Anzeige
Beauty

My Personal Me Time by Rituals

17. September 2015 von

8 Kommentare · Kommentar schreiben

Ich bin eine Chaotin. Eine Vielbeschäftigte. Eine Grüblerin. Eine Frau, die immer unter Strom steht. Wie kann ich mich da richtig entspannen? Wie kann ich bei all den Terminen und alltäglichen Hürden ein wenig Me-Time einbauen? Genau diese Fragen beschäftigen mich schon eine ganze Weile, da dieses ständige unter Strom stehen sich auch irgendwann bemerkbar macht.

EccoShoes-Sneaker-Leder-Herbst-Soft7-Outfit-GinaTricot-zukkermaedchen

Gerade jetzt mit dem Beginn der Herbstzeit, wo die Tage dunkler werden und die Stimmung ein wenig positive Energie braucht, ist der Wunsch nach mehr Zeit für mich umso wichtiger. Genau das möchte ich heute mit meinem Blogpost anregen. Den Kopf einfach zwischendurch einmal ausschalten und entspannen. Die Beine hochlegen und die Arbeit Arbeit sein lassen. Meine Tipps und Tricks habe ich euch mit Hilfe von RITUALS zusammengefasst. Vielleicht könnte man es ganz frech unter der Überschrift „My 4 Short Me-Time Tipps“ zusammenfassen?

Das Ambiente

Ob zu Hause oder im Büro, ein wenig Entspannung können wir in größeren, aber auch kleineren Aktionen gut umsetzen. Für die eigenen vier Wände gibt es keinerlei Einschränkung in Sachen Wohlfühldekoration. Das können Blumen und dekorative Artikel sein, aber auch eine persönlich eingerichtete Entspannungsecke mit Kuscheldecke und XXL Kissen. Wer etwas Erholung mit an den Arbeitsplatz nehmen möchte, der kann auch schon durch kleine Tricks für eine entspannte Atmosphäre sorgen. Eine Duftkerze oder ein schöner Strauß Blumen und vielleicht auch die Lieblingsteetasse mit der bevorzugten Teesorte in der Schreibtischschublade zaubern schnell ein Lächeln auf die Lippen.

My Personal Me Time by Rituals

Meine Lieblingsduft für die eigenen vier Wände und für das Büro: Jasmin

Die Wohlfühluniform

My Personal Me Time by Rituals

Nichts geht über ein bequemes Outfit um richtig entspannen zu können. Das kann, wenn es möglich ist, auch auf Arbeit die bequeme Jeans und der etwas weiter geschnittene Sweater sein. Für zu Hause darf es ruhig ein sehr entspanntes Outfit sein. Gott sei Dank sind die Zeiten von XXL Jogginghosen vorbei. Soulwear Kollektionen sind die neuen Wohlfühluniformen. Seit kurzem habe ich für mich die neue RITUALS Soulwear Kollektion entdeckt. Bequeme, gut sitzende Hosen, mit schönen Tops und Pullis und passenden XXL Schals lassen mich nicht nur relaxen, nein ich mache auch entspannt noch eine gute Figur.

Mein heimlicher Favorit sind die Stricksocken mit Bommeln, die einfach süß aussehen, warm halten und unglaublich bequem sind.

My Personal Me Time by Rituals

Die Entspannungshelfer

Was kann uns noch helfen zu entspannen? Vielleicht sind es die kleinen Helfer, die uns in unserer Haut auch wohlfühlen lassen? Das kann die Bodycreme mit dem Lieblingsduft sein. Das Duschgel mit Frische-Kick oder das Schaumbad am Morgen vor der Arbeit oder ganz entspannt mit Buch nach dem Arbeitsalltag. Auch kleine Beautyrituale wie Nägel lackieren, Gesichtsmaske auftragen, einen Tee in der Lümmelecke schlürfen sind kleine Helfer, die uns entspannen lassen.

My Personal Me Time by Rituals

Mein Favorit in Sachen Entspannung: Hammam Mint Tea

Die Entspannungsmöglichkeiten

Neben dem Ambiente und der persönlichen Wohlfühluniform können wir mit Sport und Meditation auch wunderbar abschalten. Beide Arten der Entspannung können zwischendurch oder mit Einplanung von ein wenig mehr Zeit umgesetzt werden. Für eine Yoga Session zum Beispiel braucht es nicht viel. Einfach in der Mittagspause ab in den Park mit den Kollegen und 3 bis 4 Übungen wiederholen. Natürlich könnt ihr euch auch bei einem richtigen Kurs anmelden und länger entspannen. Das gleiche Prinzip könnt ihr bei der Meditation anwenden. Ladet euch doch hier einfach die RITUALS-App auf eurer Smartphone und entspannt euch für wenige Minuten in eurer Mittagspause, oder in der Bahn auf dem Heimweg. Genauso gut könnt ihr die App für eine längere Meditation zu Hause nutzen. Körper und Geist können einmal eine Auszeit gebrauchen und ihr könnt von 5- 20 Minuten mit unterschiedlichen Meditationen von Anfänger bis Profi entspannen. So könnt ihr schnell und einfach zwischendurch den Stress reduzieren, die Konzentration wieder steigern und die Laune heben.

My Personal Me Time by Rituals

// Schal // Sweater // Top // Hose // Socken //

Mein Tipp für unterwegs und auch zu Hause die Meditationsapp von RITUALS.

Ich hoffe ich konnte euch ein paar Tipps in Sachen Entspannung für zu Hause und unterwegs mitgeben? Wie sehen eure Me-Time Tipps aus? Unter #myrituals findet ihr noch mehr entspannende Tipps für euer Wohlbefinden.

Liebe Grüße

*In freundlicher Kooperation mit Rituals

Kommentare

Bisher 8 Kommentare zu “My Personal Me Time by Rituals”

  1. Fee sagt:

    Schöner Post, da bekommt man gleich Lust auf einen Entspannungstag 🙂 Obwohl ich dafür meine lockeren Wohlfühlhosen brauche 😀

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

  2. Luise sagt:

    Me-Time ist extrem wichtig und man sollte öfters einmal Arbeit Arbeit sein lassen. Ein wirklich schöner Post von dir Franzi <3

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  3. Róża sagt:

    So beautiful photos 🙂 Love them:)

    http://perkadesign.com/

  4. Sissi sagt:

    Ich zünde mir am liebsten eine Kerze an und lese ein schönes Buch!
    Dann verliere ich jedes Zeitgefühl 🙂

    Liebe Grüße
    Sissi

    http://sissi-chic.blogspot.de

  5. Alena sagt:

    Ein sehr schöner Post, der viel Wärme ausstrahlt! Super für die momentanen grauen Tage!
    Darf ich dich fragen woher dieser grandiose Sessel/Stuhl ist? Genau sowas suche ich noch!

    Liebe Grüße,
    Alena

  6. Caterina sagt:

    Die Socken sind kandier süß. Ich hasse es kalte Füße zu haben. Hab auch solche ähnlichen Socken.
    Der Schal gefällt mir auch sehr gut.

    LG Caterina

    http://caterinasblog.com

  7. GradGedacht sagt:

    Ohja Entspannung und Zeit für sich verbinde ich auch mit dem Herbst! Schöne Kuschelstunden zu Hause nach dem Sommer!
    Liebst, Marie

  8. […] Me time! Etwas, das wir alle mal benötigen. Ich bin noch auf der Suche nach einer für mich passenden Methode, während auf Zuckermädchen bereits darüber berichtet wird (Klick). […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.