Fashion

My Very first Vintage Bag

Wenn schon in Paris, dann darf ich auch ein wenig schlendern und vielleicht auch die eine oder andere Kleinigkeit shoppen. Aber ich hätte nie gedacht, das diese Kleinigkeit aus dem Vintagebereich kommen würde. Daher gibt es heute eine kleine Geschichte zur neuen Tasche.

My Very first Vintage Bag

Da hang sie, im Schaufenster mitten in Paris. Diese Tasche, aus zweiter Hand. Sonst würde ich an ihr vorbeigehen und nur einen kurzen Blick auf sie werfen und denken: Vintage, nicht mein Fall. Da ich für mich beschlossen hatte, eine fremde Geschichte nie in meinen Kleiderschrank wandern zu lassen. Ich wollte immer meine eigenen Erfahrungen und Erinnerungen mit besonderen Stücken einfangen. Doch sei es der Stadt der Mode geschuldet, oder meiner Liebe zur Marke YSL –  plötzlich war sie da, diese kitschige Vorstellung, dieser Rückblick im Kopf mit vertonter Zustimmung der Carrie Bradshaw.Vielleicht gehörte sie einer gut situierten Pariser Dame. Schmuckstück an Schmuckstück reihen sich die Schätze in ihrem Kleiderschrank über die Jahre gesammelt aneinander. Die Auswahl am Morgen fällt ihr schwer, da sie es auch ein wenig satt hat, vergangene Gefühle immer wieder vorholen zu müssen. Sie will sich von ihren ehemaligen Herzensstücken endlich trennen, um auch ein paar Erinnerungen aus ihrem Leben zu streichen. Doch sie kann ihre Schätze nicht einfach so aufgeben, sie will sie gut aufgehoben haben. Sie betritt den Laden ihrer Wahl – und beäugt ihn kritisch um dann am Ende einen Versuch zu wagen. Vielleicht denkt sie sich, findet eine junge Dame ihr Glück in dieser Tasche. Schmunzelnd verlässt sie das Geschäft und wird vielleicht nie erfahren, dass ich sie gerade mit ganz viel Liebe und albernen Gedanken mit mir nach Hause nehme.“ Vielleicht ist es genauso abgelaufen. Vielleicht macht das den Charme von Vintage aus.

Liebe Grüße

Kommentare

Bisher 7 Kommentare zu “My Very first Vintage Bag”

  1. Stefanie sagt:

    Sehr schöne Tasche und eine süße Geschichte dazu <3 Vintage Sachen haben finde ich ihren ganze eigenen Reiz, sie umgibt ein Hauch Magie! 🙂

    xx Stefanie
    http://www.thefashionrose.com/

  2. nicola sagt:

    Wunderschoene Tasche, ein echter Gluecksfund!!
    Ich arbeite selbst neben dem Studium in einem Vintage Shop und kann deine Gedanken so gut nachvollziehen! Ich habe auch bei jeder neuen Tasche und jedem Accessoire, das in den Laden kommt, gleich eine Geschichte im Kopf! ♥

    Liebe Gruesse!

  3. MissK sagt:

    Ich finde Vintageteile eigentlich sehr schön, weil sie individueller sind als das, was man so normal kaufen kann. Die Tasche ist auch wirklich schön 🙂 Ich selber kaufe mir allerdings auch nie Vintageteile, weil ich es irgendwie nicht mag die Sachen von anderen Leuten zu benutzen. Total doof und es nervt mich selber, hab’s auch schon ein paar Mal probiert aber im Endeffekt habe ich die Teile dann nie getragen oder nur 1-2 Mal. Daher lasse ich es jetzt..

  4. Kali P. sagt:

    I love Vintage! Das liegt daran, dass ich gern „Streunern“ ein Zuhause gebe, die anderswo keiner mehr haben mag. Gerade bei Handtaschen kann man oft solche finden, die gut gepflegt wurden und bereits ein anderes Leben bereichert haben. Sie waren an geheimen Orten, fernen Ländern, gefüllt mit Luxus, Wichtigem und Frauenkram. Sie waren Teil einer Reise und werden bei mir Teil einer neuen Reise sein, das finde ich schön.
    Und wenn ich mir vorstelle, meine „pre-loved“-Schmuckstücke würden stattdessen immer noch ein tristes Leben irgendwo in einem finsteren, kalten Kleiderschrank fristen… das wäre doch zu traurig.
    <3
    http://ggl-friends.blogspot.de/

  5. Bella sagt:

    Die Tasche sieht aber wirklich schön aus. Genau wie das Foto! 🙂
    Ich finde es spannend alte Schmuckstücke zu finden.

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

  6. sina sagt:

    Ich kenne das Gefühl, dass meine seine eigenen
    Geschichten schreiben will.. und erst recht bei Mode.. aber Vintage kann etwas ganz besonderes haben…
    und ich finde, dass du genau das super festgehalten hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulares erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Mehr dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.