Fashion

BakerBoy Hat chic – Wenn ich die Britin in mir entdecke

23. Oktober 2017 • 3 Kommentare

Gerade kann ich von einem Accessoire nicht die Hände lassen: Dem Bakerboy Hat. Es reizt mich diesen Hut einfach als Kontrast zu meinem sonst so eleganten Stil zu tragen.

BakerBoy Hat chic brit chic balzer zara herbstoutfit inspiration

BakerBoy Hat chic – Wenn ich die Britin in mir entdecke

Keine Sorge, ich möchte euch jetzt nicht in ein paar Zeilen damit langweilen welcher Stil hier gebrochen werden soll und was ich damit ausdrücken möchte. Ich trage diese Dinger einfach gerade unheimlich gern. That’s it.

Ich erinnere mich noch an Texte, in denen ich euch unbedingt erklären musste, warum und weshalb ich etwas gerade jetzt so trage. Es muss aber nicht zwingend einen Grund geben. Weil sie mir gefallen, weil Bakerboy Hats  mich ein wenig an Großbritannien erinnern, weil sie für mich das Herbstaccessoire sind und weil sie mir auch so verdammt gut stehen. Das ist übrigens der Hauptgrund weswegen ich bestimmte Dinge ausführe. Weil ich sie an mir gut finde, weil sie mich schmücken und das transportieren, was ich mir für jedes Outfit und Accessoire wünsche: Ein gutes Gefühl. Ich habe es leider nie bis zum Modejournalismus geschafft und möchte mich auch hier nicht weiter aus dem Fenster lehnen. Ich trage was mir gefällt, was mir die High Street Fashion Marken bieten und was ich mit kleinen Designerstücken oder mit Errungenschaften vom Flohmarkt kombinieren kann.

Die Sache mit den Flohmarktschmuckstücken geschieht leider auf Grund des mageren Flohmarkt Flairs in Deutschland eher selten. Wenn überhaupt, dann Secondhand Shops in Paris oder Kopenhagen, die ich viel zu selten besuche. Vielleicht habe ich gerade jetzt beim Schreiben wieder Lust bekommen, einmal die großen Ketten zu scheuen und mich wieder in die kleinen Gassen zu wagen. Ich gebe mein Bestes. Der Kleiderschrank ist voll von Dingen, die eh immer wieder kommen.

Warum also nicht genau dort anfangen zu suchen, wo es sie schon lange gibt?

BakerBoy Hat chic brit chic balzer zara herbstoutfit inspiration

BakerBoy Hat chic brit chic balzer zara herbstoutfit inspiration

BakerBoy Hat chic brit chic balzer zara herbstoutfit inspiration

Was sind eure Inspirationen und wo geht ihr am liebsten shoppen? Fragt ihr euch hin und wieder, warum ihr bestimmte Kleidungsstücke tragt?

Alles Liebe

Kommentare

3 Kommentare zu “BakerBoy Hat chic – Wenn ich die Britin in mir entdecke”
  1. Mira sagt:

    Ich finds gut auch mal weg davon zu gehen, warum man Dinge trägt… Sondern einfach mal nach Lust und Laune entscheidet auf was man Lust hat und welches Kleidungsstück einem selbst ein gutes gefühl gibt! Denn darum geht’s ja auch in der Mode!
    Flohmärkte sind meiner Meinung nach der perfekte Ort auch Stücke zu finden, die nicht jede hat! Ich liebe es mich in den Tiefen der Kleiderberge zu verlieren. Lohnt sich immer wieder!

    Alles Liebe,
    Mira

  2. Leni sagt:

    Ich trage auch am liebsten das, in dem ich ein gutes Gefühl habe. Ich finde ein Outfit kann noch so gut ausgesucht sein und noch so modisch sein, wenn ich mich nicht darin wohlfühle sieht es einfach nicht gut aus. Vermutlich einfach deswegen, weil ich es nicht ausstrahle, dieses „Ich fühle mich gut hier drin“. Das finde ich beim Shoppen besonders wichtig und das ist auch das, worauf ich achte. Egal, wo ich mich herumtreibe und wessen Kleiderständer ich absuche 🙂
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  3. Marion sagt:

    Da kann ich mich nur anschließen. Auch ich trage am liebsten das was mir gefällt und worin ich mich wohlfühle. Auch mal unabhängig von der aktuellen Mode. Manche Kleidungsstücke sind auch immer „In“ und man kann sie immer wieder tragen. Der Brit-Style gefällt mir sehr gut, weil er schick ist und so eine ganz spezielle Form des Understatements hat.

    Lieben Gruß von Barbarella ♥

    https://barbarella149.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar