dann, wenn ich fast davor bin, aufzustehen und denen meine Meinung zu sagen. Aber mein Burger war mir doch wichtiger 🙂
    Hab einen schönen Tag und lass dich nicht ärgern!

    Liebe Grüße
    Andrea von The Luster Edition

  9. Helen sagt:

    Dabei sieht gerade die Brosche bei dem Outfit so toll aus! Schlimm, dass Menschen einem Oberflächlichkeit oder mangelnden „Charakter“ unterstellen, wenn man sich auf eine bestimmte Weise anzieht. Dabei sind sie in dem Moment selbst oberflächlich. Lass dich davon nicht ärgern!

  10. Katrin sagt:

    ach sowas find ich traurig.. natürlich hab ich schon Outfits von Mädels in der Stadt beurteilt, davon möchte ich mich gar nicht freisprechen, aber dann ein paar Minuten über den Charakter zu philosophieren ist mir noch nicht in den Sinn gekommen
    sie’s drum! ich mag dein Outfit sehr gerne, auch wenn ich generell nicht auf Broschen stehe, dafür hab ich mich schon auf Instagram in das Kleid verliebt 😉

    LG Katrin

  11. Laura sagt:

    Also ich finde dein Outfit grandios und ich hätte dich wahrscheinlich angesprochen und dir gesagt, dass das Outfit einfach nur perfekt aussieht. Und wenn ich es nicht gesagt hätte, dann wären meine Augen die ganze Zeit auf dich gerichtet. Bezaubernd!

    Laura
    http://www.fairy-fashion.de

  12. Anonymous sagt:

    Liebe Franzi! Ich finde dich wirklich toll! Du hast mir schon so unglaublich oft den Tag versüßt <3

  13. Claudia sagt:

    Liebe Franzi, wunderbar beschrieben und bekannt 😉 Dein Look ist wieder super, sieht klasse aus <3

    Love Minnja – minnja.de

Schreibe einen Kommentar