Interior

Interior Liebe: Die Kähler Vase Omaggio

8. März 2017 • 1 Kommentar

Wie ich früher Carrie für ihren Stil und ihren Mut, Dinge zu tragen und zu kombinieren vergötterte! Wo ich früher noch das zehnte Paar Schuhe im Monat beäugte, den Kleiderschrank regelmäßig aufstockte, wieder voller Euphorie ausmistete und mich neu erfinden wollte, bleibe ich heute vor lauter Ehrfurcht vor einem Stand auf der Frankfurter Messe stehen. Auf diesen Termin habe ich ungelogen eine ganze Woche lang hingefiebert.

Kähler Design

Nichts mit Chanel und Co, das dänische Label Kähler hat es mir angetan und ein ganz bestimmtes Design kann ich nicht mehr vergessen. Eine bestimmte Vase, die Omaggio Vase. Keine Sorge, das ist gerade nicht gesponsert, ich habe mich wirklich von einen auf den anderen Tag verliebt. In ein so schlichtes Design, dass man fast dran vorbeigehen könnte. Kurzer Produktcheck: Eine Vase, mal mit auffälligen, mal mit dezenten Streifen. Für mich aber Liebe auf den ersten Blick.

Vor genau zwei Jahren in Kopenhagen, zwischen Kaffee und Mode, landete ich in der Interieurabteilung eines Warenhauses. Gelangweilt ließ ich mich auf einem Designerstuhl fallen, der nicht nur seltsam aussah sondern sich auch so anfühlte. Ich legte genervt den Kopf zur Seite und starrte eine ganze Weile auf viel Zeug, ohne wirklich zu fokussieren. Ich stand auf, lief herum und war schon fast dabei zu drängeln, da fand ich mich im Vasenparadies wieder. Um mich herum nur Streifen. Silber, Blau, Rot und in Gold. Die war es. Die wollte ich, die ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Leider fiel meine Wahl auf die Sonderausgabe zum Jubiläum der Kähler Vase. Dekoration, di eleider nicht zum Verkauf stand. Überall in ganz Dänemark ausverkauft, sogar online. Ich konnte nur mit ganz viel Glück die Miniversion ergattern, die nun regelmäßig ausgewählte Zimmer schmücken darf.

Genau diese Begegnung geht mir durch den Kopf, als ich ganz kribbelig vor dem Kähler Stand auf der Frankfurter Messe stehe. Ein wahrgewordener Traum. Vielleicht hat es etwas mit dem Älterwerden zu tun, vielleicht sucht man sich immer wieder neue Liebschaften aus. Aber vielleicht werde ich auch einfach nur ein klein wenig schrullig. Eure Vasentante.

 

Liebe Grüße

Kommentare

Ein Kommentar zu “Interior Liebe: Die Kähler Vase Omaggio”
  1. Vanessa sagt:

    Wie süß du bist liebe Franzi! 🙂

    Wenn man etwas gesehen, gefühlt oder auch geschmeckt hat und dieses eine einem nicht mehr aus dem Kopf geht.. ja dann ist es Liebe auf den ersten Blick gewesen.

    Ich habe seit einer gefühlten Ewigkeit (mind. ein halbes Jahr! minimum!!!) eine graue Wand im Kopf mit Bilderrahmen und kommendes Wochenende wird mein traum wahr werden und darauf freue ich mich unglaublich dolle.

    Somit genieß den Anblick dieser Vase bei dir zu Hause und erfreu dich daran, sie wird die richtige für dich gewesen sein!

    LG Vanny <3

    http://vanessa-may-photography.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar