Food

Food: Komm ich lade dich zum Früchstück ein

Kooperation
8. August 2017 • 7 Kommentare

Ich möchte eine tolle Gastgeberin sein, das war schon immer mein Ziel. Schon als kleine Göre habe ich die Kuscheltierbande bekocht und auch heute erwarte ich von meinem Besuch, dass er Hunger und gute Laune mitbringt.

Frühstück mit Alpro Produkten gesund und lecker essen

Ich bin ein riesiger Fan vom gemeinsamen Essen. Gemeinsam Zeit verbringen, sich austauschen, reden, zuhören und genießen. Ich glaube auch fest daran, dass allein essen den Glücksspiegel extrem beansprucht. Essen verbindet. Genau deshalb habe ich mich mit Alpro zusammengetan, deren Produkte schon lange einen festen Platz in meiner Küche eingenommen haben, weil sie wirklich lecker und bekömmlich sind und nebenbei erwähnt, auch nachhaltig hergestellt werden. Aber auch weil wir, Alpro und ich den gleichen Gedanken teilen, dass wir zusammen am Tisch, bei gutem Essen, mit die liebsten Momente schaffen. Ich werde euch daher in den nächsten Wochen zusammen mit meinen liebsten Alpro Produkten zeigen, was ihr bei mir als Gast vor die Nase gesetzt bekommt und wie ihr diese Gerichte ganz easy nachkochen könnt. Ich habe mir dafür gleich die für mich wichtigste Mahlzeit des Tages vorgenommen und will euch heute zum Frühstück einladen. Dabei möchte ich euch zeigen wie man easy, lecker, schnell und gesund etwas zaubert, dass sich nicht nur für euch lohnt, sondern auch für euren Besuch.

Kochen? Gern, aber easy und lecker!

Gut, bei einem Frühstück muss man nicht unbedingt vom Kochen sprechen. Ich könnte es mir auch ganz einfach machen, frische Brötchen vom Bäcker holen und all die guten Sachen, die wir gern auf dem Brötchen vor uns sehen, auf den Tisch stellen. Diese Tage gibt es definitiv auch und ich habe absolut nichts gegen frische Brötchen, direkt aus dem Ofen vom Landbäcker. Aber wenn ich einen Gast erwarte, dann möchte ich ihm etwas Besonderes bieten. Ich will das Zusammensein besonders feiern. Daher erkundige ich mich als vorbildliche Gastgeberin immer nach den Wünschen und passe Ideen und Umsetzungen nur all zu gern meinem Besuch an. Keine Sorge, ihr seid nicht bei „Kochen mit Martha Stuart“ gelandet. Eher bei „Frances bereitet etwas Gutes vor, was schnell geht und Bombe schmeckt und Freunde immer wieder in ihre Wohnung lockt“. Dieses Mal wird es sportlich und lecker. Die meisten meiner Mädels haben sich an meine leichte Frühstück Affinität gewöhnt und sich sogar die eine oder andere Idee abgeschaut. Mein Spezialfrühstück teile ich daher heut mit euch.

Der  Kokos-/ Erdbeer- /Bananendrink

Frühstück mit Alpro Produkten gesund und lecker essen
… der auch für nicht Kokos- Liebhaber geeignet ist. Das bin vornehmlich ich. Ich bin an sich kein Fan von Kokos. Der Geschmack ist mir oft zu intensiv und sagt mir selten zu. Aber dank des Tipps einer guten Freundin habe ich mich doch einmal hinreißen lassen, Kokos mit in einen Shake getan und danach meinen ganz eigenen Drink kreiert.
Was ihr benötigt? Klar, Erdbeeren, eine Banane, Alpro Kokosnuss Drink Original und einen Mixer. Das Obst könnt ihr gern vorher abwaschen und kleinschnippeln. Dann mit der Kokosdrink einfach in den Mixer geben und mixen. Den Drink in Gläser füllen und schmecken lassen.

Gastgeber Tipp: An warmen Tagen, kurz bevor der Besuch eintrudelt, den Drink 30 Minuten im Kühlschrank herunter kühlen lassen, oder beim Eintreffen der Freunde Eiswürfel in den Drink geben.

 

Die Pinien-/ Honig-/ Himbeer- Bowl

Frühstück mit Alpro Produkten gesund und lecker essen
… ohne Chiasamen. Geht auch wunderbar und schmeckt richtig gut. Ich liebe es süß und sauer zu kombinieren. So habe ich meine ganz eigene Bowl für mich und meine Gäste zusammengestellt. Ich nutze ausschließlich die Alpro Produkte dafür, weil er keinen säuerlichen Geschmack hinterlässt und eine gute Figur neben den anderen Zutaten macht.
Was ihr benötigt? Pinienkerne, Honig, Himbeeren, Johannisbeeren, eine Banane und einen Becher der Alpro Soja-Joghurtalternative. Ganz easy füllt ihr diesen in eine kleine Schüssel. Bei zwei Personen reicht ein Becher absolut aus. Es kann sogar noch etwas übrig bleiben, da Bowl und Drink doch eine ordentliche Portion hermachen und auch richtig sättigen. Danach die Pinienkerne in einer Pfanne mit dem Honig erhitzen und goldbraun anbrutzeln. Die Himbeeren, die Johannisbeeren und die geschnittene Banane nett drapieren, die in Honig angerösteten Pinienkerne auf die Bowl geben und genießen.

Gastgeber Tipp: Wenn ein Gast extrem auf saure Früchte reagiert, einfach die Johannisbeeren einen Tag vorher in Zucker einlegen oder ganz weglassen. Die Pinienkerne schmecken richtig umwerfend, wenn sie mit Ahornsirup in der Pfanne lanen.

Ja und das ist auch schon mein Spezialfrühstück. Es hat gerade an meiner Tür geklingelt. Wir genießen jetzt unser Frühstück und die gemeinsame Zeit. Lasst mich gern wissen, welche Mahlzeit euch mit Freunden oder der Familie an den Tisch bringt. Ich werde im nächsten Post für das Rezept sorgen.

Alles Liebe

In Kooperation mit Alpro

Kommentare

7 Kommentare zu “Food: Komm ich lade dich zum Früchstück ein”
  1. Yvonne sagt:

    Ohja. Mit leeren Magen würde ich mich jetzt gerne zu Dir einladen lassen 😀
    Ich frühstücke soooo gerne, habe aber leider während der Woche einfach zu wenig Zeit dafür.
    Momentan liebe ich den Kokos-Joghurt von Alpro!
    Ein paar frische Früchte rein und es schmeckt einfach total lecker. Einfach mal anders 🙂
    Liebe Grüße, Yvonne

  2. Kathy sagt:

    Das klingt nach einem tollen Start in den Tag. Pinienkerne mit Ahornsirup muss ich unbedingt mal versuchen, super Idee!
    Wir haben auch gern Besuch und es wird immer schon gelacht, dass bei uns nie jemand hungrig aus dem Haus gelassen wird – auch wenn es später Spontanbesuch am Wochenende ist 😀

    Liebe Grüße Kathy

    P.s.: Ich hab jetzt soooo Lust eine dieser tollen Erdbeeren vom Foto zu essen…

    • Franzi sagt:

      Hey, ja probier das mal! Richtig gut! Ich achte schon auf meine Zuckerzufuhr- aber das ist mega lecker 😉

      Alles Liebe und die Erdbeeren sind hier vom Feld- die Besten!

  3. Claudine sagt:

    Haha Hangry… Das könnte ich auch sein. Ich brauche früh einfach ein gutes Frühstück, was leider auch in der Woche viel zu kurz kommt. Ich kann sowas richtig celebrieren (auch manchmal zum Leid des Lieblingsmannes). Aber am Ende freut er sich doch, wenn es mal Pancakes oder Waffeln zum Frühstück gibt.

    Ich bin zwar absolut gar kein Bananenfan, aber ich werde das definitiv mal ausprobieren. Die Alpro-Produkte sind bei mir auch schon seit längerem fester Bestandteil der Frühstücksroutine geworden, sei es nun im Müsli eine Sojamilch oder der Joghurt z.B. mit Limette-Zitronen Geschmack und da frische Erdbeeren einrühren, ein kleiner Traum.

    Liebe Grüße
    Claudine 🙂

  4. Mrs Unicorn sagt:

    Das sieht soooo lecker aus. Jetzt habe ich richtig Hunger bekommen.

    Liebe Grüße und noch eine traumhafte Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

  5. Anonymous sagt:

    Ein wunderschöner Beitrag…ich glaube ich werde Alpro nun auch mal eine Chance geben 😉

Schreibe einen Kommentar