Beauty

Caudalie VinoPerfect Pflegeserie- Die Lesertestergebnisse

23. März 2018

Könnt ihr euch noch an diesen Testaufruf erinnern? Ich wollte, das ihr für mich testet und habe mir drei Leser geschnappt, die heute ihre Testergebnisse zur Caudalie VinoPerfect Pflegeserie hier auf meiner Seite veröffentlichen. Zwei sind es geworden, Dame Nummer drei hat sich leider nie wieder gemeldet, nach dem das Paket in die Post ging, aber ich hoffe euch bringen zwei Erfahrungsberichte ebenso einen anderen Einblick in die Caudalie VinoPerfect Pflegeserie.

Caudalie VinoPerfect Pflegeserie- Die Lesertestergebnisse

Die liebe Sandra und Sandy haben für mich und euch die Caudalie VinoPerfect Pflegeserie getestet.

Viel spaß beim Lesen.

Sandra

Als ich erfahren habe, dass die liebe Franzi mich als eine der drei Testerinnen für die komplette Caudalie Vinoperfect-Reihe auserkoren hat, war ich total begeistert. Denn ich bin schon seit langer Zeit ein großer Freund der französischen Marke und konnte mich in der Vergangenheit schon durch einige Produkte durchprobieren. Auch von dieser Reihe bin ich hellauf begeistert und ich erzähle euch am besten zu den einzelnen Produkten seperat ein paar Dinge. Der erste Schritt: Das Vinoperfect Gesichtswasser für morgens und abends. Mit seinem hochwertigen Flakon sieht die Essenz absolut luxuriös im Badezimmerschrank aus. Und wenn man über den Geruch, der mir hier leider gar nicht zugesagt hat, hinwegsieht, ist auch der Inhalt absolut großartig. Mit dem Gesichtswasser habe ich meine Pflegeroutine täglich morgens und abends eingeläutet – und man kann schon beim Auftrag spüren, wie sehr die milde Textur das Gesicht sofort pflegt und mit Feuchtigkeit versorgt. Außerdem ist die Essenz sofort eingezogen, was ich auch als sehr angenehm empfinde. So ist die Haut perfekt auf das vorbereitet, was jetzt noch kommt.

Vinoperfect Serum: Ausstrahlung und Pigmentstörungen.  Die superleichte Formulierung riecht hingegen wirklich gut, kommt wieder in einem hochwertigen und hübschen Glasflakon daher und mit einer praktischen Pipette, die es ermöglicht, das kostbare Produkt genau zu dosieren. Das Serum soll Pigmentflecken korrigieren und ihrer Entstehung vorbeugen – und bei regelmäßiger Anwendung meine ich bei meiner Haut tatsächlich bemerkt zu haben, dass sie wesentlich ebenmäßiger geworden ist und leichte Pigmentstörungen oder Pickelmale aufgehellt wurden. Zudem ist die Formel ölfrei – was bei mir und meiner Mischhaut absolut von Vorteil ist. Mein Lieblingsprodukt aus der Vinoperfect-Reihe!

Das Vinoperfect Tagefluid mit LSF 20. Hydratisierend und ölfrei – das ist genau das, was meine Haut morgens braucht, um sie zu pflegen. Die Creme eignet sich besonders gut als Grundlage für Foundations, nichts rutscht im Laufe des Tages im Gesicht herum, da die Creme sehr schnell einzieht und die Haut dennoch den ganzen Tag über mit Feuchtigkeit versorgt ist. Auch ein Lichtschutzfaktor ist mir bei einer Tagescreme extrem wichtig und LSF20 reicht vollkommen aus.

Am Ende eines Tages: Die Vinoperfect Nachtpflege zur Zellerneuerung. Nichts fühlt sich besser an, als sich am Ende eines Tages abzuschminken und seine Haut ausgiebig zu pflegen! Dazu gehört für mich auch eine gute Nachtcreme und die habe ich mit der Vinoperfect Creme definitiv gefunden.

Mein Teint sieht morgens wirklich erholter und gepflegter aus und ich finde, dass die Creme ihr Versprechen, zur Zellerneuerung beizutragen, wirklich halten kann. Verzichten möchte ich auf dieses Produkt wirklich nicht mehr und somit werde ich mir bald wohl Nachschub besorgen.

Vielen lieben Dank liebe Franzi – nun habe ich meine tägliche Pflegeroutine perfektioniert!

Caudalie VinoPerfect Pflegeserie- Die Lesertestergebnisse

Sandy

Schon während der Schwangerschaft veränderte sich mein sonst eher strahlendes Hautbild zu einer pickeligen und fleckigen Landschaft, die mich zunehmend unglücklicher machte, wenn ich in den Spiegel blickte. Spätestens als dann eine Schülerin zu mir meinte „sie bekommen bestimmt ein Mädchen – Mädchen nehmen einem immer die Schönheit“, war ich auf der Suche nach einer neuen Pflegeserie, die Besserung versprach, jedoch nicht mit Chemie vollgestopft ist, um meinem „Pünktchen“ in meinem Bauch nicht zu schaden. Mittlerweile ist mein „Pünktchen“ 5 Monate alt und meine Haut zeigt kaum eine Veränderung. Und plötzlich ein Licht am Ende der Fleckenlandschaft: Ich darf die neue Produktlinie von Caudalie testen. Endlich ist das Päckchen da. Vor lauter Aufregung beauftrage ich meinen Mann mich in der nächsten halben Stunde nicht zu stören und sich allein um unser Baby zu kümmern.

Ich verschwinde mit dem kleinen Päckchen voller Hoffnung im Badezimmer.

Die Verpackung ist wundervoll, dezent elegant und durch die Glasflakons wirken zwei Produkte der Caudalie VinoPerfect Serie besonders hochwertig. Ich befasse mich noch einmal genau mit den Anwendungsschritten, damit ich alle versprochenen Vorteile der Pflegeserie ausreizen kann. Ich beginne am Abend mit der ersten Anwendung: Nach der Reinigung meines Gesichts, trage ich mit einem Wattepad die Essenz auf meinem Gesicht auf. Danach nutze ich das Serum, bei welchem mir sofort der leichte natürliche Duft auffällt. Da ich kein Fan von stark parfümierten Cremes etc. für das Gesicht bin, stimmt mich dieser zarte Duft sehr wohlwollend. Das Serum lässt sich leicht auftragen und spielend auf der Haut verteilen. Als drittes benutze ich die Nachtcreme, welche über dem Serum verteilt wird. Meine Haut kribbelt etwas, aber sie fühlt sich erfrischt und gut durchfeuchtet an. Gespannt auf den nächsten morgen gehe ich zu Bett.

Am Morgen das gleiche Prozedere – nur mit Tagesfluid statt Nachtfluid. Ich glaube mein Make Up hält nicht so lange wie sonst. Ich beobachte das noch genauer. Abends, nach dem Nachtfluid, prickelt die Haut wieder etwas. Ich schaue mir meine Haut genau an und glaube mehr Rötungen/angehende Pickelchen zu entdecken (ich hoffe aber nicht). Mittlerweile nutze ich die Pflegeserie schon 2 Wochen lang. Meine Haut ist definitiv feiner, weicher und strahlender geworden. Meine Pickelmale sind um einiges blasser und auch meine Pickel haben sich reduziert. Ich denke, meine Haut musste sich erst auf die neue Pflegeserie einstellen.

Bisher bin ich sehr glücklich und zufrieden. Mein Make Up fixiere ich zusätzlich mit dem Beauty Elixir von Caudalie. Meine Mama – eine liebevolle wenngleich auch sehr ehrliche und kritische Person – meinte zu mir: „Oh, deine Haut ist aber viel besser geworden.“ Ja… diese Worte haben mich sehr glücklich gemacht.

Mein Sohn ist nun sechseinhalb Monate alt und ich nutze die Pflegeserie seit über 7 Wochen. Ich bin wirklich sehr zufrieden. Lange sah meine Haut nicht mehr so gut aus. Je nachdem wie der kleine Racker mich auf Trapp hält, sprießen gelegentlich noch ein paar Stresspickel, die ich zusätzlich mit einer Anti-Pickel Creme bekämpfen muss. Eine Kleinigkeit fehlt mir in der VinoPerfect-Pflegeserie. Auf den Produkten steht, dass der Augenbereich ausgespart werden soll. Ein Hinweis, den ich nicht immer ganz so ernst nehme, da ich nach einem 3 Schritte-Pflegeprogramm nicht noch einen 4. hinzufügen will, bevor ich mein Make Up auftrage. Leider tränen gelegentlich meine Augen, wenn ich ihnen mit den Produkten doch zu nahe gekommen bin. Wenn die Pflegeserie noch eine passende Augenpflege beinhalten würde, wäre das perfekt. Oder noch besser: Um etwas Zeit zu sparen, die Tages und Nachtcreme auch Augentauglich produzieren.

Vorerst bin ich aber erstmal total happy, dass ich mich sogar ohne dickes Make Up wieder auf die Straße traue 🙂 

Danke Caudalie und liebes Zukkermädchen, dass ihr mir die Möglichkeit gegeben habt, diese wirklich wunderbare Pflegeserie zu testen. Mich hat Caudalie sehr überzeugt. werden einige Produkte dauerhaft in meiner Pflegeroutine willkommen geheißen. 

Liebste Grüße

Kommentare

Noch keine Kommentare zu “Caudalie VinoPerfect Pflegeserie- Die Lesertestergebnisse”
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar