Kolumne

Der Herzmensch

Der Herzmensch. Es folgt eine Definition nach meiner persönlichen, verklärten Lebenseinstellung und Vorstellung einer wunderbaren Spezies, die ich mir auch in meinem Umfeld wünsche.

 

Der Herzmensch ist ein lächelndes, fröhliches Lebewesen. Menschen dieser Kategorie gehen Situationen immer positiv an. Erfahrungen werden aufgesogen und mit extremer Herzintensität diskutiert und einem kräftigen Denkverfahren unterzogen. Pro und Kontra werden genau unter die Lupe genommen. Der Herzmensch teilt seine positiven Gedanken gern mit anderen und ist sich nie zu Schade für eine Umarmung oder ein liebes Wort. Selbst an dem schlimmsten Gegenüber findet er noch positiv hervorzuhebende Eigenschaften. Sobald sich die Gattung Mensch für diese Lebenseinstellung entschieden hat, gibt es kein zurück mehr. Der Herzmensch wird oft unterschätzt, aber meistert die unangenehmsten Lebenssituationen mit Bravour und reinem Herzen. Ein Herzmensch wird nie allein sein. Ein Herzmensch wird dich nie im Regen stehen lassen.

Wie findet man diese Spezies? Sie sind die, die dich in einer fremden Runde als Erste begrüßen. Den Platz in der Bahn für dich freimachen, dir ein Minisektfläschen mit bringen von einem verpassen Date. Sie wissen, dass dir rote Gummibären am Liebsten sind, sie rufen dich an, nachdem du allein nach Hause gegangen bist. Sie fragen nach deinem Herzzustand. Ach und sie verbringen gern Zeit mit dir.

Klingt gut, ich bin beigetreten. Und suche jetzt nach anderen Herzmenschen. Ihr könnt euch hier eintragen. 😉

Liebe Grüße

Kommentare

Bisher 20 Kommentare zu “Der Herzmensch”

  1. Lisa sagt:

    Wow, wunderschöner Post! Ich finde diese Gedanken total schön und möchte auch ein Herzmensch sein. Ich würde mich zwar schon ein Stück weit als einer bezeichnen, aber ich würde diese Eigenschaften gerne noch weiter und intensiver ausleben. 🙂
    Super!

  2. Jubie sagt:

    Das ist ja süß!

  3. Anonymous sagt:

    Absolut, finde ich klasse, dass es jetzt ne Crew gibt. (:

  4. Michaela sagt:

    Wunderschöner Beitrag! Ich liebe deinen Blog 🙂

  5. Anna sagt:

    Hier! Schreit mein Unterbewusstsein. Ich bin teilweise einer. Go for it. Ich weiß woran ich noch arbeiten muss. Ich hoffe wir setzen ein Zeichen. Schaffen eine kleine, aber bedeutsame Gemeinschaft.

    Liebe Grüße

  6. Sarah sagt:

    Süßer Post 🙂
    Ich versuche auch immer ein Herzmensch zu sein, klappt nur leider nicht immer so gut weil es dafür zu viele negative Ereignisse gibt, aber ich arbeite daran!

    Liebst,
    Sarah

  7. paula sagt:

    was für ein schöner text, wow. 🙂

    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
    HIER gelangt ihr zu meinem Blog<3

  8. Ich bin auch einer…aber noch nicht zu 100%.
    Manchmal kann ich in meinem Gegenüber nichts positives finden, auch wenn ich gern möchte…aber ich gebe mir Mühe 🙂

  9. Patricia sagt:

    Bin dabei. 🙂 Ich werde öfter für mein Harmoniebedürfnis belächelt und viele Menschen können nicht verstehen, dass ich sogar schlimme Sachen verzeihen kann. Aber ich versuche meistens das Gute in den Menschen und Situationen zu sehen. Allerdings nur bis zu einem bestimmten Punkt. Herzmenschen müssen sich ja auch schützen.

  10. Yvonne sagt:

    Es gibt nichts schöneres, als ein Herzmensch zu sein. Und je mehr positive Energie man verbreitet, desto mehr Menschen schnappen sie auf ;).
    Bleib wie du bist!
    xx, Y.

  11. One Moment sagt:

    Toller Post – und ich muss ehrlich sagen, ich fühle mich angesprochen. Nur leider sind wir Herzmenschen auch oft die, die den Ärger und die Wut der Anderen abbekommen – und leider auch oftmals damit nicht so gut umgehen können.

  12. Ronja sagt:

    Ein wunderschöner Post! Herzmenschen, meine liebsten 🙂

    http://www.sothisiswhat.com

  13. eve sagt:

    Herzmensch? Klingt warm und stark. Stark weil er auch nach zahlosen Rückschlägen zu sich und seinem Herzen findet.
    Es gibt zu viel Hass und Gier. Jeder sollte jeden Morgen, die Möglichkeit haben ein Herzmensch zu werden. Denn es ist niemals zu spät, zu erfahren wie gut es sich anfühlt, ein Herzensmensch zu sein.. glücklich sein, weil man andere glücklich machen kann.

    Ganz liebe Umarmung
    Eve

    • Christina Hörberg sagt:

      Du hast so treffende Worte dafür wie es ist hr waein Herzmensch zu sein!
      Es ist einerseits wundervoll so zu sein und ich habe gerade weil ich auf der Suche bin gegoogelt und bin so froh Dich „gefunden“ zu haben. Wir sollten uns zusammen tun und gemeinsan weiter Ausschau halten, um mehrere zu werden!
      Ja, wir müssen uns schützen, denn die ganzen Reize die wir täglich aufsaugen, sie einfach wahrnehmen ohne es bewusst zu wollen kosten uns viel Kraft und Energie! Noch sind die anderen mehr, würde mich so freuen, wenn wir was draus machen! Das Tolle ist wir können jeden Tag in den Spiegel schauen und sagen ich hab mein Bestes gegeben, auch wenn es für uns viel anstrengender ist als für die Masse!

  14. Sasa sagt:

    Fühl dich umarmt 🙂

  15. Jenni sagt:

    Wunderschöner Post! 🙂 generell muss ich dir jetzt mal sagen was für einen wundervollen Blog du dir hier aufgebaut hast! Freue mich jedes mal wenn ich sehe das du einen neuen Post online gestellt hast. Du wirst so sympatisch und positiv! Das mag ich 🙂 ich gebe mir auch immer Mühe ein positiver und ein Herzmensch zu sein! Klappt nicht immer (kann man das überhaupt immer sein?), aber ich finde so lebt man einfach glücklicher 🙂

  16. Filiz sagt:

    „Und suche jetzt nach anderen Herzmenschen.“
    Hier! Lass uns gemeinsam weiter suchen 🙂

    Hab einen wundervollen Tag…
    Liebe Grüße,
    Filiz

  17. Magdalena sagt:

    Es ist schön, ein Herzmensch zu sein, das ist wahr. Und wahr in den Gefühlen. Nur der hochsensible Moment kann auch belastend sein, gerade in einer so oberflächlichen und scheinbar rationalen Welt kurzer Gedanken. Wiewohl der eine Schmetterling, das liebe, leichte und luftige Ding (Herder) in seinem kurzen Moment des Erscheinens allein aufgrund seiner natürlichen Schönheit Platz nimmt im Herzen.
    Ich wünsche euch einen Schmetterling einen kurzen Augenblick lang mit langen Herzensblick
    Ciao Magdalena

  18. 3L4DE sagt:

    Der Beitrag ist sehr alt, aber ich antworte dir trotzdem mal drauf. Für mich sind herzensmenschen eine aussterbende Rasse in der heutigen Gesellschaft. Ich fühle mich als herzensmensch sehr wohl und hoffe das ich gesunde Früchte für alle Hinterbliebenen da lassen kann. Ich ziehe förmlich Kopf Menschen an, die mich an sich nicht verstehen. Meine Handlungen sind denen suspekt. Sie haben sich ihr Herz abgeschworen. Lieben die Statistik und ziehen Wände hoch. Leben irgendwo anders. Wie man mich findet? Gar nicht. Wir finden euch. Und wenn wir da sind, dann genieße einfach das Mensch sein. Erlöse dich vom Alltag. Alles ist gut und schön wie es ist. Mit ganz viel Liebe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.