Kolumne

Glückskinder

23. August 2015 von

6 Kommentare · Kommentar schreiben

„Wir sind schon ganz schön gesegnet. Wir sitzen bei wunderbaren Temperaturen auf einem Balkon und können Kaffee schlürfen. Wir sollten das richtig genießen, wir sind Glückskinder.“

Glückskinder

Manchmal glaube ich von ihr, dieser Dame die mir gerade gegenübersitzt, dass sie ein wenig verstrahlt ist. Sie, die vor positiver Energie nur so strahlt, konnte sich schon immer über die kleinen Dinge im Leben freuen und wollte auch schon immer andere dafür begeistern. Ich möchte dann auch- wie immer wenn sie mich an dieses kleine Glück erinnert- nur kurz schmunzeln und das Gespräch schnell auf andere Dinge lenken. Es gibt ja viel wichtigere Themen zu besprechen. Doch im Grunde hat sie Recht und weiß das ganz genau! Ich kann ihrem Gespür für die wichtigen Dinge im Leben  nie entkommen und es müsste mich doch eigentlich sofort in dem Moment, wenn sie ihre positiven Gedanken mit mir teilt, anstecken? Aber diese Lebenseinstellung im Hier und Jetzt zu leben und das Glück zu feiern habe ich schon lange verlernt. Ich bin die, die schon auf der übernächsten Seite liest, wenn sie noch dabei ist, zwischen den Zeilen die ganz wunderbaren Feinheiten des Lebens herauszufiltern. Kein noch so kleines Detail bleibt ihr verborgen. Dafür beneide ich sie. Wenn sie zurückblickt zählen für sie Momente, die man nicht mit Geld aufwiegen könnte. Sie findet selbst am schlimmsten Tag im Leben eines Menschen noch einen faszinierenden Grund weiter zu atmen. Diese Art der Lebenseinstellung zelebriert sie mit solch einer Begeisterung, dass sie mir immer wieder das Gefühl gibt als wäre ich überall mit dabei gewesen. Ich hingegen verpasse sie oft, diese kleinen Gelegenheiten, weil ich lieber das große Ganze erleben will. Dabei übersehe ich gern, wie viel Glück ich eigentlich schon besitze. Es müsste mir aus den Ohren quellen, so viele unbezahlbare Momente durfte ich schon erleben. Ich wette euch geht es genauso gut wie mir, nur haben wir vergessen Sie wahrzunehmen, diese unbezahlbaren Momente. Denn genau betrachtet sind wir Glückskinder.

Was hat euch diese Woche wirklich glücklich gemacht?
Für mich waren es: Frischer Kaffee am Morgen, Zeit zu zweit und tolle Freunde.

Liebe Grüße

Kommentare

Bisher 6 Kommentare zu “Glückskinder”

  1. Maikie (click) sagt:

    Wir sollten wirklich etwas glücklicher über unser Leben sein. Ich bin auch so ein Mensch, der immer das Positive in allen Dingen sieht (meistens jedenfalls) … Schon die Tatsache, hier auf der Erde ein Leben führen zu dürfen ist so unglaublich, dass man dankbar dafür sein sollte und aus diesem einen Leben das Beste rausholen sollte – heißt: Glücklich sein, die DInge positiv nehmen.

  2. Ani sagt:

    Wie sehr ich mich in dir wiederfinde und wie Recht du hast und auch deine Gesprächspartnerin! Leider verliert man zu oft den Blick für die kleinen schönen Dinge.

    xx
    ani von   ani hearts

  3. Luise sagt:

    Leider verliere ich auch manchmal den Blick für die kleinen Dinge und Momente im Leben. Plane lieber voraus. Jedoch arbeite ich ständig daran auch den jetztigen Moment mehr zu genießen, denn er kommt schließlich nicht so schnell wieder.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  4. Sissi sagt:

    Ich verliere vor allem das Gespür für die kleinen Dinge, wenn ich oft am Handy bin. Da hilft dann Technik für den Rest des Tages ausschalten und bewusst genießen 🙂
    Mich haben glücklich gemacht: die Tatsache, dass ich in Italien im Urlaub bin, der erste Sprung in den Pool und die Croissants am Morgen.

    Liebe Grüße
    Sissi
    http://sissi-chic.blogspot.de

  5. Bella sagt:

    Schön geschrieben und sehr wahr!
    Die Einschulung von unserem Neffen dieses Wochenende war definitiv ein Glücksmoment. Zusammen mit der Familie hatten wir ein tolles Gartenfest.

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

  6. Kali P. sagt:

    Richtig glücklich gemacht hat mich diese Woche meine Zulassung für´s Studium von der Uni. Die Chance, mit der ich gar nicht gerechnet hatte.

    Liebst
    Kali von Miss Bellis Perennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.