Anzeige
Inspiration

Die perfekten Pflegetipps für eure Tulpen in der Vase.

30. Januar 2019 • 1 Kommentar

Schön sind sie, die -Achtung, es folgt eine furchtbar altmodische Redewendung- „Boten des Frühlings“. Sie bringen Licht in unsere vier Wände und sie strahlen eine gewisse Wärme aus, die gute Laune verbreitet. Sie können klassisch, verspielt oder edel daherkommen.

tulpen wie pflege ich sie richtig

Die Tulpen.

Die Niederländer wissen schon, warum sie im Land der Tulpen leben, denn von hier kommen die meisten unserer wunderbaren Exemplare. Daher freue ich mich immer auf den Anfang des Jahres, denn das ist auch meine persönliche Tulpenzeit. Damit diese aber länger den Alltag und meinen eher mitteltalentierten grünen Daumen überleben, habe ich mir zusammen mit Blume2000.de eine kleine Pflegeliste zusammengestellt, um länger etwas von der Schönheit in meiner Wohnung zu haben.

Diese Tipps möchte ich natürlich mit euch teilen. Ich gehe jetzt auch frech davon aus, dass viele von euch Tulpen ebenso wunderbar finden wie ich.

Also, was müsst ihr tun, wenn ihr mit einem Bund Tulpen zu Hause ankommt?

Tipp Nummer 1- Ganz klar, auspacken und den Stiel anschneiden. Bevor ihr sie in die Vase gebt, solltet ihr die Tulpenstiele mit einem scharfen Messer um einen bis zwei Zentimeter kürzen. Ganz wichtig, der Schnitt muss gerade sein- bitte nicht schräg schneiden. Der gerade Schnitt gibt den Tulpen die optimale Möglichkeit, besonders viel frisches Wasser aufzunehmen und so auch weiterzuwachsen.

Tipp Nummer 2- Trennt euch von den Blättern. Ein paar Blätter könnt ihr als dekoratives Element gern behalten, aber der Rest sollte abgeschnitten werden, besonders wenn sie im Wasser stehen würden. Die Tulpe kann so ihre ganze Kraft und Pflege für die Blüte aufopfern und muss nicht noch zahlreiche Blätter versorgen.

Tipp Nummer 3– Kaltes klares Wasser. Tulpen haben nichts mit warmem Wasser am Hut. Im Gegenteil, wer möchte kann zum sehr kalten Wasser auch noch ein paar Eiswürfel mit in die Vase geben.

Tipp Nummer 4- Regelmäßig das Wasser wechseln und immer gut nachgießen. Tulpen können sonst schnell die Köpfe hängen lassen.

Tipp Nummer 5- Die Standortwahl ist für Tulpen, die länger bleiben sollen, auch ein wichtiger Punkt. Sie lieben ihr schattiges Plätzchen wo auch kein Windlein weht. Die Nähe von Wärme (Heizung/ Kamin) verringert leider ihre Lebenszeit und das gilt auch für zu viel direktes Sonnenlicht. Bestimmte nachreifende Obstsorten, die vielleicht in der Nähe stehen, haben auch einen negativen Effekt auf die Haltbarkeit der Tulpe.

Tipp Nummer 6- Immer wieder nachschneiden. Bei einem regelmäßigen Wasserwechsel können auch regelmäßig die Enden nachgeschnitten werden.

Tipp Nummer 7- Eine saubere Vase verwenden. Die Tulpe mag es sauber, daher solltet ihr eure Vasen immer gründlich mit heißem Wasser und Spülmittel auswaschen. So vernichtet ihr winzige Rückstände von vorherigen Blumensträußen, die sonst der ideale Nährboden für Bakterien und Fäulnis sein können.

Tipp Nummer 8- Nice to know:  Die Schönheit genießen und sich gern jeden Tag an den Tulpen erfreuen.

Der Name Tulpe wurde übrigens abgleitet vom Wort „Tulipan“,

was übersetzt Turban bedeutet.

In freundlicher Kooperation mit Blume2000.de

Kommentare

Ein Kommentar zu “Die perfekten Pflegetipps für eure Tulpen in der Vase.”
  1. Liebe Franzi,

    vielen, vielen Dank für all diese hilfreichen Tipps!
    Ich liebe ja Tulpen! Und werde es beim nächsten Kauf unbedingt beachten.

    Liebe Grüße
    Tasha
    von http://tashaloves.de/

Schreibe einen Kommentar