Inspiration

Frühlingsgefühle dank LLOYD Shoes in Hamburg

7. Dezember 2016

Gestatten: Anne-Kathrin: The girl with the golden touch. Leipzigliebhaberin. Geschichtenerzählerin auf Annabelle-sagt und heute Gastautorin auf zukkermädchen.de für ein Event in Sachen  LLOYD Schuhe und Frühlingsgefühle!

Frühlingsgefühle dank LLOYD Shoes in Hamburg

Zugegeben, den Winter könnten wir uns natürlich auch weitaus schlimmer vorstellen. Trotz frostiger Kälte erwarten uns fast jeden Tag ein blauer Himmel und wärmende Sonnenstrahlen. Die dickste Winterjacke mussten wir schon längst aus dem Schrank holen und jeden Tag aufs Neue überlegen, wie wir den Zwiebellook noch mehr perfektionieren können.
Da ist es doch kein Wunder, dass wir auf unseren Smartphones immer wieder die Bilder vom vergangenen Sommer durchscrollen und uns daran erinnern, wie leichtfüßig und fröhlich wir mit dem Fahrrad Richtung See gefahren sind. Hach! Gegen ein bisschen Frühling und einen Pullover weniger hätte ich nichts einzuwenden. Aber genau diese ersten frühlingshaften Gedanken durften wir für einen Tag lang schon einmal vorfühlen. Die Einladung der deutschen Traditionsschuhmarke LLOYD kam also wie gerufen! Nichts wie auf nach Hamburg!Gemeinsam mit anderen sympathischen Fashion- und Lifestyle- Bloggerinnen aus Hamburg, Berlin und Düsseldorf werden wir bereits im Juwelier Studio mitten in einem der schönen Eimsbütteler Hinterhöfe erwartet. Gegen die kalten Füße hilft ein frisch aufgebrühter Ingwer- und Minztee.
Um den großen, mit Schuhen bepackten Tisch versammelt, werden wir herzlich begrüßt und gemeinsam auf den Tag eingestimmt. Beim Wort „Fotografieren“ klingelt es in meinen Ohren. Die ersten Blicke huschen über die einzelnen Schuhmodelle und wir legen uns in Gedanken schon ein kleines Setting für später zurecht. Blumen dürfen da natürlich nicht fehlen!

Tradition trifft Zukunft

 

Wenn sich LLOYD mit etwas auskennt, dann mit der Herstellung von Schuhen. Bereits seit über 125 Jahren fertigt das in Bremen gegründete Unternehmen Schuhe, bevorzugt allerdings Herrenschuhe. Die große Auswahl für die Damenwelt erschloss LLOYD erst viel später – ein cleverer Schachzug, denn damit ergibt sich für die Schuhmarke ein noch viel größerer Kundenkreis. Wer kauft schließlich gern Schuhe? Richtig, wir Ladies! Nur ein paar Jahre nach der Gründung gilt LLOYD ab 1905 als eingetragene Marke. Da darf ein Markenzeichen natürlich nicht fehlen.

Den berühmten roten Streifen auf jedem Absatz der Modelle, egal ob Herren- oder Damenschuh (sogar auf Pfennigabsätzen), tragen die Schuhpaare seit 1968. Schon gewusst? Den roten Streifen teilt sich LLOYD mit dem italienischen Modelabel PRADA – nur verläuft der rote Streifen auf den PRADA- Absätzen immer vertikal. Wir nicken eifrig. Stimmt, den roten Streifen aus Kautschuk kennen wir.

Erstklassiges Handwerk, Handarbeit soweit es die Produktion zulässt, ausgesuchte Materialien und zeitloses Design – so lernen wir die Schuhmarke kennen. Altbacken? Auf keinen Fall! Ein schöner Punkt, wie wir finden: Für ein ausgefallenes Design, sprich Krokodil- und Schlangenleder, werden die Oberflächenstrukturen der Exoten mit modernsten Techniken nachempfunden. Alles gut, Kroko – du kannst in deinem Tümpel bleiben. Wir fühlen, drehen, knicken und streichen über die Schuhe, die uns gereicht werden – alle sehen superbequem und hochwertig verarbeitet aus. Mit dem Blick für Details entgehen uns auch auf keinen Fall die Kork- Applikationen, leichten Sohlen, fein gearbeiteten Nähte, weichen Materialien und frühlingshaften Farben. So viel dürfen wir verraten: Metallic, Glitzer und zarte Pastelltöne gehen einfach für die LLOYD Frühjahr/Sommer- Kollektion 2017 immer! Man beachte, dass LLOYD keinen Absatz über 7 cm anbieten wird, da die Marke eher im Halbschuh- und Stiefelbereich stark ist. Pumps finden die Kundinnen natürlich trotzdem…

An die Pinsel, fertig, los!

Ein Einblick in die neuen Damenschuh- Modelle für die kommende Saison war noch längst nicht alles! Wir dürfen kreativ werden und unseren eigenen Schuh mit dem roten Streifen im Absatz kreieren. Bei so viel Frühjahrs- Inspiration fällt die Wahl nicht schwer und auch gleich auf den Halbschuh. Noch ist er völlig unbearbeitet und wartet auf einen neuen Anstrich. Die ausgewählten Paare dürfen wir mit kleinen Schwämmchen bearbeiten und in den gewählten Farben bemalen. Aber Achtung: Keine Streifen hinterlassen! Gar nicht so leicht wie es aussieht! Aber dank professioneller Hilfe trauen wir uns. Kittel und Handschuhe an, überschüssige Farbe abtupfen und los! Ich entscheide mich für ein schlichtes aber stylisches Modell, dass man prinzipiell zu vielen luftigen Outfits tragen kann. Silbern, zeitlos und mit einer frühlingshaften, soften Sohle, die mit einer Korkumrandung ins Auge sticht.

Mitnehmen dürfen wir unsere eigene Kreation allerdings noch nicht, denn die gehen im Karton zurück in die Produktion und werden von echten Profis weiterverarbeitet. Schließlich wollen wir unsere Sohlen nicht verlieren. In ein paar Wochen dürfen wir sie dann endlich tragen – und wir können es kaum erwarten, genauso wenig wie den Frühling.

P.S.: Ich bin sehr gespannt wie dir dein neues LLOYD- Modell für den kommenden Frühling gefällt, liebe Franzi!

Liebe Grüße

*In freundlicher Kooperation mit LLOYD Shoes.

Vielen Dank für den schönen Tag in Hamburg und die ersten Frühlingsgefühle!

Kommentare

Noch keine Kommentare zu “Frühlingsgefühle dank LLOYD Shoes in Hamburg”
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar