Beauty

Busy Bee – Was hilft gegen den alltäglichen Stress unserer Haut?

31. Mai 2017 • 10 Kommentare

Manchmal brauchen wir einen kleinen Booster für unsere Haut. Je länger wir im Berufsleben stecken, um so mehr wissen wir die freien Minuten sinnvoll zu nutzen. Ich versuche jeden Tag neben der To Do Liste auch ein wenig für mich zu tun, für meine Haut.

Die richtig intensiven Pflegemomente für meine Haut bleiben aber in letzter Zeit oft auf der Strecke. Ich spreche von den Pflegeritualen, nachdem man sich so richtig frisch und wie neu geboren fühlt. Diese benötigen aber Zeit, die ich manchmal einfach nicht habe. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber in besonders arbeitsintensiven Tagen bleibt wenig Raum für Beautyroutinen. Dann muss alles sehr schnell gehen, weil ich nicht immer den Kopf dafür frei habe und es einfach noch keinen 28 Stunden Tage gibt. Aber gerade dann, ist die richtige Pflege für meine Haut umso wichtiger. Da ich in diesen Wochen gern zu Stresssymptomen neige. Dann fühlt sich meine Haut trocken an und sieht fahl aus.

Mein Geheimtipp? Produkte, die schnell und wirksam ihre Arbeit verrichten und die Beautyroutinen in einem Rutsch erledigen.

Daher habe ich mich entschieden das neue Resist Omega Serum von Paula’s Choice mit in mein Beautyregal und mein Beautycase aufzunehmen. Die Marke ist bei mir schon lange nicht mehr aus dem Regal wegzudenken. Da sie für die Probleme von Blassnasen mit empfindlicher Haut oft genug die richtige Antwort parat hat. Neben dem Resist Barrier Moisturizer ist daher auch das neue Serum bei mir eingezogen. Ob auf Reisen, im Hotel oder am Morgen kurz vor einem wichtigen Termin, das Serum ist gerade ein wichtiger Bestandteil meiner Gesichtspflege und wird auf Herz und Nieren getestet.

Der kleine Booster konzentriert sich vor allem auf empfindliche Haut, die in stressigen Situationen ein wenig Unterstützung gebrauchen kann. Omega 3 Fettsäuren sind meine Stichworte, denn die wollen der Haut unter die Arme greifen. Stressflecken, unangenehme Trockenheitstellen sowie Stressfältchen sollen damit bekämpft werden. Das Serum eignet sich hervorragend für meine zwei Alltagsroutinen:
An Tagen, an denen ich Make-up trage, nutze ich das Serum vor meiner Gesichtscreme für Gesicht, Hals und Dekolleté. An Tagen, an denen ich kein Make-up trage, dient mir das Serum als Hauptpflege unter einer guten Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 30. (Nice to know: zieht schnell ein, hinterlässt keinen Film)

Mein größtes Problem in stressigen Wochen sind immer wieder trockene Hautstellen und Rötungen, die ich zur Zeit aber gut im Griff habe. Der Test ist auf jeden Fall noch nicht abgeschlossen, ich gebe euch in den kommenden Wochen noch weiteres Feedback.

An was ich ebenso ein wenig mehr arbeiten möchte, ist die Outfitwahl. Die ist doch sehr casual geworden, weil ich zur Zeit einfach zu meinen Wohlfühlkleidungsstücken greife. Da kann nichts schief gehen, aber euch kann ich damit auch nicht mehr beeindrucken, oder?

Liebe Grüße

*In Kooperation mit Paula’s Choice

Kommentare

10 Kommentare zu “Busy Bee – Was hilft gegen den alltäglichen Stress unserer Haut?”
  1. Sarah sagt:

    Das Outfit ist so toll und der Text wieder Bombe! Ich liebe deine Posts und vor allem die mit Kooperationen! Hut ab! Immer gut gelöst!

  2. Barbarella sagt:

    Liebe Franzi,

    dein Outfit ist wieder Superschön, und das Täschchen sieht so Klasse aus 🙂

    Ganz liebe Grüße, Barbarella <3

    https://barbarella149.wordpress.com

  3. Lena sagt:

    Tolles Outfit. Die Schuhe sind ja ein richtiger Blickfang!

  4. Maike sagt:

    Ich bin ein riesiger Fan von PC. Nur die Preise machen mir es nicht leicht.

    • Franzi sagt:

      Liebe Maike, ja man investiert schon. Aber bis jetzt war ich mit dem Ergebins immer zufrieden. Die Produkte halten auch über einen langen Zeitraum an.

      Liebe Grüße

  5. Eli sagt:

    Deine Tasche ist total hübsch!!!
    LG Eli
    http://www.doctorsfashiondiary.com

  6. Melina sagt:

    Immer wenn du Tipps für Hautpflege-Produkte gibst, freue ich mich wahnsinnig. 😛 Wir haben denselben Hauttyp und ich spare mir so viel Testarbeit, wenn ich einfach nur regelmäßig mal reinschaue, was du gerade ausprobierst, haha. Danke dafür! 😉
    Liebe Grüße,
    Melina

Schreibe einen Kommentar