5 little things

5 little things #5

6. März 2014 • 9 Kommentare

Kleine Momente verschönern das Leben. Kleine Begegnungen bereichern den Moment. In meinen 5 little things geht es genau um die kleinen Dinge, um die schönen Sachen, die uns nicht immer sofort auffallen, die gern einmal untergehen und wenn wir dann zurückblicken, erst erkennen.

5 little things #5

Süße Pausen. Einfach einmal abschalten und den Moment genießen, allein oder gern in netter Begleitung. Und wenn die süße Pause dann noch in Herzform daher kommt, kann die Arbeit auch einmal warten. Das könnte doch glatt zu einem kleinen Ritual werden.

5 little things #5Fühl dich wohl. Sich schön finden, ist kein Verbrechen. Sich gut gekleidet fühlen macht Spaß und kann den vielleicht schon tristen Morgen in einen strahlenden Tag verwandeln. Darf man und es ist Seelenbalsam. Wenn ihr wisst, wie ich es meine?

5 little things #5

Wenn schon allein auf der Couch, dann aber bitte gemütlich. Dekorieren für den Fernsehabend und nur für sich selbst? Wieso nicht, der Filmstart war gleich viel angenehmer und eine schöne Atmosphäre kam auch noch auf.

5 little things #5

Auffallen, weil es Spaß macht. Farbe ausführen, weil es düster ist. Einfach das tun und bewegen, was man gern möchte. Und wenn es nur die rote Lippe ist. 😉

5 little things #5 Raus an die frische Luft und zuhören. Manchmal braucht das Gegenüber auch Raum und Worte um das Leben wieder anders zusehen. Schön, wenn man das zusammen erleben darf. Zuhören ist eine Kunst.

5 little things #5

Liebste Grüße

 

Kommentare

9 Kommentare zu “5 little things #5”
  1. Carmen sagt:

    Wie schön du das wieder geschrieben hast. Leider geht im Alltag vieles Schöne einfach so unter und leider kann man manches nicht wiederholen bzw noch einmal bewusster mit erleben. Deswegen stimme ich dir da völlig zu…einfach bestimmte Momente
    am tag zu genießen…und sei es nur ein Sonnenstrahl der gerade zum Fenster rein blinzelt oder das Stück Schoki was man sich gerade wohl verdient auf der Zunge zergehen lässt.
    Alsooooooo…bitte weiter machen 😉
    Liebste grüße carmen

  2. Vali sagt:

    Sehr schön geschrieben! Ich liebe solche Posts <3 Love Life! 🙂

  3. Julia sagt:

    Schöne Worte.

    Ich finde auch, dass man es sich IMMER schön machen sollte. Egal ob Fernsehabend allein, blöder Lerntag am Schreibtisch, oder romantisches Dinner zu zweit. Da kann eine hübsche, duftende Kerze oder eine Blume, die man beim Spazierengehen gepflückt hat und in eine kleine Vase gestellt hat, schon gaaaanz viel bewirken 🙂

    Liebe Grüße
    Julia
    http://stilblume.blogspot.de

  4. Anna sagt:

    Ich mag diese Art von Posts, weil sie mich dazu anleiten, dass ich mich auf diese Kleinigkeiten besinne, die einen großen Unterschied bewirken können:)

  5. majka sagt:

    ich liebe kleine pausen, die machen den ganzen vll stressigen tag, wieder in ordnung

    ♥♥♥
    lg,
    Majka

  6. Pinkpetzie sagt:

    Wie Recht du hast. Ein ganz toller Beitrag von dir :).
    Und fünf wunderbare kleine Dinge, die das Lebenratsächlich schöner machen.
    Liebe Grüße

  7. Hanna sagt:

    Ein wirklich schöner Beitrag, generell gefällt mir dein Blog sehr gut!
    Schönes Design und interessante Artikel!
    Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischaust,
    Liebe Grüße,
    Hanna♥
    http://www.hannanas.de

  8. Jasmin sagt:

    sich schön fühlen klappt nicht immer. aber es sich schön machen ist toll. frische blumen sind toll. rote lippen sind unverzichtbar!

    lg
    http://rockinglace.blogspot.de/

  9. Das klingt zu schön,um wahr zu sein!
    Leider kann man nicht alles so umsetzen ohne dass jemand um die Ecke kommt und es ruiniert.

    Liebste Grüße
    Zimtkringel.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar