Food

Homemade Bruschetta

26. Mai 2015 • 8 Kommentare

Schnell und Lecker? Genau mein Geschmack! Küchenprofi? Nein, aber langsam mutiere ich vom Anfänger zum Laien. Daher bekommt ihr heute meine Homemade Bruschetta Variante hier präsentiert. Mit einer ganz eigenen Zutat. Der Bohne!

Homemade Bruschetta

 

Was ihr für mein Homemade Bruschette mit Bohnen benötigt? Ein Schneidebrett, ein gutes Messer und folgende Zutaten für 12 kleine Leckerbissen:

Baguette, 7EL Olivenöl, 300g Tomaten, 1 Schalotte, 4 Stiele Petersilie, 1 Dose weiße Bohnen, 2El Rotweinessig

 

Alle Zutaten, die Tomaten, die Schalotten, die Petersilie, je nach Belieben fein oder grob zusammen schnippeln und in eine Schüssel geben. Die Bohnen und den Rotweinessig gut untermischen. Für einen intensiveren Geschmack könnt ihr den Inhalt der Schüssel ca. 15 Minuten ziehen lassen. Nebenbei das Baguette in Scheiben schneiden, diese auf ein Backblech legen und mit 3EL Olivenöl betröpfeln. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad auf der mittleren Schiene ca. drei bis fünf Minuten goldbraun rösten (Achtung! Immer ein Auge darauf haben!). Alternativ könnt ihr die Brotscheiben auch in einer Pfanne anrösten, aber die Ofenwahl ist die gesündere Variante. Das Brot noch auf dem Backpapier mit den Zutaten belegen und schmecken lassen. Für mich gab es zusätzlich noch ein paar Gemüse- Tortellinis und Salat dazu.

Homemade Bruschetta

Und, Lust bekommen dieses Rezept nachzukochen? Dann lasst es mich hier gern wissen, oder via Instagram oder Facebook! Vielleicht wird doch noch ein Küchenprofi aus mir.

Liebe Grüße

Kommentare

8 Kommentare zu “Homemade Bruschetta”
  1. hellothanh sagt:

    Bruschetta geht immer. Das Rezept geht ganz schnell und man hat eine leckere Vorspeise. Ich würde die Bohnen weglassen, weil ich Bohnen nicht so gerne habe

  2. Leni sagt:

    Oh ich liebe Bruschetta! Aber mit Bohnen gabs das bei mir bis jetzt noch nie, muss ich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße 🙂

  3. Luise sagt:

    Ich bin ein rießen Fan von Bruschetta und es ist eins meiner liebsten Vorspeisen. Deine Variante mit den Bohnen klingt interessant und werde ich bei Gelegenheit sicher einmal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  4. Barbara sagt:

    Oh wie lecker, an Bohnen habe ich da noch nie gedacht. Danke für die großartige Idee! 🙂

  5. ColourClub sagt:

    Tolle Idee, Bruschetta mit Bohnen! Werde ich unbedingt ausprobieren. Danke für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße
    Borislava von http://www.colourclub.at

  6. Anna sagt:

    Wie schön, dass du auch Rezeptideen zeigst 🙂 Das Rezept ist auf jeden Fall auf meiner Nachkommen-Liste gelandet 😉

    Liebe Grüße!

  7. Anna sagt:

    Nachkommen = Nachmachen 😀 Immer diese Autokorrektur…

  8. katta sagt:

    Einfach nur lecker <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

Schreibe einen Kommentar