Inspiration

What happened- Was war los beim zukkermädchen? 2017 #14

24. August 2017 • 8 Kommentare

Rückblick! Ich liebe sie ja, weil ich mir noch einmal vor Augen führen kann, was schon wieder alles passiert ist und um was ich mir öfter einmal Gedanken machen sollte!

Was war los beim zukkermädchen?

Gerade ist das Sommerloch noch voll aktiv. Dabei ergibt sich viel Zeit über Leben, Zukunft und Arbeit nachzudenken. Wir sitzen umzugstechnisch noch auf heißen Kohlen. Denn ob es eine neue Stadt wird, steht und fällt mit nur einer Entscheidung, die von uns nicht zu beeinflussen ist. So dekoriere ich meine Wohnung fröhlich weiter. Keine Sorge, es ist keine Geldverschwendung aus purer Langeweile. Ich tausche nur gerade ein paar Dinge aus, die auch in einer neuen Wohnung genau so gut funktionieren würden. Vermute ich und lege das jetzt mit dieser Aussage fest. Neben dem „Wir ziehen um oder doch nicht“- Ding versuche ich die Rückblicke hier wieder spontaner zu gestalten. Ich glaube es gibt genug feste Formate auf diesem Blog die ihr mal gern lest, mal überfliegt oder ganz und gar verschlingt. Mir selbst fehlt da manchmal die Spontanität und das echte Leben, das was ich früher viel öfter gemacht habe- Aus dem Bauch heraus tippen. Somit werden die Rückblicke jetzt wieder ein wenig wilder. Ja ich weiß, was könnte hier als wild betitelt werden? Ich glaube auch, dass ich einen leichten Tick an mir entdeckt habe, Dinge akkurat zu ordnen.

 

Kleine Selbstanalyse

Wenn man nicht so richtig weiß wie es weiter geht mit dem Leben, dann kann sich das in den unterschiedlichsten Ticks und Leidenschaften spiegeln. Bei uns stellt sich gerade die Frage, ob eine neue Stadt ansteht und damit auch ein neuer Lebensabschnitt, oder ob doch alles beim Alten bleiben wird. Ich fange daher an, das Leben neu zu ordnen. Zumindest den Teil, den ich aktiv ändern kann. So strukturiere ich die Wohnung und mich ein wenig um und habe dabei etwas entdeckt: Wenn ich auf Pinterest stöbere, bleibe ich bei den akkurat eingerichteten Wohnungen, Regalen und Coffee Table Bildern hängen. Es fasziniert mich, wie ordentlich aufgeräumt und farblich abgestimmt Dinge ein so wunderschönes Gesamtbild ergeben können! Harmonie pur in meinen Augen und ohne jetzt zu übertreiben: Der Anblick macht mich für einen kurzen Augenblick glücklich. Was das jetzt über mich aussagen könnte, lassen wir mal im Raum stehen. Aber ich habe das große Bedürfnis mein Umfeld genau so umzuräumen, zu ordnen und zu verändern. Spätestens wenn ich meine Freunde zwinge sich passend zur Dekoration zu kleiden, weiß ich, dass ich Hilfe benötige. Bis dahin muss die Wohnung herhalten.

Beweisbild:

Blogger Work Work Work

Events und Produktvorstellungen sind für die meisten Follower eher zum Gähnen. Aber ich finde Gefallen daran euch mitzunehmen und euch mehr über die Inhalte und das Gesprochene zu zeigen. Live aus Hamburg bei Philips nahm ich euch gestern auf Instagram Stories mit, um euch nicht nur ein Produkt, sondern auch den Gedanken dahinter zu präsentieren. Ich möchte euch zeigen, welche Möglichkeiten Marken mit enormer Reichweite und Budget haben und wie sie unseren Alltag und in diesem Fall unsere Gesundheit unterstützen können. Ich selbst vergesse immer schnell, dass sich ein großer Konzern seiner sozialen Aufgabe auch bewusst sein kann. Neben Umsatz und Verkauf sind auch Weiterentwicklungen ein großer Schwerpunkt, den man selten zu sehen bekommt. Technik und Gesundheit sind für mich zwei Dinge, die wunderbar zusammengehen. Ich finde das Wörtchen „Prävention“ gerade richtig gut. Klar, eine Marke will verkaufen, klar werde ich eingeladen um euch das Produkt vorzustellen und klar, ich werde auch dafür bezahlt. Aber im besten Fall bin ich einfach ich und sage dazu was ich denke und nehme euch mit, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt. Ich will euch von nichts überzeugen, ich will euch viel mehr  Möglichkeit bieten mehr zu erfahren über die Marken und was sich so hinter den Kulissen abspielt. Spannend. Eure Antworten zu den Stories waren ziemlich positiv, das freut mich!

Reisetipps

Die kommende Woche steht noch einmal Hamburg an. Es wird blumig und ich freue mich. Genau mein Ding und ich bin mega gespannt was alles passieren wird. Danach geht es gleich weiter nach Stockholm. Für Tipps in Sachen Frühstück, Interieur und Co. bin ich unglaublich dankbar! Her mit euren Ideen. Ich war bis jetzt erst einmal in Stockholm und das begleitet von richtigem Shitwetter. Daher hoffe ich auf Sonnenschein und eure Tipps.

Gedanke der Woche: Wieso falle ich immer nur Treppen hoch und nicht runter?

Alles Liebe

Kommentare

8 Kommentare zu “What happened- Was war los beim zukkermädchen? 2017 #14”
  1. Hey, die Tasche ist super schön – habe ich letztens schon im KaDeWe gesehen. Und was ist denn das für ein toller Ring, wenn ich fragen darf 😉 Du hast ja schon so schön das Thema soziale Verantwortung von Marken angesprochen – vielleicht interessiert dich dann ja mein Shopping Guide für fairen Schmuck: https://www.elisabethgreen.com/gruene-mode/fairer-schmuck/

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    • Franzi sagt:

      Hallo liebe Elisabeth! Ich liebe diese Tasche. Ich habe sie vor einem Jahr in Paris geshoppt. Verrückt, dass wir sie in Deutschland erst jetzt bekommen- aber die Farbe ist der Hammer.
      Zum Ring, der ist leider schon eine ganze Weile alt. Ich versuch mein Bestes und geb dir dann Bescheid.

      Alles Liebe

  2. Mrs Unicorn sagt:

    Ich räume auch gerade total viel auf und um. Mir macht das zum einen wahnsinnig viel Spaß, zum anderen brauche ich dringend Veränderungen, nachdem ich die Wohnung nun alleine bewohne.

    Liebe Grüße und noch eine tolle Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

  3. Yvonne sagt:

    Hachja. Nächste Woche ist ja schon der Workshop in Hamburg! Ich wäre ja zu gerne dabei gewesen 🙂 Aber Hamburg ist für mich immer eine kleine Weltreise. Ich wünsche auf jeden Fall Dir und allen Teilnehmern ganz viel Spaß beim Event 😀

  4. Iris sagt:

    Also, es ist doch besser so, wenn man Treppen hoch als runter fällt. Hoch fällst du höchstens nur über/ auf eine, runter können viele weitere folgen 😀

Schreibe einen Kommentar