Kolumne

Welche Macke macht mich aus?

23. Juni 2019

Welche Macke macht mich aus? Ich kann euch sagen, dass ihr diese eine Macke jeden Tag begutachten könnt. Auf Instagram.

welche macke hast du? Was tust du dagegen?

Können wir das noch ein bisschen rücken? Das Licht fällt aber nicht so gut, oder? Soll ich das schnell noch austauschen?

Franziska, es ist nur ein Familienfoto.

Mir wird ganz heiß, ich verbiete mir innerlich den Mund. Ich verweigere mir selbst die Blumenvase doch noch in die Mitte des Tisches zu schieben, die Stühle akkurat aufzustellen und diese schlimmen Servietten aus der 500er Box vom Tisch zu räumen. Willkommen in meinem Kopf und dem großen Drang, alles perfekt und harmonisch im Alltag, im echten Leben, online und in meinem Job umzusetzen. Ich bin mit den Jahren richtig pingelig geworden, würde meine Großmutter mir jetzt aus ihrer kleinen Küche zurufen. Aber ich war nicht immer so, ich war sogar eine richtige Chaotin. Sorry Mom, dein Erbe.

Und was ist jetzt aus mir geworden?

Jemand, der alles im Griff haben will. Das Leben, die Liebe, den Job. Weil das aber fast unmöglich ist, stürze ich mich auf die kleinen Dinge, die das Leben schöner machen. So kuratiere ich fleißig alles was in meinen Augen schön ist, was einen schönen Auftritt benötigt und was ich als wichtig empfinde.

Muss ich mir vielleicht Gedanken darüber machen, dass ich damit andere zur Weißglut bringe und sich Freunde unter Druck gesetzt fühlen, wenn sie mir den Kaffee nicht in einem Glas sondern im Becher mit Abziehbild servieren, oder dass sie das Frühstück noch netter arrangieren, extra Blumen kaufen oder mir Bilder von neuen Dingen senden?

Zugeben, der letzte Punkt macht mir auch Spaß. Ich berate und shoppe unglaublich gern. Wenn du mit mir unterwegs bist sind wir im Team Kaufen, da findest du immer etwas. Aber ich vermute ich bin nicht einfach zu händeln mit diesem Tick. Wobei ich euch sagen kann, ich mache das nur für mich und meinen Spleen. Ich hege und pflege meine Macke nur für mich in meiner Welt. Ich gehe nur mit mir und meinem Leben so hart ins Gericht. Ich würde mir nie erlauben durch deine Wohnung zu laufen, deinen Kleiderschrank zu begutachten und ungefragt Kritik zu äußern, nur weil mir etwas nicht passt. Außer du fragst mich, dann gibt es natürlich keinen Halt mehr. Ich bin wohl ein wenig gefangen in meinem Drang alles zu harmonisieren.

Ich habe schnell gemerkt, dass Menschen nicht immer zusammenpassen und wir das gute Miteinander nicht erzwingen können.

Aber ich kann dir das Regal nett einrichten, dir die Blumen auf den Tisch stellen und dir die passende Hose zu deinem Vorstellungsgespräch raussuchen. Klingt aufgeschrieben gar nicht so schlimm, aber im echten Leben ist es manchmal ein kleiner Kampf, den ich innerlich führe. Denn was können Ticks mit dir machen? Sie können dich einschränken, dich zwingen Dinge zu tun oder zu lassen. Manche Ticks bringen einen weiter, andere können einen verrückt machen.
Ich muss schauen wo mich das hinführt. Das Gute ist, ich traf in den letzten Wochen eine Gleichgesinnte.

Sie sagte nur einen Satz: „So sind die Waagen eben, harmoniebedürftig bis ins kleinste Detail.“

Das hat mich ein bisschen beruhigt, auch wenn ich absolut nichts von Horoskopen und Co. halte, finde ich es gerade ganz gut nicht allein zu sein mit meinem Spleen. Mit der Macke, mit der ich eigentlich ganz gern lebe.

Welche Macke macht dich aus?

Kommentare

Noch keine Kommentare zu “Welche Macke macht mich aus?”
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar