Kolumne

Paar-Freundschaften? Suche Freunde für längerfristig.

4. August 2019 • 20 Kommentare

Grillabend? „Hey lass uns morgen treffen, kann er auch oder gibt es wieder einen Männerabend“

Ich schreib es mal in unsere WhatsApp- Gruppe. 

freunde finden als Paar ohne Hintergedanken

Schwups bist du raus aus der ganzen Sache. Solche Cliquen wirken immer mega lässig auf mich und ich fühle mich sofort dazu bewogen, das genau auch zu wollen. Plötzlich gibt es diesen Flashback und ich will OC California like auch eine Clique, eine feste Gang haben. Schule, Uni, Job, Best Friends forever, von Paar zu Paar. Wie kann man als Paar heutzutage noch neue Freunde finden, die keinen an der Waffel haben, sondern in etwa gleich ticken- und darf ich diesen Wunsch überhaupt laut aussprechen in meinem Alter. Wisst ihr, solche coolen Cliquen, so Freunde für sie und ihn- die einfach passen.

Meine These: Mit dem Älterwerden wird das Schließen von Freundschaften immer schwieriger.

 Es liegt wohl vor allem an den eigenen Vorstellungen vom Leben. In der Unizeit war man froh Gleichgesinnte, gleich faule, gleich fleißige oder gleich unmotivierte Kommilitonen kennenzulernen. Erste zarte Freundschaften im ersten Semester waren easy geknüpft. Auch danach mit Freund war alles gut und die Clique eine waschechte Gang. 

freunde finden als Paar ohne Hintergedanken

Aber irgendwie wird es im Alter schwieriger. Klar hat jeder seine Freunde die er in die Beziehung einbringt, aber ist es nicht sinnvoll auch zusammen Freunde zu finden, auch als Paar mit Paaren befreundet zu sein? Gibt es dafür ein Pendant zu Tinder? Frinder? „Finde deine tollen Freunde für das perfekte Wir.“

„Wir lieben Grillabende, guten Wein, sind aber  raus bei Komasaufen und Stuhlganggesprächen. Meldet euch bei uns! XOXO.

Irgendwie sind Paarfreundschaften wohl auch diese Art von  Beziehungen, die auf allen Ebenen gepflegt werden wollen. Diese Menschen müssen sich aber zusätzlich noch alle gleich gut verstehen. Mag sie meinen Freund, mag ich seine Frau? Kann ich das Kind der Beiden leiden? Und wieso steht da eigentlich Cappuccino in dicken Buchstaben an der Küchenwand? Spätestens hier wird doch schon die Entscheidung getroffen, ob es passt und ob es für immer sein könnte, ob die Grillabende nicht doch stinklangweilig werden, das andere Paar in einer völlig anderen Dimension lebt und ob man gar keine Schnittpunkte im Leben miteinander hat. Von der anderen Straßenseite aus grüßen- ja. Aber bitte nicht jeden Sonntag auf ein Glas Wein.

 

Suche Freunde für längerfristig.

Gleichgesinnte finden ohne armselig zu wirken oder abgehoben. Eine Gratwanderung. Weil man eben auch als Paar Lust hat auf lange Abende mit netten Menschen, die die gleichen Gedanken und Vorstellungen vom Leben haben. Lust auf Essen gehen, nette Gespräche und der Gewissheit, dass das Paar das wir besuchen oder das unsere Wohnung betritt, wie wir tickt. Wer hat denn schon Lust sich Freundschaften ans Bein zu binden, die auch noch die eigene Beziehung belasten könnten, weil die anderen eher schräg als nett drauf sind und das dann nach jedem Besuch ein Thema ist?

Bitte nicht falsch erstehen.

Es geht nicht um neue Erfahrungen in Swinger Clubs, weil wir schon so lange zusammen sind und uns gegenseitig langweilen. Nein. Auch sind die Freunde, die wir haben ganz wunderbar. Dennoch darf ich mir ja die Frage stellen, ob das gemeinsam Freunde finden überhaupt Sinn ergibt? Ich will auch als Paar, als du und ich, neu Freundschaften schließen können. Spaß und gemeinsame Hobbies entdecken. Ich will nicht einsam zu zweit in einer kleinen Kiste ohne soziale Kontakte versauern. Aus dem Du und Ich soll kein Wir für immer werden, weil keiner mehr etwas mit uns zu tun  haben will.

Wenn du eine gewisse Zeit zusammen bist hast du Freunde, er und sie. Die finden sich auch oft zusammen. Aber Freunde zusammen kennenlernen und die Freundschaft teilen passiert eher selten. Wie auch? Sollen wir uns einfach zu fremden Menschen an den Tisch setzen, weil sie scheinbar unglaublich sympathisch wirken? „Hey, nettes Shirt. Cocktail? Grillabend? Trauzeuge?“

Freundschaften schließen wird im Alter schwieriger und als Paar ist es noch einmal eine ganz andere Stufe. Die meiste Zeit haben wir immer die gleichen Menschen um uns herum gescharrt. Menschen, die sich gut und richtig anfühlen. Aber vielleicht fehlt dann der Input sich weiterzuentwickeln? Auf jeden Fall möchte ich nicht in einer Küche mit Kaffeespruch an der Wand versauern.

Suche Freunde für längerfristig, von Paar zu Paar.

Und ihr so?

Alles Liebe

Kommentare

20 Kommentare zu “Paar-Freundschaften? Suche Freunde für längerfristig.”
  1. Juliane sagt:

    Hallo Franzi,

    Witzigerweise habe ich auch schon sehr oft über dieses Thema nach gedacht. Christian und ich sind ein starkes Team, ein tolles Wir mit sehr viel Liebe zueinander. Mein Freund ist leider nur alle 4 Woche, für 2 Wochen da- ein Seefahrer eben! Neue Kontakte aber auch alte Kontakte verstehen nicht wie unserer Zusammenleben funktioniert, ich bin aber der Meinung Hauptsache wir verstehen es. Unsere Beziehung ist auf unglaublich viel Vertrauen aufgebaut, aber wir geben uns gegenseitig noch sehr viel mehr, daher ist man bereit es zugeben. Wir versuchen die gemeinsame Zeit so gut wie möglich auszukosten, dazu brauchen wir nicht Komasaufen und Wochenende voller Clubpartys oder anderer Massenveranstaltungen. Gemeinsames Sushi, Kinobesuche, ein Bummel über den Flohmarkt, Cocktails oder eben Abends auf dem Balkon- oft nur wir beide, da gemeinsame Pärchenfreunde echt wenig sind. Bei vielen muss am Wochenende einfach immer die Post abgehen, die geht bei uns im Arbeitsleben schon ab- daher am Wochenende gern mal entspannter.
    Oft denke ich mir, diese Menschen fliehen vor der Ruhe ihres eigenen Zuhauses, wollen sich vielleicht nicht mit anderen Menschen übers Leben austauschen.
    Wir bleiben weiter dran, irgendwann will der Zufall es und wir finden das ein oder andere Pärchen das genauso tickt wie wir und ich glaube ihr auch. 😉

    Liebste Grüße,
    Juliane

  2. Mira sagt:

    So ein wundervoller und wahrer Artikel. Gar nicht mal nur auf dieser Pärchenebene, sondern generell. Freunde finden wird immer schwieriger je älter man wird. Als ich damals in eine neue Stadt gezogen bin, kam ich mir auch erstmal doof vor und fragte mich: „und jetzt?“. Social Media sind da eine echte Hilfe, aber wie du schon erwähnt hast – man fühlt sich erstmal seltsam. Aber ich habe festgestellt: Es geht vielen so. Viel zu viele. Deshalb ist es gar nicht schlimm, wenn man offensiv nach Freunden sucht. Weil das keine Erfahrung ist, die man ganz allein macht.

  3. Josephine sagt:

    Wie oft habe ich in den letzten Jahren genau das mit meinem Freund thematisiert. Wir sind jetzt seit fast 10 Jahren ein Paar. Was jetzt auf keinen Fall meint dass wir spießig vor uns hin tümpeln und nicht wissen was wir miteinander anfangen sollen. Wir sind immernoch genau so verrückt und leicht schräg wie früher aber leider immer öfter in der Situation dass man sich abends auf der Terasse oder Sonntag früh bei schönem Wetter denkt:“So ein schöner Lauer Abend,komm wir fragen xy ob sie vorbeikommen und legen was auf den Grill, ach ne zu spontan …“ oder „Nach ZQ wollten wir doch schon lange mal, wäre doch schön wenn noch jemand mitfährt?“.
    Jemanden kennenzulernen und sich dabei nicht komisch fühlen weil man im Hinterkopf dieses schräge Szenario eines dezent verzweifelten Pärchens mit Swingerclubmentalität hat ist tatsächlich schwer. Beziehungsweise erst einmal jemanden zu finden. Jemanden der genau so unkompliziert ist, Verständnis (oder zumindest schmunzelnde Akzeptanz) für die eine oder ander Macke hat, im besten Fall teilt und auf gewisser weise auf gleichem „Level“ ist.
    Natürlich ist es ganz normal dass sich im Freundeskreis immer etwas verändert doch gerade wenn man gefühlt das „letzte“ kinderlose und unverheiratete Paar ist wünscht man sich Gleichgesinnte.
    Nicht falsch verstehen, ich liebe die Kinder meiner Freunde, verbringe gern Zeit mit ihnen aber ein spontaner Grillabend mit Wein und Musik bis spät in die Nacht wird da eher schwierig.
    Ich drücke fest die Daumen denn uns geht es haargenau so, meine Hoffnung liegt da beim Zufall😅
    Falls du also einen Geheimtipp auftun solltest, freue ich mich über einen Hinweis 😁

    Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Montag!

    • Marcel sagt:

      Hallo vom Ammersee,
      uns geht‘s ähnlich (10 Jahre zusammen, unverheiratet, kinderlos etc.) und deine Antwort klingt sympathisch. Wo in Deutschland seit ihr?

      Grüße
      Marcel

      • Ah, ich sprecht uns aus der Seele Josephine und damit auch Marcel, wir kommen vom Tegernsee und kennen den Ammersee vom Segeln. Josephine wo kommt ihr her? Schön zu lesen das wir nicht die einzigen sind :) liebe Grüße Gina sagt:

        Ho Marcel, wäre cool was von Euch zu hören, ganz ohne Swingerclub Hintergedanken 😉

        Lieber Gruß aus dem Oberland

        Gina & Malte

    • Marcel sagt:

      brauchst ja noch die Email 😉

  4. Janine sagt:

    Ich habe den Artikel wirklich sehr gern gelesen und er ist so wahr. Da ich oft umgezogen bin, kenne ich das Problem mit dem neue Freunde finden sehr gut. Und ich finde auch, dass es als Paar noch schwerer ist. Wenn man nicht zufällig durch irgendwelche veränderten Umstände plötzlich auf andere Paare trifft und davon min. eins nett ist, bleibt der Wunsch nach einem befreundeten Paar oft unerfüllt.

    LG Janine

  5. Katharina sagt:

    Ein superspannendee Thema. Aktuell haben mein Freund und ich noch hauptsächlich getrennte Freundeskreise (obwohl wir nun auch schon seit über 3 Jahren zusammen sind), aber spätestens wenn wir beide zusammen in die gleiche Stadt ziehen, werden wir uns auch mit dem Thema gemeinsame Freunde beschäftigen.

    • Lisa sagt:

      Hallo,

      Franzi Danke für Deinen Artikel, es ist so wahr! Uns geht es genauso. Wir sind des Jobs wegen nach Berlin gezogen und in einer Großstadt Freunde zu finden ist so schwierig. Gerade wenn man nicht studiert und nicht das Partytier ist.
      Es wäre echt schön gleichgesinnte zu finden, die Lust auf Grillabende, Essen gehen oder Spieleabende haben.

      VG Lisa

  6. Verena sagt:

    Hallo, ich habe den Artikel gerne gelesen und mich darin wiedergefunden. Mir bzw uns geht es ganz ähnlich. Ich würde mir auch ein Pärchen auf gleicher Wellenlänge wünschen mit dem man eine schöne Zeit verbringen und lachen kann. Ohne sich zu Tode zu langweilen oder mit den Augen zu rollen. Bei uns ist es auch so, dass er seine Freunde hat und ich meine. Wir mögen die Freunde des anderen auch, aber es sind trotz der Jahre nie auch „die eignen Freunde des anderen“ geworden.

  7. Hannah sagt:

    Wenn die Kriterien für tiefergehende Freundschaften sind, keinen Kaffeespruch an den Wänden zu haben oder nicht „anders zu sein als man selbst“, lassen diese mich erahnen, warum es dir möglicherweise schwer fällt, tiefe Freundschaften als Paar zu knüpfen … Wahnsinn, diese Oberflächlichkeit.

    • Franzi sagt:

      Wenn du die Kriterien zu 100% umsetzt, lässt es mich erahnen, warum du immer wieder gern stichelst. Vielleicht hast du ja den Spruch an der Wand ;). Komm du weißt es bestimmt besser, das es nicht alles ist, aber eine Kolumne immer gern nur eine bestimmte Sicht anreist, aufzeigt. Es wäre doch äußerst bedauerlich, wenn du auch nur nach dem was du hier immer wieder kommentierst be-/ verurteilt wirst. Das wäre doch wahnsinnig oberflächlich und du würdest wahnsinnig verbittert klingen. Dem ist bestimmt nicht so. Also Augen und Ohren auf und den Tellerrand nicht vergessen. Alles Liebe dir Hannah Achtung ganz viel Ironie, aber ich bin der festen Überzeugung, du verstehst sie sehr gut.

  8. Franzii sagt:

    Liebe Franzi,

    das ist ein Thema was ich zu gut nachempfinden kann. Es ist so schwierig Freunde zu finden, wenn man nicht mehr zur Uni oder Schule geht und dann auch noch ein Partymuffel ist, so wie ich es bin.

    Beste Grüße Franzi

  9. Kristin sagt:

    Vielen Dank für diesen Beitrag – er spricht mir aus dem Herzen. Wir sind gerade in eine neue Stadt gezogen und arbeiten beide viel. In dieser Konstellation ist es recht schwierig, neue Freunde als Paar kennenzulernen. Zumal das Anfreunden auch viel Zeit in Anspruch nehmen kann, wenn die Chemie nicht sofort stimmt. Und wie viel Zeit und Muße investiert man, wenn einem zu Beginn schon bestimmte Einstellungen oder Lebensweisen „stören“? Der Kaffeespruch an der Wand und alles wofür er steht ist im übertragenen Sinne ein wunderbares Beispiel hierfür. Über die Distanz hinweg ist es auch nicht leicht, alte Freundschaften aufrechtzuerhalten und weiter am Leben der anderen teilzuhaben. Also investiert man hier mehr, damit diese Kontakte nicht abbrechen. Es ist wirklich ein Dilemma. Aber beruhigend, dass es scheinbar vielen Paaren so geht.

  10. Franziska sagt:

    Danke für den Artikel und auch allen, die hierzu Kommentare abgegeben haben. Erst dachte ich: „Huch, das wird doch nicht am Namen liegen?!“ Aber ohne Quatsch – es ist schon auch beruhigend, wenn man liest, dass man damit nicht allein dasteht. Beruflich bedingt sind wir schon das ein oder andere mal umgezogen und egal wie gern wir unsere Freunde irgendwo in Deutschland besuchen, möchte man doch auch mal spontan jemanden in der Nähe anrufen, um was zu unternehmen. Das Herausfordernde ist natürlich für eine Pärchenfreundschaft, dass sich im besten Fall alle 4 verstehen sollten. Und das braucht wohl mehr als einen Versuch. Wir bleiben dran!

    • Jenny sagt:

      Hallo Franziska

      Mein Freund und ich sind auch auf der Suche nach einer Pärchen Freundschaft. Wir kommen aus Sachsen ich weiß nicht ob das bei euch in der nähe ist ;). Falls ihr Interesse habt uns kennenzulernen dann schreibt uns doch mal.

      Liebe Grüße
      Jenny und Daniel

  11. Carmen sagt:

    Finde es unheimlich toll das Ihr so querbeet Gedanken zu meinen eigenen geschrieben habt….
    Wir sind jetzt 50.. aus BaWü haben Erwachsene Kinder sowie Enkel.. Verbringen auch mit allen gerne Zeit. Arbeiten beide viel..
    Und ich vermisse, so unglaublich Freunde die zu UNS beiden gehören und nicht nur wir und die Kinder. Ja‘ wir sind eine gute Familie halten zusammen und helfen uns, nur mag ich mich nicht immer an die Kinder anschließen, es muss doch irgendwo auch Pärchen, oder ein Clique in unserem Alter geben mit denen man was unter nimmt… Ein Lagerfeuer – ein Ausflug- mal essen gehen – sich in einer Kneipe verabreden- lachen – Spass haben zusammen – ein Fest besuchen- Kanu fahren und und und… Was man halt so alles zusammen macht..
    Vielleicht wäre der Gedanke ™Frinder™ 🙂 gar nicht so verkehrt.
    Ich überlege die Kinder 😂😂😂 zu fragen wie sowas geht…..
    Solange hoffe auch ich auf den „Zufall“ werden schon irgendwo über „tolle Pärchen“ stolpern.
    Carmen

  12. Karin sagt:

    Genau aus diesem Grund bin ich auf dieser Seite gelandet, weil man auf der Suche ist .
    Wir sind sehr spontan, gehen gerne aus, wandern, reisen usw.
    Wenn aber der Bekanntenkreis lieber Zuhause hockt und sich alles nur noch um Krankheiten , Gebrechen,Familie und Enkel dreht….oh man, das geht einem so richtig auf die Nerven.
    Ja es wäre schön Paare zu finden die gleich ticken, gerne mal spontan in eine Straußwirtschaft gehen,
    oder mal so richtig abtanzen ( abrocken)…. bis die Hüfte und Knie weh tun……grins.

    LG Karin

  13. Chris sagt:

    Hallo,
    Es war sehr interessant eure Kommentare zu lesen, wir kennen das zu gut. Um uns herum haben die meisten in den letzten 2 Jahren Kinder bekommen nur wir noch nicht 🙂
    Da ist ein spontanes vorbei kommen oder unternehmen kaum möglich weil immer was anderes ist…
    wenn jemand aus dem Raum Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim hier ist kann er sich gerne mal melden 🙂
    Vielleicht kann man ja zusammen mal was unternehmen.

    Viele Grüße
    Chris

    • Tobi sagt:

      Hallo zusammen,
      genau vor diesem Problem stehen wir leider auch gerade. Wir haben eigentlich nur uns und die Familie. Das nur ist hier natürlich in Anführungsstriche zu sehen. Wir genießen die gemeinsame Zeit. Aber spontane Grillabende, Konzertbesuche oder gemeinsames Essen gehen mit Freunden fehlt uns schon. Wenn jemand aus der Ecke Hamm / Soest kommt gerne melden. Wir sind 29 und 39 Jahre alt.😊

      VG Tobi

Schreibe einen Kommentar