Inspiration

Was war los beim zukkermädchen 2017 #4

24. März 2017 • 8 Kommentare

Ich weiß gerade nicht wirklich wo ich anfangen und wo ich den Punkt setzen soll. Es ist verrückt! Es passiert so viel. Aber so richtig wahrnehmen, verarbeiten und für euch festhalten fällt mir gerade so schwer.

Dabei bin ich ja nicht gerade dafür bekannt den Mund zu halten und zu wissen, was ich wie erzählen soll.  Rollen wir die letzten Tage einfach einmal zusammen ganz langsam auf.

Wo war ich?

 

Da war Paris, die Fashion Week. Fünf Tage french life. Natürlich habe ich es geliebt, mich in den Straßen von Paris wiederzufinden. Diese Stadt ist einfach umwerfend. Shabby Chic trifft es ganz gut. Du spürst die Franzosen sind stolz auf ihre Stadt, aber gar nicht so erpicht darauf für andere immer alles auf Hochglanz zu polieren. Es ist eine Großstadt, die ihre Ecken und Kanten hat. Sie hat Charme, ist verlebt, aber das macht sie auch so begehrenswert. Ich weiß, das gefällt nicht jedem, doch für mich ist es genau das Richtige. Ich komme gern wieder, muss hier aber nicht für immer leben. Für eine kurze Zeit genießen und den Alltag beiseite schieben funktioniert hier richtig gut.

Danach ging es für mich ganz spontan nach Spanien. Zusammen mit Licor 43 sollte „Orochata“ mehr Bedeutung erhalten. Ein Blogpost wird noch folgen. Ich kann euch aber schon so viel verraten: Es war das verrückteste Fest. Es vereinte die meisten Tradtionen, die man an einem Wochenende abfeiern kann, in einer einzelnen Stadt vereint. Ich habe noch nie so viele Menschen, so lautes Feuerwerk und so viele Drinks gesehen. Ich bin immer noch unglaublich beeindruckt.

Was treibe ich gerade?

Ein Selbstversuch. Ich habe mir Kontaktlinsen zugelegt, vorher eine sehr gute und ausführliche Beratung erhalten und teste mich jetzt durch die Tage. Erstes Fazit: Die Dinger winden sich ganz schön und wer zur Grobmotorik neigt, muss wohl üben. Trifft auf mich zu einhundertprozent zu. Einsetzen und wieder rausholen ist ein kleiner Tanz vor dem Spiegel, aber ich mache mich und habe noch nie so gut und intensiv gesehen. Ich war vorher eine echte Blindschleiche. Ich übertreibe nicht, wirklich nicht. Aber wie konnte ich solange auf so viel Durchsicht verzichten? Ich bin selbst gespannt ob ich durchhalte. Ein Sehtagebuch wird folgen.

P.S.: Eure Tipps via Instagram Stories waren der Hammer! Danke für das viele Feedback! Ich halte euch auf dem Laufenden. Ich habe das Gefühl, die halbe Welt trägt schon gefühlt seit einhundert Jahren Kontaktlinsen.

Wo geht es hin?

Berlin- Hamburg- Tolouse – Düsseldorf – Heimat. Genau in dieser Reihenfolge werden die kommenden sieben Tage gut verbracht. Ich freue mich auf Frankreich und auch wenn es regnen soll, auf ein Schloss für zwei, ein Shooting mit viel Schokolade und meine ersten Brillenkollektion mit Misterspex! Außerdem das Douglas Beauty Event und meine Großmutter. Diese tolle Frau feiert am Wochende ihren Geburtstag und die ganze Familie kommt zusammen. Ich liebe das, freue mich auf meine Familie und vor allem natürlich auf meine Großmutter! Eine starke Frau, die weiß wie der Hase läuft. Sie trägt übrigens auch Kontaktlinsen…

Was wünscht ihr euch gerade?

Wie bearbeite ich meine Bilder auf Instagram. Soll das hier mal wieder Thema werden? Dann lasst es mich wissen. More Comments 😉 Das ist auch mein Plan für die kommenden Wochen. Wie begeistere ich euch wieder mehr für Blogs? Was muss ich tun, damit ihr mir zustimmt: Blogs sind ganz bestimmt nicht die Vergangenheit!  Daher will ich euch mit Texten glücklich machen und euch locken, eure tolle Meinung hier zu lassen und euch so zum Austauch bringen. Das hat hier so gut funktioniert, da ging mir das Herz auf- Wirklich toll! Kommt, lest und schreibt, das liebe ich!

Was fehlt noch? Happy Weekend!

Kommentare

8 Kommentare zu “Was war los beim zukkermädchen 2017 #4”
  1. Stephi sagt:

    Ein JA! Zum post über Bildbearbeitung ? Und gerne auch viel mehr von deinen ganzen Reisen – ich finde, dass klingt alles unheimlich spannend!

    Was die Kontaktlinsen angeht: nicht aufgeben, das wird! Ich kann meine mittlerweile ohne Spiegel im Halbschlaf entfernen oder auch ohne Spiegel einsetzen ? Das ist nur Übung ?

    Liebe Grüße
    Stephi // http://stephisstories.de

  2. Vanessa sagt:

    Viel war los und das ist wunderbar.
    Sonne, Orte, Städte… nach einer spannenden Zeit hörte sich dieser Rückblick an und auch spannend sieht es anscheinend in den nächsten, kommenden Tagen aus!

    Post wie „Wie erstelle ich ein Flatlay“ fand ich super, Post über die besuchten Events les ich mir gerne durch aber auch über den Insta-Post würd ich mich sehr freuen. 🙂

    Sonnige Grüße aus dem Norden!

    Vanny <3

    http://vanessa-may-photography.blogspot.de

  3. Barbarella sagt:

    Ein Post über Bildbearbeitung fände ich auch interessant. Schließlich möchte man doch gerne mehr wissen über die Möglichkeiten wie man seine Fotos noch schöner wirken lässt 😉 Und Kontaktlinsen sind zwar im Moment für mich noch kein Thema, aber wer weiß ob man es mal brauchen kann… 🙂

    Liebe Grüße noch, Barbarella <3

    https://barbarella149.wordpress.com

  4. Miss Pippi sagt:

    Ich bin gespannt auf Deinen Post über das Festival. 🙂
    Ich wünsche Dir viel Vergnügen beim Familienfest.

    http://misspippisstyle.blogspot.hu/

  5. Susi sagt:

    auf deine Brillenkollektion bin ich gespannt! wird man dich dann auch öfter mal mit Brille sehen? 🙂

  6. Steffi sagt:

    Liebe Franzi …
    schon lange hatte ich mir vorgenommen, auf Deinem Blog vorbei zu schauen und da bin ich also.
    🙂
    Ich kann mir gut vorstellen, daß eine solche Menge an Eindrücken ihre Zeit braucht, um verarbeitet zu werden. Ich wäre sicher längst reizüberflutet.
    Vor ein paar Wochen habe auch ich beschlossen, einen eigenen Blog zu veröffentlichen und freue mich immer über Deine Inspirationen.
    Ich komme sicher jetzt häufiger hier vorbei.
    Liebste Grüße.
    <3
    Steffi
    http://www.tephora.de

Schreibe einen Kommentar