Inspiration

Kaffee Klatsch #4

21. Mai 2017 • 7 Kommentare

Rückblicke! Sie sind mir doch die Liebsten, vor allem weil es sich diese Woche wirklich lohnt. Manchmal braucht es wohl einen kleinen Denkanstoß, ein unüberlegtes Wort, um wieder über Themen zu sprechen die uns alle betreffen, und besonders uns Blogger.

Gelesen // Gedacht

Legen wir gleich mit dem Text los, zu dem mir während des Lesens immer wieder nur „Arme Schwester“ durch den Kopf ging. Die liebe Nina, die ich für ihre Bloggerarbeit sehr schätze, hat einen Artikel veröffentlicht der es auf den Punkt bringt. Wieso stören wir uns immer noch so sehr an Kooperationen auf Blogs? Ich weiß, wir haben die gängigen Totschlagargumente sofort parat: „Gekauft… Nicht die echte Meinung… Dafür bekommt sie auch noch Geld?“ Aber mal ganz ehrlich: Über die Blogger, die ihre Blogs wirklich pflegen und so gut wie jeden Tag Content veröffentlichen, könnt ihr das doch nicht wirklich noch sagen? Das wäre doch schon fast böser Wille.

Halten wir fest: Wir verdienen unser Geld mit Kooperationen. Oft sind es Produkte, Brands und Dienstleistungen, die wir eh alle schon nutzen und auf sie vertrauen. Wieso das nicht in eine tolle Story packen und mit euch teilen? Wieso Blogs nicht einfach als das sehen was sie sind. Eine Inspiration für den Alltag, für die besonderen Dinge, für Reisen, Rezepte und Denkanstöße. Ich habe eher das Gefühl, es wird gar nicht mehr genau gelesen, genau hingeschaut und nur konsumiert, statt für sich persönlich zu selektieren. Denn ihr dort draußen habt diese Möglichkeit. Jede Sekunde geht eine neue Seite online mit Bildern und Texten, die ihr einfach so ohne etwas zu Gegenleistung, ohne Geld auf den Tisch zu legen, sehen, lesen und nutzen könnt. Wie gut klingt das? Ich freue mich über jeden Text und über jede persönliche Zeile von euch, weil Bloggen für mich Austausch und Kommunikation bedeutet. Daher lasst endlich los von dem Glauben, dass Blogger nur Geld abstauben und sich ein schönes Leben am Strand, zwischen Gucci und Chanel, machen wollen. Klar gibt es die bestimmt auch, aber die Masse schätze ich nicht so ein wie sie gern dargestellt wird.

Jetzt muss ich auch kurz einigen Kollegen auf die Füße treten.

Wir müssen endlich akzeptieren, dass jeder anders arbeitet und ein anderes Verständnis vom Bloggen hat. Vielleicht sind auch diese ewigen, mit spitzer Zunge gegen andere Blogger geschriebenen Zeilen der Grund, dass Leser glauben wir wollen uns nur bereichern. Vielleicht dürfen wir endlich alle einen Schritt weitergehen, Blogs einfach wachsen lassen und mit ihnen zusammen schauen wo es hingehen wird. Wir stecken tatsächlich noch in den Kinderschuhen, müssen uns aber nicht mehr so benehmen. Das bedeutet absolut nicht, dass Kritik ein Tabuthema ist und dass immer nur alles eitel Sonnenschein sein muss. Aber leider sind solche Debatten seit gut 2 Jahren an der Tagesordnung.

Irgendwie sollte man ja schon verstanden haben, dass hauptberufliches Bloggen auch mit Geld verdienen verbunden sein muss, und dass wir nur weil wir Geld verdienen, nicht gleich unsere Meinung und unser Gesicht verlieren.

Eine so intensive Betrachtung sollte dieser Gedanke eigentlich nicht erfahren. Aber sei es drum, vielleicht müssen wir das noch eine Weile und lauter diskutieren.

Gekauft // Entdeckt

Das Motto der Woche stand fest: Finde das richtige Kleid für Cannes und die Filmfestspiele. Daher wird es diese Woche nur einen Post zu meiner Kleiderwahl geben. Ich bin ab heute auch großer Ganni Fan. Die Kleider und Schnitte sind ein Traum, richtig gut. Außerdem habe ich dank Vicky die erste für mich passende Mom Jeans gefunden. Danke für den Tipp schlechthin. Ich gebe ihn weiter: Klick Klick.

Vorfreude // Serienstart

Es geht bald los mit der Serie auf die ich gefühlt schon 100 Jahre warte. Twin Peaks wird jedoch leider zuerst auf Sky ein Revival feiern. Ich muss mich wohl doch auch noch für das Abo entscheiden, nur um diese Serie endlich in HD und mit wohl sehr spannender Besetzung ansehen zu können. Kurzer Spoiler: Twin Peaks ist ein kleiner idyllischer Ort mit der klassischen Rollenverteilung. Der Wilde, die Ehefrau mit Affäre und die Schulprinzessin mit einer dunklen Geschichte.

„Während der Ermittlungen an einem Mordfall wird ein Labyrinth aus Sex, Drogen, Lügen und Gewalt aufgedeckt, das sich hinter der idyllischen Fassade der Kleinstadt Twin Peaks verbirgt.“

Genau mein Seriengeschmack.

Uns erwartet eine Mischung aus Pretty Little Liars, Akte X und Riverdale. Ab 25.05.2017 geht es los. Die ersten beiden Staffeln könnt ihr auf Amazon Prime bingen. Erschreckt euch nicht, die Serie wurde Anfang der Neunziger gedreht.

Gehört // Neue Albumliebe

 

Alice Merton hat es mir mit ihrem Ohrwurm „No Roots“ angetan. Ihre Stimme erinnert mich gerade bei diesem Song so sehr an Florence Welch. Da ich jedes ihrer Lieder so liebe, komme ich gerade auch an Alice Merton nicht vorbei. Auch wenn das Album doch in eine unerwartete Richtung geht, ist es ein Must Have für mich.

FLOHMARKT // INFO

Ganz spontan geht es heute für mich noch zum Fashion Flohmarkt nach Leipzig. Der Schrank ist voll und ich kann wieder eine ganze Menge an Kleidung an euch weitergeben. Daher kommt doch gern morgen vorbei. Alle Infos findet ihr hier! Es sind eine Menge tolle Mädels dabei und ich freue mich, wenn das eine oder andere Kleidungsstück einen neuen Besitzer findet. Ach und wir haben natürlich noch eine mega Verlosung am Start! Yeah! Ich freue mich auf euch!!

Kommentare

7 Kommentare zu “Kaffee Klatsch #4”
  1. Dany sagt:

    Ein wichtiges Thema Franzi. Besonders auch für mich. Mein Blog ist nun über ein halbes Jahr alt und ich arbeite daran dies auch irgendwann Vollzeit tun zu können. Ich liebe es einfach. Es ist ein Traum. Aber gerade in der jetzigen Zeit in der Blogs aus dem Boden wachsen wie Pilze ist es schwer. Eben gerade wegen der gesponserten Posts. Man soll transparent sein und solche Posts kennzeichnen. Das versteh ich und seh das auch ein. Ich selbst lese solche Posts trotzdem weil ich weiß wie viel Arbeit dahinter steckt und ich es interessant finde wie der Blogger das umgesetzt hat. Aber für mich als noch Neuling denke ich wird es weniger Aufrufe bedeuten. Aber damit muss ich leben.

    Sonnige Grüße aus Dresden

    Dany von http://www.danyalacarte.de

    • Franzi sagt:

      Ja auf jeden Fall. Wobei ich es schon ziemlich durchgekaut finde … Es steckt hinter jedem Wort Arbeit. Wir sollten aufhören immer wieder sonnlos zu werten oder hinter jeder Sache erst einmal das Böse vermuten … Du siehst, es nervt mich. Aber wir müssen wohl weiter darüber reden ..

      • Dany sagt:

        Ja, leider müssen wir das. Blöd ist auch, das man nur selbst weiß was dahinter steckt und wieviel Arbeit das ist wenn man es selbst tut. Genau deshalb habe ich vor jeden Beruf Respekt.

  2. Liebe Franzi, das mit den Kooperationen unterschreibe ich zu 100% (siehe auch mein Kommentar bei Nina).
    Dein Kleid ist absooooluuut atemberaubend. I am in LOVE!!!

    Liebste Grüße von Ines

  3. Tatjana sagt:

    Franzi wieder mal ein toller Beitrag von dir und ich kann deine Gedankengänge 1:1 nachvollziehen <3 auch ich habe mir viele Gedanken zu diesem Thema gemacht und finde es so toll, wie offen du auch mit kritischen Themen umgehst:-* Lg Tatjana

Schreibe einen Kommentar