Inspiration

KaffeeKlatsch

16. Februar 2017 • 8 Kommentare

Freunde treffen. Die letzten Jahre nur zu Sekt und Ausgehstimmung. Und am Ende oft eher virtuell als live in Farbe.  Auf einmal ist es dann da, das Interesse an einem waschechten Kaffeeklatsch. Zusammen mit Melitta und der BellaCrema Selection 2017 habe ich die Chance genutzt, aus einem angestaubten Kaffeetreff einen Kaffeeklatsch mit Freunden zu machen.

KaffeeKlatsch

Von denen ich weiß, dass sie einfach wundervolle Menschen sind, die ich definitiv viel öfter sehen möchte und mit denen ich mehr Zeit verbringen will. So habe ich per Sprachnachricht dazu aufgefordert die Beine in die Hand zu nehmen und mit mir einen Kaffeenachmittag zu verbringen.

Kaffeeklatsch? Klingt vielleicht fast schon ein wenig altbacken, wie bei Großmuttern auf dem mit Plüsch bezogenen Sofa mit schnödem Baumkuchen und altem Geschirr aus der guten rustikalen Vitrine. Ach hört auf! Kaffee trinken, gemeinsam Zeit verbringen und ein direktes „Wie geht es dir?“ sind wunderbare Gründe um diese Art von Ritualen einzuführen und den Kaffeeklatsch ins Jahr 2017 zu holen, mit allem was dazu gehört. Mit all dem, was ein Treffen unter Freunden ausmacht.

Nette Wohnung? Check.
Zeit? Ja.
Dekoration? Aber hallo.
Guter Kaffee? Doppeltes ja.

Damit wir dem klassischen Bloggerbild entsprechen und vielleicht auch der guten alten Zeiten wegen, gibt es auch hausgemachte Cupcakes für den perfekt abgerundeten Termin bei mir zu Hause.

Denn genau daran scheitern heute oft Treffen unter Freunden. Wir haben gefühlt keine Zeit mehr. Wir schaufeln uns zu wenig für die schönen Dinge frei, und geben negativen Vibes und Aufgaben mehr Platz, als wir sollten. Herzlich Willkommen im Erwachsenenleben. Trotzdem dürfen wir nicht vergessen, es gibt dort draußen noch mehr. Wir sind nicht nur unsere eigene Insel oder pflegen Freundschaften über Sprachnachrichten. Nein. Da geht noch mehr. Daher habe ich für mich die Kaffee Klatsch Reihe ins Leben gerufen, die mir gezeigt hat, wie toll es ist, sich einfach zu treffen. Es zu machen. ja zu sagen, Kaffee zu kochen, die Tür zu öffnen, die wunderschönen Gesichter zu begrüßen und sich Zeit zu nehmen, für die schönen Dinge, für Freunde, alltägliche Gespräche, die mehr Sinn ergeben, wenn man sich gegenüber sitzt. Die sich gut anfühlen, die Sinn machen und die wir so oft gar nicht mehr schätzen können. Weil wir uns nicht mehr Zeit einräumen wollen, müssen oder können.

Zusammen mit meinen Kaffeefans in Crime Nisi und Marie haben wir an einem trüben Montag die neue BellaCrema Selection 2017 von Melitta testen dürfen. Frisch gemahlen, aus dem hauseigenen Vollautomaten, als Cappuccino oder ganz simpel schwarz mit einem Schuss Milch.

Was euch 2017 in Sachen Geschmack erwarten wird? Milde. Understatement, mit einem Hauch Granatapfel. Gut abgerundet, vollmundig und lecker, für jeden Kaffeetrinker einen Test wert. Wir haben die Zeit gemeinsam genossen bei Cupcakes und Kaffee. Wir haben sie gemeinsam getestet, die neue Sorte von Melitta und ich würde es immer wiederholen. Nicht nur, weil der Kaffee schmeckt, nein vor allem weil wir den Kaffee gemeinsam genießen konnten.

Daher bin ich Melitta für die Kooperation zur neuen BellaCrema Selection 2017 dankbar. Denn sonst hätten wir vielleicht wieder alles auf einen anderen Tag geschoben. Auf ein nächstes Mal, auf unbestimmte Zeit und die Sprachnachrichten wieder nur genutzt, um uns am Abend kurz auszutauschen. Den Schuh darf ich mir sehr gern anziehen. Wie schnell man doch mal absagt weil die Couch ruft, Facebook, ein gutes Buch oder einfach nur eine Serie. Erwischt? Dann überrede ich euch ab heute auch zu einem Kaffeeklatsch mit Freunden oder mit der Familie. Zeit gemeinsam verbringen muss gar nicht so langweilig sein. Zeigt wie gut sich ein Wir anfühlt und bestätigt was ich jedem vorquassele: Kaffee verbindet.

Lasst uns gern mehr Kaffee gemeinsam trinken. Falls ich euch jetzt locken konnte, könnt ihr die Selection 2017 gern hier online ordern und mit als Erste vorkosten.

Liebe Grüße

In Kooperation mit Melitta

Kommentare

8 Kommentare zu “KaffeeKlatsch”
  1. Vanessa sagt:

    Guten Morgen liebe Franzi,

    eine wunderbare Idee. Ich treffe mich gerne und oft als ich noch in der Heimat gewohnt habe mit Freundinnen in netten und kleinen Cafés. Zuhause war es eher selten. Umso schöner finde ich es, wenn man die Freunde einfach mal so nach hause einlädt zum quatschen, lachen und vor allem Spaß haben.

    Und ein guter Kaffee und leckeren Kuchen – welche Frau kann da schon widerstehen?
    (die Cupcakes sehen fantastisch aus! Dein ganzer Tisch harmoniert wunderbar!)

    LG Vanny <3

    http://vanessa-may-photography.blogspot.de

  2. Leni sagt:

    Wie schön und inspirierend!

  3. Frederika sagt:

    Sehr schön geschrieben! Geht mir leider ganz oft so, dass Sofa und Laptop den Freunden vorgezogen werden. Vielleicht lässt sich das ja mit einem Kaffeeklatsch ändern 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Frederika von http://www.lace-and-lilies.blogspot.de

  4. Caterina sagt:

    Eine tolle Idee. Denn leider ist es wie du sagst: man hat nie Zeit und sieht sich viel zu selten. Leider sind oft andere, banale Dinge wichtiger. Und im Alltag geht das oft unter. Die Zeit miteinander.
    Ein sehr schöner Beitrag und deine Fotos sind wie immer total schön.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  5. Sassel sagt:

    Kaffeeklatsch… Dieses Wort ist ja schon fast ausgestorben. Wie gut wieder einmal, dass es dich und deinen wundervollen Blog gibt. Du hast mir ein Lächeln beim Lesen des Textes ins Gesicht gezaubert, meine Herzgegend wurde ganz warm und ich bekam Sehnsucht. Sehnsucht nach meinen Mädels, nach Lachen von Angesicht zu Angesicht, von Gesprächen miteinander… Ich muss ganz dringend einen Kaffeeklatsch organisieren. Den Kaffee dafür habe ich schon, bin nämlich momentan auch Auserwählte beim Melitta Test der Markenjury. Also danke für deine Inspiration, deine tollen Fotos und dem Kaffeeklatsch.
    Liebe frühlingserwachende Grüße

Schreibe einen Kommentar