Beauty

Back to Basic Beauty

6. Februar 2014 von

7 Kommentare · Kommentar schreiben

Back to Basic im Beautybereich heißt es gerade bei mir zu Hause. ich teste gern und viel, daher seht ihr auch oft neu Produkte kommen und alte gehen. Aber gerade jetzt halte ich an 5 kleinen Helfern fest. Sie begleiten mich überall hin, gestern und heute auch hier in Hamburg.

Back to Basic Beauty

Wenn ich meine Produktauswahl betrachte, bin ich wohl die klassische Mischerin. Ich habe nie eine volle Linie einer Marke im Badezimmer stehen.

Back to Basic Beauty

Nummer 1
Ein „Leave in Conditioner“ von Schwarzkopf Professionals in Sprühform. Blond me weilt noch nicht lange bei mir, aber bis jetzt bin ich sehr begeistert. Vor allem für Menschen wie mich, die nie lang genug abwarten können und oft die Kur/ Spülung nach zu kurzer Wartezeit auswaschen. Ich kann nicht warten!! Daher ist die Leave in Form für mich perfekt.

Nummer 2

In Sachen Parfüm bin ich festgefahren. Seit ca. 2 Jahren begleitet mich Coco Chanel. Leicht blumig, sehr erfrischend. Es passt perfekt zu mir. Immer eine Investition, aber dafür habe ich auch immer knapp 10 Monate etwas von davon.

Nummer 3

Der Concealer. Der Feind jeglicher Taten langer Nächte. Ich war ein absoluter Bobbi Brown Fan, musste mich aber nach einer Augenentzündung umorientieren und bin mit meiner Wahl jetzt sehr zufrieden. Ich bin bei Dior gelandet und benutze jetzt einen Rose Ton für meine sehr dünne und feine Augenhaut. Für helle Typen, wie ich es bin, kann ich euch den kleinen Helfer nur empfehlen.

Nummer 4

Die Creme. Ich war lange Zeit Weleda Fan. Leider konnte keine der Produktreihen mit mir den Winter meistern. Kalte Luft und trockene Heizungsluft sind für meine Haut absolut anstrengend. Ich habe zu Estee Lauder gewechselt und habe meine Haut beruhigen können. Dieser kleine Tiegel ist top für die Haut nur das Konto wurde stark in Anspruch genommen. Was man nicht alles für seine zickige Haut ausgibt.

Nummer 5

Schöne Brauen müsste man haben. Ich trickse und helfe mit einem Eyeshadow von Essence nach. Ich versuche immer im aschingen Ton zu landen, aber leider geben viele Marken in dem Bereich auf und packen eine gehörige Portion Glitzer mit in den schönen Grauton. Wäre doch sehr seltsam, wenn Frau jetzt an den Brauen glänzen würde;) Daher war ich über diesen Glücksgriff sehr erfreut.

Geheimtipps von euch für mich? Ich bin immer offen. Vor allem geade sehr im Bereich Serum!

Liebste Grüße

Kommentare

Bisher 7 Kommentare zu “Back to Basic Beauty”

  1. Lara sagt:

    Find ich gut und sympathisch, dass du auch quer durchgemischt von allen Marken was im Haus hast. 🙂
    Lara- http://www.kleiderkraenzchen.com

  2. Coco sagt:

    Ich mische auch gerne verschiedene Linien und Marken… gibt einfach viel zu viele tolle verschiedene Sachen 🙂

    http://coco-colo.blogspot.de/

  3. Hana sagt:

    Wie heißt der Lidschatten von Essence? Gibt es den aktuell noch?

  4. Ich hab ehrlich gesagt auch nie volle Linien im Bad stehen – höchstens 2 Produkte derselben Marke 😉 Denn irgendwie hab ich so immer das Gefühl dass ich das was das eine Produkt nicht so gut kann mit einem anderen zu kompensieren ;D

  5. Franzi sagt:

    Ich hab auch nur gemischte Sachen, und wechsel da auch noch ständig, weil ich irgendwie nie so richtig zufrieden bin. Vielleicht probier ich diese Sachen einfach mal aus, immerhin sind sie franzierprobt und dann können sie mir ja nicht schaden 😉

    Liebe Grüße
    Franzi

  6. Bianca sagt:

    Den leave in conditioner werde ich auch mal probieren. Ein wenig mehr Pflege fürs blonde Haar wäre schon schön. Danke für den Tipp 🙂
    Viele Grüße Bianca

    http://ladyandmum.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.