Fashion

Anzeige- Outfit Challenge Part 2

Heute starten wir in die zweite Runde meiner kleinen selbst auferlegten Outfit Challenge. Nachdem klassischen Alltagsoutfit, bekommt ihr heute mein …

Outfit Challenge Part 2

Ausgeh-Outift präsentiert. Wer noch einmal die Challenge Bedingungen nachlesen möchte, kann einfach auf diesen Beitrag klicken. Für das zweite Outfit habe ich mich dieses Mal für ein simples Kleid, aber mit tollen Details entschieden. Manchmal ist weniger mehr und auch noch die bessere Wahl. Wie ihr unschwer erkennen könnt, ist ein Kleid mit klassischem Schnitt in meinen Einkaufswagen gewandert. Das Highlight kann ich auch nicht leugnen: Die Spitze. Doch was die Schuhwahl betraf, konnte ich mich nicht entscheiden. Daher habe ich die Challenge einfach ein wenig erweitert und ihr bekommt heute ein, um es holprig zu untermalen: „two ways to wear a Budget Outift“ präsentiert. Einmal mit Schleifen-Pumps kombiniert, für das klassische Date. Einmal mit superlässigem Turnschuh ausgeführt, für ein lässiges Date ;).

Outfit Challenge Part 2

Outfit Challenge Part 2

Outfit Challenge Part 2

Outfit Challenge Part 2

// Kleid via dress-for-less* similar here // Tasche Gucci // Pumps Kiomi // Turnschuh Superga //

Liebe Grüße

 So jetzt seid ihr dran! Welche Kombination gefällt euch besser und habe ich die Challenge gerockt? Lasst es mich mit einem Kommentar wissen!

English Folks: So ladies this is my second „Budget Shopping“ Outfit. I think, I can say: I rocked this challenge. What’s your opinion?

*sponsored Item

Kommentare

Bisher 14 Kommentare zu “Anzeige- Outfit Challenge Part 2”

  1. Pia sagt:

    Das Kleid steht dir sooooo gut!! Wirklich total hübsch!!!! 🙂

  2. Dilara sagt:

    Mir gefällt die Kombi mit den Turnschuhen besser 🙂
    Trotzdem sieht beides schick aus und das Kleid steht dir fantastisch!

    Liebste Grüße Dilara <3
    von http://www.dilarafeenstaub.wordpress.com

  3. Nadja sagt:

    Das Kleid ist so toll :). Mir gefällt es mit den hohen Schuhen besser, irgendwie romantischer.
    Ganz liebe Grüße
    Nadja von https://liebestanz.wordpress.com/

  4. Kali P. sagt:

    Hallo Franzi,
    leider kann ich mich nicht mit Spitzenkleid&Turnschuhen nicht anfreunden, auch wenn Stilbruch anscheinend in ist. Das Kleid ist schön, passt zu dir.
    Liebe Grüße
    Kali
    http://nofashionandlifestyle.blogspot.de/

  5. Luise sagt:

    Ich finde beide Kombinationen ob mit Turnschuhen oder Heels sehr hübsch und kann mich kaum entscheiden welche mich ein bisschen mehr anspricht. Auf jeden Fall steht dir das Kleid super gut und der ganze Look gefällt mir richtig gut.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  6. Das Kleid steht dir so gut ! 🙂
    Finde die Superga-Variante sehr cool 🙂

  7. Anonymous sagt:

    Liebe Franzi,

    Mir gefällt die Farbe der Tasche nicht.
    In meinen Augen „matcht“ es gar nicht.

  8. TRAUMKLEID! Wunderschöner Look!

  9. Janine sagt:

    das kleid ist der hammer! abgesehen davon, dass es dir unglaublich gut steht…ist es wunderschön!

    pssshhht.blogspot.com

  10. Steffi sagt:

    ..Challenge sowas von gerockt! Das Kleid steht dir hervorragend, ich kann mich allerdings nicht entscheiden welcher Look besser aussieht. Vielleicht ein Tacken mehr mit den eleganten Pumps..

    LG Steffi

    http://www.redseconals.com

  11. MissK sagt:

    Mit den Pumps sieht das Kleid richtig chic aus 🙂 Ich hab mir gerade eben den Einleitungspost zu der Challenge angeguckt, mit dem ersten Outfit. Von den beiden gefällt mir das hier besser 🙂 Und ja – ein bisschen mehr experimentieren sollte ich auch mal wieder. Aber wenn ich dann morgens vor der Arbeit vor dem Kleiderschrank stehe, muss es meistens einfach schnell gehen.. .

  12. Lin sagt:

    DEin Lippenstift ist superschön! Verrätst Du mir bitte die Farbe?
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.