Anzeige
Fashion

Olympéa- Wie der Duft so die Frau?

1. September 2015 von

9 Kommentare · Kommentar schreiben

Der Duft einer Frau soll viel über sie aussagen. Er soll uns ihren Charakter näher bringen und die feinen kleinen Details hervorheben. Welche Fragen würden wir Damen gern mit unserer Duftauswahl beantworten? „Was macht uns aus? Wofür stehen wir ein? Wer sind wir in diesen Moment?“

Olympea- Wie der Duft so die Frau?

Wir überlassen hier nichts dem Zufall und entscheiden uns bewusst für den passenden Parfümbegleiter, der unsere Außenwirkung unterstreichen darf. Wie der Duft, so die Frau ist für mich ein klares Statement und auch die passende Beschreibung für ein wenig Suggestion meiner Umwelt im Alltagsleben.

Denn wenn ich gedanklich meine Duftauswahl durchgehe, fällt mir auf: Ich liebe es verspielt, aber nicht zu süß. Kraftvoll, aber nicht herb, dezent, aber nicht dafür auserwählt um schnell wieder in Vergessenheit zu geraten. Kann ich diese Eigenschaften meiner Duftauswahl auf meinen Kleiderschrank ummünzen? Ja. Ich liebe es elegant, aber nicht zu bieder. Eine Prise Zucker darf es immer sein und mein Outfit darf mir persönlich und auch anderen im Gedächtnis bleiben. Mein Ziel ist es, eine positive Erinnerung an mich und meine Person zu erschaffen. Ich wähle also bewusst meinen Duft, meine Kleidung für mich und andere aus, um auch ein wenig mehr von mir und meinem Charakter preiszugeben. Ein Parfüm ist für mich eindeutig eine weitere Möglichkeit mich zu präsentieren, meine Persönlichkeit mehr zu unterstreichen und den gewünschten Auftritt mit der richtigen Atmosphäre zu bereichern. Daher begrüße ich es sehr, dass der Duft von Paco Rabanne Olympéa nun auch zu meinen Duftfavoriten zählt und ich meiner Umwelt ein wenig mehr meiner Vorstellung meiner selbst zeigen kann.

Olympea- Wie der Duft so die Frau?

Olympea- Wie der Duft so die Frau?

Olympea- Wie der Duft so die Frau?

Olympea- Wie der Duft so die Frau?

// Bluse Massimo Dutti similar Karl Lagerfeld // Rock H&M similar Hallhuber // Tuch Roeckl //

//Schuhe Asos // Tasche ECCO similar CalvinKlein// Parfum Paco Rabanne //

Elegant, blumig, feminin und für einen kurzen Moment verspielt mit einem Hauch von Vanille. Die Herznote: Jasmin verrät meine wirkliche Duftliebe. Jetzt könnt ihr dank meiner Duft- und Kleiderwahl ein wenig mehr auf mich und meine Person schließen. Ich hoffe ich zeige euch ein angenehmes Bild von mir und meiner Persönlichkeit. Zumindest war das heute meine Intention.

Liebe Grüße

English Folks: The fragrance of a woman shall reveal many things. It shall indicate her character and highlight the small and fine details. What kind of question do we as women want to be aswered with our choice of fragrance? What makes us special? What do we stand for? Who are we right in this moment? We never leave something to chance and therefore make conscious decisions on what scent is the most suitable companion for us, the one that we allow to enhance our image. ‘The woman is like her perfume’ is a clear statement and perfectly describes the little bit of suggestion to the people around me.

When I skip through my selection of fragrances, it strikes me: I love the playful, but not sweetish, powerful, but not tangy, discreet, but not ‘to be easily forgotten’ scents. May I transfer the principles of my choice of frangrance to my wardrobe? Yes, I can. I like elegance and grace, but not to conservative and it can always be with a pinch of sugar. My outfit shall not only be part of my memory. My aim is to create a positive memory about me and my person, hence I choose my fragrance my clothes intentionally for me and other people, to show little pieces of me and my character. A perfume is definitely a possibility to better present myself, highlight my personality and to strengthen my appearance with the right vibe. I really appreciate to count the fragrance of Paco Rabanne Olympéa to my favourite scents. And with this, I can give you as a reader and the people around me a better idea of myself.

Elegant, flowery, feminine, parts playful with a hint of vanilla. The heart of the frangrance is jasmine, which reveals my real love for perfume right away. A perfume underlying our daily inner goddess. Now you can learn a little more about me and my person from my choice of fragrance and clothes. I do hope to have shown you a liekable picture of my personality, at least that’s what I was trying to do.

 

Bilder Neopixx

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www35.glam.com zu laden.

Inhalt laden

Kommentare

Bisher 9 Kommentare zu “Olympéa- Wie der Duft so die Frau?”

  1. Dolce Petite sagt:

    Ich als Jasmin MUSS den Duft ausprobieren! 😀 Wunderschöne Fotos, vor allem mit dem atemberaubenden Blumenstrauß!

    Dolce Petite

  2. Kali P. sagt:

    Da ich vor ein paar Wochen den Duft bereits erworben habe, konnte ich mir schon ein klares Bild von ihm machen.
    Er ist spannend und besonders und vor allem anders. Wer mehr darüber erfahren möchte, findet den Beitrag hier:
    http://nofashionandlifestyle.blogspot.de/2015/08/olympea-der-duft-der-gottinnen.html

    Liebst
    Kali von Miss Bellis Perennis

  3. S. sagt:

    Die Rosen in Kombination mit dem Parfum sehen ja unglaublich toll aus!
    Den Duft den du beschreibst suche ich auch. Floral, aber nicht zu süß. Jasmin un Vanille klingt toll.
    Ich werde mir Olympea auf jeden Fall anschauen.
    Liebe Grüße,
    S.
    http://www.cappuccinocouture.blogspot.de/

  4. Lynda sagt:

    Ein ganz toller Look!
    xoxo Lynda
    http://fashion-petite.com/

  5. lady pa sagt:

    den duft hast du wirklich toll in szene gesetzt. wie der zufall es so will, habe ich den duft gestern im douglas ausprobiert und fand ihn auch ganz gut
    ich persönlich liebe süße düfte

    Lady-Pa

  6. Ekiem sagt:

    Super schöne Bilder! ich kann düfte immer nie beschreiben, aber bei dir kann ich mir echt was drunter vorstellen! 🙂

  7. Bettina sagt:

    Eigentlich liebe ich den Duft von Jasmin, aber bisher habe ich noch nichts gefunden, wo er dann nicht gleich wieder zu intensiv ist. Ich bevorzuge natürliche Duftstoffe, weil ich sehr empfindlich bin auf alles syntetische, und damit wird die Auswahl an Parfums leider sehr klein. )-; Wenn du einen Tipp für mich hast, würde ich mich freuen.
    PS: dein Outfit ist super! Passt genau dazu,wie du dich beschreibst. (-;

  8. Anonymous sagt:

    Für mich ist ein Duft immer mit Erinnerung oder Erwartung verbunden. Ich kann wohl nachvollziehen, dass du einen positiven Eindruck zu hinterlassen versuchst, sei es mit einem hübschen Anglitz oder einem Empfinden, welches ein Durft erzeugt. Dennoch kann ich nicht einschätzen ob es nun gesteuert ist vom Gefallenwollen oder wirklicher Überzeugung. Bei mir zählt in erster Linie, dass mir ein Duft gefällt und ich etwas damit impliziere, daraufhin bin ich naturgemäss der Ansicht dass jeder so begeistert sein wird davon wie ich selber es bin. Ein wenig hört es sich so an, als sei es bei dir der umgekehrt Fall ( auch wenn ich dies nicht glaube).

    Einen Punkt möchte ich an dieser Stelle mal erwähnen und freue mich auch über andere Meinungen: ich habe oft den Eindruck dass einige Damen / Mädchen mit der Dossierung nicht umzugehen wissen ( eventuell könntest du hier auch auf deinen Post verlinken der sich mit dem Thema wo der Duft am sinnvollsten platziert wird verlenken 😉 ) Wenn ich appelieren dürfte, würde ich es tun für “ weniger ist mehr“ . Das von dir beschriebene Parfüm kenne ich derzeit lediglich aus der Werbung,doch wenn die Gelegenheit kommt werde ich sie nutzen und malProbeschnuppern.

  9. Hella sagt:

    Schöner Post. Und ja, so halte ich es mit der Auswahl meines Duftes auch. Ich habe gerne unterschiedlich für verschiedene Anlässe zu Hand – wie du schon schreibst um Bestimmtes zu unterstreichen!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.