Fashion

Mit Gant ins Büro. Mein Office Look für laue Sommertage

11. Juni 2017 • 12 Kommentare

Stellen wir uns vor ich wäre fest angestellt. Keine selbstständige Bloggerin. Ich würde jeden Morgen pünktlich das Haus verlassen und das Rad oder die Bahn nehmen, um an meinem Schreibtisch neben Kollegen Platz zu nehmen und meinen Tag am PC zu beginnen. Ich würde meine Pausen mit Kollegen teilen, zum Mittagessen gehen und den Kaffee nicht allein trinken.

Ich gebe zu, für mich wäre es völliges Neuland. Ich hatte noch nie eine feste Anstellung, die genau so begann. Bürojobs? Schon gehabt, jedoch immer mit den Möglichkeiten zu kommen wann ich wollte und zu machen was ich schaffte.

Ich hatte durch mein Studium und meinen Blog immer die Möglichkeit frei zu arbeiten. Vielleicht ergab es sich nie und vielleicht habe ich immer den richtigen Moment abgepasst, um dann doch wieder mein eigener Chef zu sein. Mein Studium war sehr frei in der Kurswahl, die Anwesenheitspflicht war selten ein Thema und die Abgaben waren frei wählbar.

Ich wage kurz die These: Es ist gut für beide Seiten, dass es so gelaufen ist.

Ich bin wohl die Art von Mensch, die sich selten an feste Kernarbeitszeiten halten könnte. Jemand, der auch einmal alles liegen lassen muss, um sich dem Blick aus dem Fenster zu widmen, weil im Kopf wieder eine Menge Konfetti herumwirbelt und alles durcheinander bringt. Oder die Art von Mensch, die einfach den Tag schon vor dem normalen Arbeitsbeginn mit dem Laptop Zuklappen als erledigt markiert, weil die Nacht so kurz war oder noch lang werden wird.

Strukturen sind wichtig, aber ich war gefühlt nie bereit für einen klassischen Alltag wie oben beschrieben. Ich gebe aber auch zu:  Manchmal wünsche ich mir diese Erfahrung. Vielleicht auch um zu erkennen, dass viele Festanstellungen gar nicht mehr so klassisch wie in meiner Vorstellung ablaufen. Oder um mir selbst zu bestätigen, dass meine bisherige Arbeitswelt genau die richtige Entscheidung war. Vielleicht aber auch nur, um mir jeden Morgen das passende Outfit rauslegen zu können.

Daher gibt es heute einen „Mein Office Look für laue Sommertage“- Post, um euch und mich ein wenig zu Outfits zu inspirieren.

Das Office Kleid von Gant

Kleid GANT

Als ich das Kleid für euch geshootet habe, musste ich unweigerlich an einen Bürotag denken. Sommer, leichte Brise, viel zu tun- Fensterblick. Der müsste sein. Ich würde genau so, in flachen Schuhen, zum Office radeln, Kaffee aufsetzen und den PC starten.Ich mag an diesem Kleid den klassischen Schnitt und die perfekte Länge. Es trägt sich leicht, ist nicht zu langweilig und passt zu jeder Sommerfarbe. Die eingenähten Taschen auf Hüfthöhe geben mir einen minimalen sportlichen Touch.

Könnte man so durchgehen lassen für meinen offiziell ersten Office Tag, der noch nicht stattgefunden hat, oder?

Liebe Grüße

*In freundlicher Kooperation mit Gant

Kommentare

12 Kommentare zu “Mit Gant ins Büro. Mein Office Look für laue Sommertage”
  1. Melanie sagt:

    Das Kleid ist ja perfekt für´s Büro. Die Länge und der Schnitt sind perfekt. Beim Kauf von Kleidung achte ich auch immer darauf, dass ich sie im Job tragen kann :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  2. Barbarella sagt:

    Das Kleid sieht ja super aus. Fürs Büro gerade richtig und sommerlich dazu. Das Täschchen als Hingucker, einfach toll 🙂

    Lieben Gruß von Barbarella <3

    https://barbarella149.wordpress.com

  3. Tabea sagt:

    Also ich würde das Outfit definitiv an einem Sommertag ins Büro anziehen. Und ich habe eine Bürojob 😉
    Die länge und der Schnitt sind perfekt. Und für Büros, die Klimaanlage haben (bei uns leider nicht üblich), haben die Ärmel auch eine schöne Länge.
    Mir gefällt Dein Office-Look!

    Liebe Grüße,

    Tabea
    http://tabsstyle.com

  4. nathalie sagt:

    ein super Look für das Büro liebe Franzi 🙂
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  5. Saritschka sagt:

    Hach, ich liebe solche unaufgeregten, schlichten und dabei einfach bezaubernd schönen Outfits! <3

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.saritschka.com

  6. Ulla sagt:

    Das KLeid finde ich wirklich toll. Wichtig ist im Office aber immer, dass die Kleider oder Blusen nicht „verkrümpfeln“ wenn man sitzt – und das ist leider bei sehr sehr vielen Kleidern oft der Fall. Solche Schuhe wären bei uns im Office ein No-Go. In der Kreativ- oder Modebranche vielleicht machbar.

    Alles Liebe
    Ulla

  7. Anastasia sagt:

    Ein sehr schönes Büro Outfit❤ Würde ich auch so ins Büro tragen.:-)

    Liebe Grüße
    Anastasia
    http://www.stylebyan.com

  8. Anonymous sagt:

    Aber bitte mit BH im Büro 😀
    Super Kleid
    Du siehst Hammer aus.

  9. Bianca sagt:

    Ein sehr hübscher Office Look und ein tolles Kleid!

  10. Dany sagt:

    Ein echt tolles Kleid an einer wunderschönen Frau. Ich denke, wenn du wirklich einen klassischen Bürojob hättest, würde bei so einem Look keiner vernünftig arbeiten können. Ich selbst würde auch gern mehr Kleider im Büro tragen, aber leider habe ich dafür noch nicht das Passende gefunden. Aber in diesem Kleid würde auch ich mich wohl fühlen.

    Ich hoffe dafür, das ich irgendwann in diesen Genuss komme und die Erfahrung machen kann nicht zu geregelten Zeiten ins Büro zu müssen und auch genau dann produktiv zu sein. Denn genau das funktioniert oft nicht so gut.

    Liebe Grüße Dany

    http://www.danyalacarte.de/

  11. sylvia sürth sagt:

    Entweder hab ich einen knick im auge,aber das kleid das du trägst ist nicht das vom link auf den man geht wenn man es kaufen möchte 😕.deins hat Gürtel der zum kleid zu gehören scheint,nicht aus externem material ist und ist langarm.das im link hat keinen und ist dreiviertelarmig. Bin ich hier auf dem holzweg? Ich hätte gern das erworben das du trägst 😑

Schreibe einen Kommentar