Inspiration

Was war los beim zukkermädchen #4

5. März 2016 von

9 Kommentare · Kommentar schreiben

Samstag in Paris. Ich sitze in einem kleinen Apartment, schaue aus dem Fenster und es regnet. Es macht mir nichts aus. Es ist ja immerhin Paris und ich kann euch von meinen nächsten Plänen erzählen. Diese Stadt ist einfach immer wieder eine Reise wert, daher ist der März voll mit Paris Besuchen.

Was war los beim zukkermädchen #4

Was war los beim zukkermädchen #4

Ganze zwei weitere Male werde ich euch aus der Stadt der Liebe und Mode ganz klischeemäßig beschreiben, berichten und die Zeit auch für ein wenig mehr Travel News nutzen. Was euch sonst noch erwartet, verrate ich euch jetzt.

Wo war ich?

Eigentlich nur in der neuen Wohnung. Ein Umzug ist immer aufregend, aber auch vor allem anstrengend. Kisten packen, schleppen, vorher gern vergessen auszumisten, falsch beschriften, dazu noch tollpatschige Hände und ihr könnt das Chaos erahnen. Zumindest habe ich euch ein wenig auf Snapchat (franceszukker) mitgenommen. Aber ich gebe zu, das ganze Ausmaß konnte ich euch nicht antun. Zu viel Realität würde euch und vor allem mir nicht gut tun.

Wo bin ich?

Natürlich immer noch in Paris. Erst einmal in einem tollen Apartment mit den wunderbaren Mädels und dann geht es für mich noch zwei weitere Tage mit L’Oreal hier vor Ort auf Shows und Backstage. Euch erwartet vielleicht ein kleines Umstyling, oder einfach nur ein paar wunderbare Snaps und Insta Bilder.

Wo geht es hin?

Nach Hause! Endlich mein Büro weiter einräumen und Ordnung schaffen. Ich gestehe euch, Chaos ist mein zweiter Vorname und ich benötige immer etwas mehr Zeit um Ordnung zu schaffen. Vor allem im Büro und manchmal auch in meinem Leben. Dann geht es kurz nach Berlin und gleich drei Tage später wieder für 2 Tage nach Paris. Ich habe es euch ja gesagt!

Was war los beim zukkermädchen #4

Was mir  aufgefallen ist?

Blogger und Freundschaften? Ja die gibt es. Wie in jedem Beruf kann man sich mögen, aber manchmal findet man einfach keinen Draht zueinander. Dann bleibt es bei einem „Hallo“ und einem netten Lächeln, man schätzt sich, aber mehr ist eben nicht drin. Bei anderen läuft das anders ab. Lange Gespräche, viel Gegacker und Spaß! Eine tolle Erfahrung, die ich mit euch teilen möchte.

Und jetzt genieße ich Paris weiter und nehme euch gern auf Insta und Snapchat mit!

P.S.: Ok, ein wenig Overload an der französischen Hauptstadt darf doch wohl mal erlaubt sein?

P.S.: Tipps für Paris- immer her damit.

Liebe Grüße!

Kommentare

Bisher 9 Kommentare zu “Was war los beim zukkermädchen #4”

  1. Luise sagt:

    Das klingt alles total spannend und ich wünsche dir noch eine tolle Zeit in Paris <3

    Liebste Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  2. Fee sagt:

    Zauberhafte Fotos und Eindrücke 🙂 Ich liebe Paris <3 Viel Spaß noch!

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

  3. Kaja sagt:

    Paris ist immer eine Reise wert. Tolles Bild von der Stadt! Du hast die Atmosphäre super eingefangen.

    Liebe Grüße aus Hong Kong!
    Kaja

  4. Ich habe deine Snapchats gesehen und es sah alles so cool aus!!! Ich finde Freundschaften zwischen Blogger ist genau so wie mit alles, manchmal klappt es, manchmal nicht…es sind ja immerhin Leute, und darauf kommt es, oder?

    xoRosie
    Rosie’s Life

  5. S. sagt:

    Nach Paris würde ich auch unglaublich gerne einmal.
    Übrigens ist das letzte Bild total klasse und ihr seht alle wunderschön aus.
    Liebe Grüße
    S.
    http://www.cappuccinocouture.blogspot.de/

  6. Julie sagt:

    Paris ist einfach immer wunderschön <3 Ich wünsche dir noch eine ganz tolle Zeit und viel Erfolg mit dem restlichen Umzug 😉

    PS: Schade, dass du die anderen Bloggerinnen nicht verlinkt hast. Würde sie mir auch gerne anschauen!

  7. Elena sagt:

    Ich liebe die Fashionweek Saison!!! Freue mich schon auf die ganzen Bilder und Eindrücke die du hoffentlich mit uns teilst! 🙂
    Liebe Grüße,
    Elena
    _______________________________
    http://saintjeans.de/

  8. Charlotte sagt:

    Ich glaube auch fest daran, dass es Freundschaften unter Bloggern gibt… Dafür gehört vor allem viel Vertrauen, Ehrlichkeit, Respekt und Selbstbewusstsein dazu. Dann hat man eigentlich keine Basis für Neid und kann sich gemeinsam stärken – klingt doch super oder?!

    Ich wünsche euch viel Spaß in Paris und freue mich auf das nächste „Hallo“ und lächeln mit dir!

    Liebst, Charlotte von Come as Carrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.