Fashion

Fishing for compliments in Asos & Gucci

3. November 2016 von

16 Kommentare · Kommentar schreiben

Ticken ich irgendwie anders? Selten kann ich von mir sagen, ich wäre gerade nicht selbstbewusst. Doch bei einer Sache versuche ich mich immer wieder gern schlechter dastehen zu lassen, als es eigentlich gerade der Fall ist.

asos_herbstfarbe_braun_bloggerin_denim_trend_5

Fishing for compliments

Ich habe mich in den letzten Tagen ein wenig über mich und mein feiges Verhalten geärgert. Keine Sorge, es ist keine große Sache, es ist kein emotionaler Hurricane, nur eine kleine aber feine Unart, die ich mir in den letzten Jahren mit viel Wohlwollen angeeignet habe. Ein Kompliment zu erhalten, bringt mich immer mal wieder aus der Fassung. Genau das versuche ich dann nämlich sofort und mit aller Macht zu entkräften. Der Klassiker, oder?

Willkommen in meinem Leben des „Ich kann mit deinem netten Wort gerade nichts anfangen und fühle mich überrumpelt und suche nach einem Grund, dass wir beide merken, das kann nicht stimmen“. Ein langer Satz für einen kurzen Inhalt mit viel Unsinn, den ich aber immer wieder mit mir herumtrage und auslebe. Hätte ich ein Laster, würde ich dann dazu greifen, nur um die peinliche Stille zu überwinden. So fülle ich aber die die Lücke im Gespräch mit Argumenten, die das Kompliment entkräften sollen! Sofort!

asos_herbstfarbe_braun_bloggerin_denim_trend_4

asos_herbstfarbe_braun_bloggerin_denim_trend_7

gucci_asos_herbstfarben_trend_4

asos_herbstfarbe_braun_gucci_denim_trend_1

Ein Kompliment ist eine wohlwollende, freundliche Äußerung: Eine Person hebt gegenüber einer anderen Person etwas hervor, was der ersteren an der anderen Person besonders gefällt bzw. positivauffällt.

Danke Wikipedia

So könnte ich ein „schön siehst du aus“, doch einfach hinnehmen? Leider bin ich genau die Sorte Mensch, der es immer wieder gern schwer fällt, mit einem Danke zu antworten ohne noch schnell eine flüchtige Entschuldigung hinterher zu schieben. Wie oft mir das im Alltag passiert? Bestimmt mindestens einmal am Tag, ohne es wirklich bewusst zu bemerken. Dieses Bedürfnis eine Begründung zu finden, um das nette Wort schnell noch gerechtfertigt abzuschmettern, ist fast schon ein inner Zwang. Denn es kann doch nicht sein, dass mir einfach so ein gutes Gefühl durch wohlwollende Worte entgegengebracht wird? Doch und am Ende des Tages weiß ich immer wieder, das hättest du einfach annehmen können. Es ist sogar eine wunderbare Eigenschaft meines Gegenübers Komplimente zu verteilen, die nie abgelegt werden sollte. Ich selbst verteile auch von Herzen gern nette Worte an meine Umwelt. Nur das mit dem Annehmen darf ich in nächster Zeit gern noch verinnerlichen.

Ein Kompliment aussprechen ist ein tolles Gefühl, genau so sollte es uns auch mit dem erhalten nett gemeinter Worte ergehen. Ich bleibe dran.

Liebe Grüße

Jacke Asos
Sweater Vila
Jeans Topshop
Gürtel Gucci
Pumps Zara similar

Kommentare

Bisher 16 Kommentare zu “Fishing for compliments in Asos & Gucci”

  1. Lieselotte sagt:

    Hallo Franzi,
    Achtung, ich warne dich vor, hier kommt ein Kompliment: Ein wunderschönes, besonderes und doch ganz ‚einfaches‘ und schlichtes Herbstoutfit hast du da zusammengestellt. Sieht super aus 🙂
    Zum Thema Komplimente: Ich habe die Macke (die ich absolut nicht mag), mich zu rechtfertigen oder Infos darüber zu geben, wenn mir jemand ein Kompliment macht… Klingt komisch, hier ein Beispiel: „Das ist aber eine schöne Jacke, die steht dir gut!“ Ich: „Danke! Die habe ich bei XYZ gekauft. Ich war mir ja erst unsicher, die Farbe, du weißt schon, aber dann war die gar nicht sooo teuer, naja, …“ Dämlich! Wer wollte das wissen? 😉
    Trotzdem: Komplimente relativieren bzw. komische Storys drum rum erzählen, finde ich immer noch besser als das, was mir neulich passiert ist. Auf mein Kompliment hin, dass einer Bekannten ein Kleid gut stünde, sagte diese: „Ich weiß.“ Öhm ja…

    Liebe Grüße,
    Lieselotte von http://www.lieselotteloves.wordpress.com

    • Franzi sagt:

      Haha danke dir! Ja aber weißt du was, eigentlich ist die Reaktion deiner Bekannten genau richtig. Diese ewigen Stories war im Sale, ach ist schon alt … sind doch einfach nur albern! Aber das einfache annehmen von Komplimenten ist uns wohl nicht wirklich in die Wiege gelegt. 😉

      Liebe Grüße und ACHTUNG es folgt ein Kompliment: Ein danke für dein fleißiges Kommentieren! Immer wieder toll von dir zu lesen!

  2. Valerie sagt:

    Das kenn ich nur zu gut. Ich habe erst letztens darüber einen Artikel gelesen, leider finde ich ihn gerade nicht mehr. Man macht das quasi schon im Unterbewusstsein, weil es schon so ,,antrainiert ist“. Aber ich hoffe dieses Kompliment kannst du annehmen: Du siehst toll aus!! Die Farben stehen dir so gut und ich habe mich ein bisschen in die tolle Jacke verliebt 🙂 hab einen schönen Tag :-*

    • Franzi sagt:

      Danke dir! Irgendwie ticken wir da alle wohl gleich! Sollten wir ändern! Du siehst auch immer toll aus! Wenn wir hier shcon mit Komplimenten um uns werfen ;). So sollte es immer sein!

      Liebe Grüße nach Berlin!

  3. Leni sagt:

    Und wenn ich es dann einfach annehme, dann frage ich mich später immer so: Hmm,wirkst du deswegen jetzt eingebildet? Manchmal ist man ganz schön „dumm“ in sozialen Interaktionen 😀 😀 Eigentlich will der andere das ja nur gut meine und einem eine Freude machen…
    Liebe Grüße 🙂

  4. sandra sagt:

    Liebe Franzi,

    das ist mal wieder wirklich ein ganz tolles Herbstoutfit! Und das tolle: es ist alltagstauglich! Hab langsam echt die Nase voll von den ach so perfekten Instagram Fotos, die Outfits zeigen, die man im realen Leben niemals anziehen könnte. Immerhin ist es in Deutschland Anfang November keine 30 Grad mehr, weshalb kurze Shorts und luftige Blusen eher ungeeignet sind 😀 Ach übrigens, toller und interessanter Post! 🙂

    Ganz liebe Grüße,

    Sandra von http://fashionholic.de

    • Franzi sagt:

      Danke dir liebe Sandra! Aber ich finde immer noch die Mischung machts. Obwohl du hast Recht, ich schaue mir gerade auch keine Sommerurlaubsbilder an. Aber nur, weil ich den Herbst auch so verdammt liebe!

      Liebe Grüße und danke dir!

  5. Jenny sagt:

    Ohgott, die Jacke ist wirklich ein Traum 😀 Ich bin verliebt.
    Ich reagiere auch immer voll komisch auf Komplimente, kann damit so garnicht umgehen 😀

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

  6. So ein toller Look liebes!

    thedaydreamings.blogspot.de

  7. Lisa sagt:

    Ja Komplimente annehmen fällt auch mir schwer. Irgendwie entstehen daraus manchmal echt komische Situationen.
    Schönes Outfit übrigens. Die Jacke finde ich von der Farbe und von Schnitt her ganz toll!
    Liebe Grüße,
    Lisa | http://coeurdelisa.de/

  8. Tschador sagt:

    Tolle Bilder. Siehst wirklich sehr schick aus.

  9. Leona sagt:

    Diese braune Wildleder-Jacke ist wirklich außergewöhnlich! Normalerweise stehe ich auf unauffällige und zeitlose Looks aber diese Jacke tut es mir wirklich an. 🙂 Zumal sie sich super mit meiner Lieblingssuhr von Cluse mit braunem Lederarmband kombinieren lassen würde. Das sähe zusammen bestimmt ganz toll aus.
    Ich danke dir für diese Anregung und freue mich schon auf dein nächstes Outfit! 🙂

    Leona

  10. Julia sagt:

    Hallo Franzi,
    das mit den Komplimenten ist so ne Sache. Da geht’s mir so wie dir! 🙂 Ich laufe sogar rot an, egal ob das Kompliment von Mann oder Frau kommt! 😉

    Dein Outfit ist echt schön. Der Gürtel harmoniert sehr gut mit der Jacke! Habt ihr die Bilder selber gemacht? Kompliment an den Fotografen! Die sind echt schön geworden! 🙂 Wenn wir schon beim Thema Komplimente wären! 😉

    Schöne Grüße,

    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.