Travel

hello from #marrakech

13. Dezember 2014 von

11 Kommentare · Kommentar schreiben

Das erste Mal wieder außerhalb von Europa unterwegs und völlig vergessen wie das eigentlich ist? Genau das trifft gerade auf mich zu. Ich hab einen enormen Input aus allen erdenklichen Lebensbereichen und muss mir eingestehen…

hello from #marrakech

.. eine Do’s and Don’ts Liste hätte mir zu Beginn meiner Reise in ein absolut fremdes Land gut getan. Daher tue ich das jetzt stellvertretend für alle, die vielleicht in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten Marrakesch einen Besuch abstatten möchten.

hello from #marrakech

hello from #marrakech

hello from #marrakech

Do

  • frei machen von all den deutschen Gepflogenheiten
  • Aber die Höflichkeit und den allgemeinen Anstand nicht vergessen
  • den Sonnenauf- und Untergang mindestens einmal sehen
  • Den Glauben respektieren
  • den frischgepressten Orangensaft probieren (ohne Eiswürfel und to Go)
  • Minztee trinken
  • Handeln – aber mit Augenmaß und Respekt
  • sich tief in den „Souks“ verlaufen
  • Tee und Gewürze kaufen
  • arabisch Hallo und Danke lernen
  • mit den Einheimischen sprechen und essen
  • typisches Frühstück genießen
  • im Cafe de France den Sonnenuntergang genießen und das Treiben auf dem Marktplatz beobachten
  • YSL Memorial besuchen
  • eine Kutschfahrt buchen
  • Das Atlasgebirge besuchen (Achtung- gute Schuhe einpacken und schwindelfrei sein!)
  • Süßigkeiten probieren

hello from #marrakech

hello from #marrakech

Dont’s

  • sofort am ersten Tag in einen Kaufrausch geraten und gleich am ersten Stand kaufen
  • Im Restaurant essen- viel besser ist es, auf dem Markt an den mobilen Küchen die frisch zubereiteten Speisen zu probieren
  • alle Waren zu irrwitzig niedrigen Preisen erstehen wollen
  • nur deutsch sprechen
  • Einladung zum Minztee ausschlagen
  • Kein Andenken mitzunehmen (diese Schuhauswahl!!)
  • nicht zurück lächeln
  • nur im Hotel sitzen und keine Sehenswürdigkeit besuchen
  • die Sonnencreme vergessen (auch im Winter!)
  • unhöflich werden, wenn gebettelt wird
  • aufpassen bei Fakes
  • bei Salaten, Leitungswasser und Co. lieber nein sagen (gebraten, fritiert ist ok)
  • ungefragt Fotos von Einheimischen schießen

Das ist nur eine kleine Liste, die ihr gern beliebig fortführen könnt. Meine Erfahrungen beruhen auf vier Tagen Marrakesch mit den unterschiedlichsten subjektiven Situationen und Erfahrungen.

Liebe Grüße

English Folks: Here I’am in Marrakech! I made a List of Do’s and Dont’s for you. You have to try new things, but don’t forget the respect for a different culture. The people are very friendly and open-minded. Try the fresh orange juice on the market und take a walk deeply into the souks. Please eat at the mobile kitchens on the Djemaa el Fna with the locals! Enjoy your stay in Marrkech 🙂

Kommentare

Bisher 11 Kommentare zu “hello from #marrakech”

  1. Sarah sagt:

    Die Bilder sind der hammer!
    Da bekommt man direkt Lust zu reisen

    Liebst
    Sarah

  2. Luise sagt:

    Reisen ist eines der wunderbarsten und kostbarsten Dinge im Leben, denn man bekommt am Ende immer mehr zurück als man ausgegeben hat.

    Die BIlder sind wunderschön und ich freue mich noch auf viele weitere Eindrücke aus Marrakech.

    Liebe Grüße
    Luise von http://www.just-myself.com

  3. Majka sagt:

    Wow die Bilder sind ja traumhaft. Da will ich jetzt auch sein.

    ♥♥♥
    lg,
    Majka von
    MajkasWelt

  4. Alina sagt:

    Klingt nach einer sehr tollen Reise 🙂 Die Bilder sind wundervoll ♥
    xx Alina
    Mein Blog: thelittlediamonds

  5. Anonymous sagt:

    Wow diese Landschaft! Ich bin ja eigentlich kein so ein wanderfan, aber dieses Bild sieht wirklich traumhaft aus *-* bitte bitte poste noch mehr bilder!! 😉
    Wie lange bleibst du denn da und wie bist du ausgerechnet auf Marrakesch gekommen? 🙂

  6. Sarah sagt:

    Wunderschöne Bilder! Nach Marrakesch will ich auch unbedingt so bald wie möglich reisen. 🙂

  7. Barbara sagt:

    Wunderschön! Ich wünsch dir eine großartige Reise!

  8. Wow! Ein Urlaubsziel zum verlieben!

  9. Natascha sagt:

    Ich bin gerade einfach nur neidisch! WOW!

  10. So schöne Fotos, da bekommt man richtig Lust wieder zu reisen 🙂
    Ich kann diese Urlaube überhaupt nicht leiden, wo man nur im Hotel ist und am Strand liegt. 1 Tag am Strand ist auch schön, aber die restlichen Tage will ichwas von der Stadt und Kultur sehen.

  11. Nelli sagt:

    Ohhh das sind einfach herrliche Bilder! Was ist denn das blaue auf dem ersten Bild?

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.