Kolumne

Du bist die Frau die du sein willst

Manchmal brauchen wir Frauen einen kräftigen Denkanstoß. Das nehme ich mir heute heraus und will, dass ihr ganz genau lest und auf euch hört: Du bist genau so, wie du dich fühlst. Nur du bestimmst, wie den Tag verlaufen wird. Nur du kannst deine Sicht auf dich und deine Wirkung auf andere beeinflussen. Wovor hast du Angst?

 

Vor diesen albernen Projektionen, die der realen Frau entsprechen sollen? Du bist kein Teenager mehr, du hast Kurven, du hast eine Figur. Auf die darfst du Stolz sein. Die eingenähte kleine Nummer in Kleidungsstücken, diese Kennziffer des vermeintlich perfekten Körpers ist völlig irrational. Diese Zahl ist nicht von Bedeutung, sagt nichts über dich aus, wertet dich nicht. Wer es nötig hat, einem Bild zu folgen, das nur aus Verzicht und Angst vor dem wirklichen ICH besteht, der lebt nicht, der leidet nur. Freu dich über das Leben, denn es ist zu kurz, um auf Zahlen zu hoffen, auf das Kompliment von außen, auf die Anerkennung von fremden Wesen mit noch viel ferneren Vorstellungen. Schau in den Spiegel und nenne dir eine schöne Eigenschaft, die du an dir schätzt. Schau dich an und werde dir endlich deiner Schönheit, deiner Klugheit bewusst. Projektionen werden jeden Tag überarbeitet, von Maschinen. Projektionen werden geformt, je nach Belieben und haben ein Verfallsdatum. Projektionen werden gelöscht. Willst du wirklich eine Projektion sein?

Lebe, Liebe und Lache. Schnapp nach Luft, nimm deine Liebsten an die Hand und denke immer daran: So wie du bist, bist du wunderbar. Das darf dir keiner nehmen. Vor allem du darfst es dir nicht verbieten.

Edit: Weil ich es sagen möchte. Egal wie klischeehaft es klingt. Du bist die Frau, die du sein willst. Vielleicht hast du es nur noch nicht bemerkt.

Liebe Grüße

Kommentare

Bisher 11 Kommentare zu “Du bist die Frau die du sein willst”

  1. Vielen Dank für die Erinnerung. Das ist wirklich so wichtig…Immer wieder gleite ich in Kritik zu mir ab und immer wieder erinnere ich mich dran, dass ich den gesellschaftlichen Vorstellungen von einer perfekten Figur nicht entsprechen muss. Das macht unglücklich. Immer, wenn ich bei mir bleibe fühlt sich das so viel besser an!

  2. Damn true! Danke für diesen kleinen Schubs in die richtige Richtung!
    Alles Liebe
    Laura
    http://laurassterne.blogspot.de/

  3. agnes sagt:

    Wie schön!!!! Ich muss weinen….manchmal vergisst man das wirklich und ist zu sehr mit seinen idealen beschäftigt,als zu sehen wie schön man selbst ist.Super Text!!!!

  4. Vanessa sagt:

    Das hast du wirklich schön gesagt!

    Ich denke zwar, dass jeder das Beste aus sich herausholen sollte aber um sich selbst wohl zu fühlen – und nicht um irgendeinem Schönheitsideal zu entsprechen. Eh alles total verzerrt!
    Also, danke für diesen kleinen Denkanstoß!

    liebe Grüße
    Vanessa

  5. Lilly sagt:

    Was für ein wunderschöner Text, liebe Franzi.
    XO

  6. Liebe Franzi, da hast du wirklich einen absoluten Volltreffer gelandet!!
    Sehr sehr schön, geht ans Herz und regt zum Nachdenken an!

  7. Henrike sagt:

    Das hast du so schön gesagt! Hab ich mir direkt mal ausgedruckt…Vielen Dank.

  8. Anonymous sagt:

    Ein sehr guter Text! Danke, du hast mich aufgemuntert.
    http://sommerlaune.blogspot.de/

  9. irene sagt:

    Toller Beitrag!
    Die Worte Lebe, Liebe, Lache habe ich mir schon vor langer Zeit ausgedruckt und an die Wand gehängt damit ich es in schweren Zeiten nicht vergesse. Lustig das du sie hier schreibst.
    Lg. Irene
    http://www.moliba.blogspot.com

  10. Pia sagt:

    Das war einer der schönsten Texte, die ich seit langem gelesen habe! 🙂 Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.