Beauty

Must Have Fliegenbeine

21. Februar 2014 von

23 Kommentare · Kommentar schreiben

„Ohne Mascara verlasse ich das Haus nicht!“ Kommt euch dieser Satz bekannt vor? Ich kenne ihn nur zu gut. Seit ich 14 bin, tusche ich mir die Wimpern. Wenn nichts geht, alles anstrengend ist und nur ein paar Minuten übrig sind, die Wimpern gehören immer richtig in Szene gesetzt .

 

Aber früher habe ich es gern übertrieben. Nach der Devise, viel hilft viel, wurden die Augen betont, fast schon tot getuscht. Nach der dritten Lage entstanden dann immer diese wunderbar bekannten „Fliegenbeine“. Das bedeutet: Die Enden der Wimpern flossen förmlich dank des ganzen schwarzen Kleisters zusammen und bildeten wunderschöne Farbklümpchen. Nein, das war nicht schön, das sah definitiv nicht gut aus. Das weiß ich zumindest heute für mich. Doch als ich wie üblich via Instagram die Laufstege dieser Welt beobachtete, viel mir ein Bild sofort in mein „schöne Wimpern“ verwöhntes Auge. Die Klebebeine, die Fliegenbeine geformt aus unglaublich viel Tusche sind wieder zurück! Da hat doch jemand in meinen Teeniealben gestöbert und das für gut befunden? Hilfe. Nein, ich plädiere hiermit, dass diese Art von Beautytrend bitte nicht expandiert. Vielleicht habe ich ein Trauma dank meines jugendlichen Leichtsinns und der Tuschsucht, aber diese Art der Wimpernbetonung ist einfach nur furchtbar unansehnlich.

Übertreibe ich? Laufe ich in 6 Monaten genau mit diesen altbekannten und jetzt noch verhassten Fliegenbeinen durch die City? Wie findet ihr diesen Laufsteg-Beauty-Trend?

Liebste Grüße

Entdeckt habe ich die Bilder via Ella/ Laufsteg Prada.

Kommentare

Bisher 23 Kommentare zu “Must Have Fliegenbeine”

  1. Kate sagt:

    Ich finde es für den laufsteg oder um den Moment fotografisch festzuhalten ganz cool. Stehen die fliegenbeinchen allerdings an der supermarktkasse oder warten auf den Bus, sieht das ganze eher nach schminkunfall als nach prada aus. 🙂

  2. Das ist auch ein Trend, den ich nicht mitmachen werde! Manchmal nehme ich zwar etwas zu viel Mascara und bekomme leichter Spiderlashes, aber ich hasse das Gefühl so starre und zusammengebappte Wimpern zu haben…

  3. Der „Trend“ schlummert ja schon eine ganze Weile in der Beauty-Szene. Ich hoffe auch inständig, dass er als Nieschen-Trend genau dort bleibt und ich nicht Tante Erna mit Fliegenbeinchen an der Supermarktkasse sehen muss. Nein – ich finde das wirklich nicht ästethisch!

  4. N. sagt:

    Ein Trend ist immer das, was wir daraus machen 😉 Prada & Co geben zwar vor, aber Schlussendlich bestimmen wir doch was „Trend“ ist.

    LG und lasst es nicht soweit kommen ;D
    N.

  5. Alina sagt:

    von diesem Trend höre ich heute zum ersten Mal. Ich finde es ehrlich grauenhaft. Ich weiß nicht ob ich die einzige bin die diese Trends nicht nachvollziehen kann.
    Aber was kommt denn dann als nächstes? Lippenstift auf den Zähnen? 😀

    xx Alina
    Auf meinem Blog läuft zur Zeit eine Blogvorstellung 🙂
    http://www.the-little-diamonds.blogspot.de

  6. Sally sagt:

    Hi Franzi,

    ich kann dir nur zustimmen, dieser Look geht wirklich gar nicht. Es gibt mittlerweile so viele tolle Mascara, die ein perfektes Betonen der Wimpern möglich machen. Perfekte Definition, intensives Volumen und Wimpernverlängernde Effekte – wie lange haben wir darauf gewartet und jetzt sollen die alten Fliegenbeine wieder zum Trend werden? Zur damaligen Zeit vielleicht noch verständlich, weil die Mascara einfach noch nicht mehr hergaben. Heute kann ich nur den Kopf schütteln und mich fragen: War all die Arbeit von Lancôme und Co. umsonst?

    Liebe Grüße,
    Sally

  7. Julia sagt:

    Boah nee, das geht echt gar nicht. Sieht unmöglich aus …! Diesen Trend kann ich keinesfalls unterstützen… das stört einfach meinen Sinn für Ästhetik, hihi.

    Liebe Grüße
    Julia
    http://stilblume.blogspot.de

  8. Natalie sagt:

    Oh nein, geht gar nicht! ):

  9. Kim sagt:

    Ganz ehrlich, ich hätte nicht gedacht, dass das jemals „in“ wird und ich bezweifle, dass der Trend es vom Laufsteg auf die Straße schafft. Bei einem Fotoshoot und auf dem Runway etc, solche Dinge eben, ja klar, wieso nicht, da geht ja fast alles, wenn es zum Thema passt, aber ich möchte nicht so rum laufen, glaub ich. ;D

  10. Ich mag keine Fliegenbeinchen .. mochte ich noch nie und werde ich auch nicht tragen, wenns Trend wäre oder wird 😀

  11. Liyah sagt:

    oh nein bitte nicht 😀 haha wie schrecklich das doch aussieht *fremdschämen hallooohooo*
    aber ich kenn das! muss zugeben, dass ich damals auch nicht nur eine schicht sondern mindestens drei drauf hatte 😀

    xoxo, L.
    —————
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

  12. Melina sagt:

    ich finde diese fliegenbeine auch ganz ganz schlimm. schon immer schlimm gefunden und das wird sich auch nicht ändern xD

  13. Hannna sagt:

    man kann es auch positiv sehen, wenn man morgens in aller Eile ausversehen zu viel Mascara aufträgt ist es nicht mehr ganz so schlimm! Mags aber trotzdem lieber ohne Fliegenbeine und werde diese auch vermeiden.

  14. Anonymous sagt:

    Also ich mag den Trend überhaupt nicht, aber bei fashonshows wie von prada kommt das ganze natürlich viel cooler und gekonnter rüber…
    Und das Bild rechts unten mag ich übrigens total (hat aber auch nichts mit fliegenbeinen zu tun)

  15. Franzi sagt:

    Also ich würd’s jetzt persönlich auch nicht unbedingt tragen, aber soo schlimm find ich’s nun auch wieder nicht. Also zumindest am oberen Wimpernkranz – unten sieht’s echt merkwürdig aus. Aber so ist es halt, bei neuen Trends fragt man sich ja immer erstmal, ob das wirklich sein muss und in ein paar Wochen ist es plötzlich superuncool, perfekt getrennte Wimpern zu tragen. Aber lieber so etwas als wie schon erwähnt Lippenstift auf den Zähnen oder lila Glitzersträhnen im Haar oder ähnliches… 😀

  16. Sabrin sagt:

    Nein, bitte nicht, was soll das denn für ein besch…Trend sein….also dem werde ich sicher nicht folgen, sieht einfach überhaupt nicht ansehnlich aus!
    Auf Mascara kann ich auch nicht verzichten, aber schön separiert und definiert und nicht zusammen gepampt 🙂

    Liebst Sabrin
    http://saburafashionandbeauty.blogspot.de/

  17. marie t. sagt:

    Absolut nicht mein Trend! Immer wenn ich jemanden sehe, der mindestens fünf Lagen Mascara übereinander trägt und die Wimpern wahrscheinlich noch mit einer Wimpernzange nach oben biegt denke ich mir: „Bitte Mädels, wo ist eure Natürlichkeit geblieben?!!“

  18. Laura sagt:

    Ich schließe mich dir an, dieser Trend geht echt gar nicht. Selbst, wenn man der Typ Frau ist, der sich auch im Alltag gern auffälliger und stärker schminkt, so stark getuschte und verklebte Wimpern sehen meiner Meinung nach nicht mehr schön aus.
    Mascara sollte die Augen ausdruckststärker machen, sie betonen, einen wachen Blick machen und vielleicht die Augenfarbe etwas zum leuchten bringen (der Kontrast von grünen Augen und schwarzer Mascara ist genial), aber sie bitte keinesfalls unter einer zentimeter-dicken, schwarzen Schicht begraben, die sich spätestens nach 2 Stunden entweder in Form von Bröseln auf den Wangenknochen wieder findet, oder hoffentlich noch schneller auf einem in Make-up Enferner getränkten Wattepad. (;

    Liebe Grüße,
    Laura
    beautytastesgood.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.