Inspiration

Paul Ripke x Huawei Part one seine Sicht der Technik Dinge

15. Dezember 2016 von

3 Kommentare · Kommentar schreiben

Hello Berlin! Moin Paul! Ihr müsst wissen, dass der Hamburger Paul Ripke ein sehr erfolgreicher Fotograf ist. Er ist hautnah an vielen Fußballern dran und zuständig für die korrekte Ablichtung diverser großer Fotoprojekte.

Als Fotograf für Nico Roßberg bereit zu stehen und ihn auf Schritt und Tritt mit der Kamera bis zum Weltmeistertitel der Formel 1 zu begleiten, das ist für Paul Ripke tägliches Geschäft. In diesem Business lässt man es nicht auf Zufälle ankommen, schon deswegen setzt Herr Ripke auf Leica.

In den aktuellen Smartphone- Modellen P9 und Mate  P9  verbaut Huawei jeweils eine Doppelkamera, die in Zusammenarbeit mit Leica entstanden ist. Hier steckt also jede Menge Fotopower drin. Huawei und Paul Ripke verbindet die große Liebe zu Leica- Kameras. Was läge daher näher, als Paul Ripke zu einem Workshop einzuladen? Anfang Dezember ging es für uns deswegen zusammen in die Blogfabrik nach Berlin. Huawei und Paul Ripke luden ein, das neue Huawei P9 und Mate P9  bei einem Fotoworkshop auf Herz und Nieren zu testen.

Vor Ort trafen wir neben dem Team um Herrn Ripke, der extra aus Abu Dhabi angereist war, auch eine ganze Menge anderer kreativer Blogger, Instagramer und Fotomenschen. Die perfekte Mischung, um sich auszutauschen und um zusammen neue Blickwinkel in Sachen Fotografie zu entdecken.

Mittelpunkt des Workshops, die beiden neuen Smartphones.

Besonders klasse ist, dass die native Fotoapp vom P9 und Mate 9 bereits alle Einstellungen zulassen, die man auch an professionellen DSLRs findet- von Belichtungskorrektur über Blende und Verschlusszeit- alles lässt sich im „pro“- Modus der Smartphones spielend leicht einstellen. Paul erklärte uns im Workshop viele Aspekte der Fotografie und wie wir sie mit den Smartphones umsetzen können.

Weil wir hier immer noch über Smartphones sprechen, beeindruckte uns beide die Möglichkeiten und die Qualität der Bilder absolut. Die beiden Huawei Geräte haben einerseits genug Power, um korrekte Bildberechnungen in Sekundenschnelle zu erledigen, andererseits bieten die Leica Doppellinsen eine Bildqualität und Rauschverhalten, wie man es tatsächlich nur an guten Spiegelreflexkameras mit lichtstarken Festbrennweiten sieht. Die Bildbearbeitung ist auf den großen hochauflösenden Displays ein Klacks und mit ein paar Fingerwischern erledigt.

Zum Abschluss bekamen jeder genau drei Minuten mit Paul Ripke. Wir konnten ihn positionieren, verkleiden und fotografieren wie wir wollten. Am Ende sollte nur ein Foto von ihm stehen- mehr Anforderungen gab es nicht. In einer großen Bewertungsrunde wurden dann die Finalisten ausgesucht und noch ein paar Tipps in Sachen perfektes Bild zusammengetragen.

Die Tipps die wir für euch mitgenommen haben:

  • Das beste Bild ist das, das den Menschen ganz natürlich zeigt.
  • Lobt das Modell vor der Linse
  • sucht euch neue Blickwinkel
  • achtet auf Bildsymmetrie
  • seid mutig
  • hört nicht zu viel auf andere Meinungen

Im zweiten Teil zeigen wir euch, wie wir das Huawei P9 im Bloggeralltag anwenden.

Liebe Grüße

*in freundlicher Kooperation mit Huawei

Kommentare

Bisher 3 Kommentare zu “Paul Ripke x Huawei Part one seine Sicht der Technik Dinge”

  1. Nadine sagt:

    Cool, da wäre ich gerne dabei gewesen. Bestimmt toll ein paar Tricks von Paul Ripke zu bekommen.

  2. Vanessa sagt:

    Guten Morgen noch einmal liebe Franzi 😉

    als Fotografin hat mich dieser Beitrag ganz besonders interessiert. Eine Zusammenarbeit mit Paul Ripke – MEGA! Da bin ich auch einfach mal neidisch und geb das gerne zu!
    Bestimmt mega interessant gewesen, mit Ihm und dem Huawei zu arbeiten, experimentieren und kennen zu lernen. Auf den weiteren Blogpost bin ich sehr gespannt.

    Bei meinen Shootings versuche ich auch immer die Persönlichkeit und die Natürlichkeit festzuhalten. Mit dem Modell sprechen bewirkt ganz viel. Anstatt die Person nur hinzustellen und abzudrücken sollte man eine Ebene aufbauen, in der man eine Beziehung zueinander aufbaut. Das bringt so so so viel!
    Die anderen Tipps von Paul stimmen auch!

    Einen wunderschönen Tag!
    LG Vanny <3

    • Franzi sagt:

      Ja es war ein tolles Event! Ich bin ja kein Profil im Ablichten, daher ist es immer wieder klasse Tipps mitzunehmen. Hast du auch eine Seite, auf der ich deine Bilder sehen kann? Ich bin ja immer sehr neugierig;)

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.