Beauty

5 Foundation Fehler die du easy vermeiden kannst

8. November 2017 • 5 Kommentare

Den richtigen Foundation Hautton zu treffen ist nicht einfach, gerade bei der riesigen Auswahl an Tönen, Marken und Arten. Die Frage nach der richtigen Foundation mag simpel und vielleicht auch ziemlich banal klingen, aber ich gebe zu- ich stelle sie mir jedes Jahr auf ein Neues.

foundation ton passendes make-up Natuerlichkeit

 

Ich schminke mich gern, mache mich gern zurecht und bin an neuen Produkten und Ideen aus dem Bereich Beauty interessiert. Ich nutze das was mir zur Verfügung steht nur all zu gern um mich auszuprobieren.

Das Thema Beauty ist für mich wie ein kleines Alltagsritual bei dem ich runterfahre. Es entspannt mich, ich finde es unglaublich wunderbar, dass ich mir mit kleinen Dingen ganz schnell etwas Gutes tun kann. Außer ich greife wieder einmal zum falschen Produkt. Keine Sorge, das passiert auch mir immer noch regelmäßig. Manchmal ist es der Tipp einer Freundin der schief geht, weil ihre Haut logischerweise ganz andere Bedürfnisse hat als meine. Manchmal ist es auch die Beratung vor Ort, oder manchmal absolut meine eigene Schuld. Punkt Nummer drei trifft ganz oft auf mich zu, da ich die folgenden fünf Fehler lange Zeit begangen habe, wenn ich auf der Suche nach einer neuen Foundation war.

Vielleicht erleichtern meine Tipps eure Suche nach der richtigen Foundation, oder ihr könnt sie noch ergänzen. Sharing is Caring.

Fehler Nummer 1
Die Foundation an der falschen Stelle testen

Ein klassischer Fehler den wir bestimmt alle begehen: Die Foundation am Handgelenk testen und schauen ob der Ton zum Gesicht passt. Wie dieser Mythos entstand ist mir auch schleierhaft. Die perfekte Stelle, um den passenden Foundation Ton zu finden, ist der Bereich um den Kieferknochen. Dort könnt ihr genau sehen welcher Ton zu dunkel oder zu hell für euren Teint ist.

Fehler Nummer 2
Den Hautzustand ignorieren

Der Foundationkauf muss auf eure Haut abgestimmt sein. Wer zu öliger Haut neigt sollte darauf achten eine ölfreie Foundation für sich zu finden, oder zu einem Puder greifen. Testen und beraten lassen. Wer zu trockener Haut neigt, sollte auf cremiges Make-Up Mousse oder feuchtigkeitsspendende flüssige Make- Ups setzen. Gerade zum Jahreszeitenwechsel solltet ihr wieder genauer auf eure Haut schauen, ihre Bedürfnisse erkennen und ja nicht ignorieren.

Fehler Nummer 3
Foundation zu dick auftragen

Wer eine gute Foundation besitzt, der weiß sie lässt sich stufenweise deckender auftragen. Die erste Runde gilt als softes Tages-Make-Up und jede weitere Runde wird die Foundation logischer Weise deckender. Wer also zu Beginn zu viel nimmt wird schnell merken, dass es mehr nach Maske aussieht, als nach natürlichem Look. Zukleistern war vorgestern. Jede gute Foundation ist dafür ausgelegt, die Deckraft mit jedem weiteren Auftragen zu erhöhen.

Fehler Nummer 4
Mix it, Baby

Denkt immer daran: Wir sind keine perfekten Wesen mit nur einem Hautton. Wer sich mit einem neuen Ton schwer tut, gerade im Übergang der Jahreszeiten, der kann Foundation Töne auch mischen. So erhaltet ihr einen individuellen Farbton der zu euch passt und ihr müsst nicht immer wieder sofort auf ein neues Produkt umsteigen.

Fehler Nummer 5
Foundation falsch auftragen

Pinsel, Schwamm oder Finger? Oft ist es reine Geschmackssache. Wenn du dir aber ein möglichst natürliches und ebenmäßiges Ergebnis wünschst, solltest du zum Pinsel greifen. Mit einem Foundation Pinsel erreichst du das exakteste Ergebnis und du brauchst oft sehr viel weniger Produkt, als mit dem Schwamm oder den Fingern.

Haben euch meine Tipps geholfen?

Alles Liebe

Kommentare

5 Kommentare zu “5 Foundation Fehler die du easy vermeiden kannst”
  1. Ulla sagt:

    Ich komme beim Auftrag der Foundation mit enem Pinsel einfach nicht zurecht. Egal ob teurer oder günstiger Pinsel, egal welches Make Up, ob Drogerie oder HighEnd, bei mir sieht das Ergebnis immer streifig und/oder sehr ungleichmäßig aus. Bei mir wird das Ergebnis am Besten mit den Fingern – scheinbar durch die Hautwärme.

    Hast DU einen Tipp für mich?

    Alles Liebe,
    Ulla von My Own Memento

    PS. Aktuell verlose ich einen Adventskalender auf meinem Blog… vielleicht hast Du Lust zu gewinnen?

  2. Nicola sagt:

    Das waren tolle Tips! Mir hat es in letzter Zeit auch noch sehr geholfen einen Face Primer zu benutzen, da besonders im Winter meine Haut sehr trocken ist 🙂
    xx Nicki
    http://www.morningelegance.de

  3. Shenja sagt:

    Toller Beitrag!
    Bei meiner extrem trockenen Haut trage ich vor jeder Foundation Marulaöl auf. Das wirkt Wunder!

    LG
    Shenja 🙂

  4. Marion sagt:

    Tolle Tipps. Ich habe auch echt lange gebraucht um die passende Foundation zu finden. Den Tipp mit dem Pinsel werde ich mal ausprobieren 😉

    Lieben Dank für den Beitrag und ein schönes Wochenende ♥

    https://barbarella149.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar