Kolumne

Was war los beim zukkermädchen #13

2. Juli 2016 • 7 Kommentare

Wochenende. Noch nie habe ich mich so auf dieses typisch deutsche Wort gefreut. Wieso? Weil ich eine kleine Pause, eine Auszeit nötig habe. Ich reise sehr gern, bin sehr gern unter Menschen, aber manchmal darf es dann doch wieder etwas ruhiger zugehen.

Blogger_Fashion_arbeit_Alltag_zukkermaedchen

Was war los beim zukkermädchen

Das klingt ein wenig nach Gejammer? Nein im Gegenteil, ich nehme mir jetzt bewusst mehr Zeit für Heim, Mann und Hund. Denn das alles kam in den letzten Wochen viel zu kurz. Auch hier auf meiner Seite ging es heiß her und es reihten sich Themen an Themen aneinander, die viel mehr Raum benötigt hätten. Mir fehlte die Zeit wieder mehr mit euch zu quatschen, sich auszutauschen und zu diskutieren. Meine heimliche Leidenschaft für das Bloggen resultiert ja genau daraus, mit euch im Kontakt zu stehen und sich auszutauschen. Ab der kommenden Woche wird das wieder mehr so sein!

Wo war ich?

Nach dem ich in Paris, Kitzbühel, London und Barcelona unterwegs war, kam jetzt auch noch Berlin hinzu. Ich habe die Zeit genossen, einmal nicht aufräumen zu müssen, sich einfach an den gedeckten Tisch zu setzen und neue Ecken von tollen Städten kennenzulernen. Ich bin im Hauptverkehr von Paris Rad gefahren, habe London durch einen Insider näher kennenlernen dürfen und habe in Kitzbühel wieder meine sportliche Ader geweckt und habe Barcelona in einem Seat erkundet. Danach bin ich gleich zur Fashion Week nach Berlin gedüst und bin jetzt endlich wieder zu Hause.

Barcelona_Travel_seat_zukkerme_blogger

London_Travel_blogger_Modeblogger_zukkerme

Blogger_London_travel_zukkerme

Was habe ich gedacht?

Bei all den Reisen, durfte ich auch tolle Menschen kennenlernen- Nicht nur Blogger Kollegen- Nein auch außerhalb meines Dunstkreises gibt es Frauen, die mir imponiert haben. Mit ihrem Mut, ihrer Meinung und ihrer Lebenseinstellung. Ich bin immer noch beeindruckt und möchte mir von diesen Damen eine Scheibe abschneiden. Gerade heute, an einem Samstag verarbeite ich all die Informationen und muss feststellen: Ich habe so viel Glück. Das muss ich mehr mit anderen teilen.

Blogger_zukkerme_Interior_einrichtung_ikea_westwing

Wo geht es hin?

Nicht weit weg. Nur noch einmal nach Berlin und München. Für kurze Treffen mit Google & Westwing. Auf beide Sachen freue ich mich sehr und ich werde euch natürlich überall via Snapchat auf dem Laufenden halten.

Was muss ich noch loswerden?

Ein Danke an euch. Denn genau das vergisst man so schnell, bei all dem Trubel. Ich kann das alles nur erleben und an euch weitergeben, weil ihr trotz bestem Wetter und Urlaubsstimmung noch hier vorbeikommt. Ihr klickt, lest und teil eure Meinung mit mir. Ich glaube, das ist etwas ganz Besonderes. (kitschig- ja aber es ist doch einfach so!)

Jetzt genießt den Samstag, Morgen gibt es natürlich einen Sonntagspost!

Kommentare

7 Kommentare zu “Was war los beim zukkermädchen #13”
  1. Vivi sagt:

    Superschöner, kurzer aber informativer Post Franzi 🙂
    Na dann wünsche ich dir eine gute Zeit in Berlin <3

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    vanillaholica.com

  2. Caro sagt:

    Das hört sich aber nach einer schönen Zeit an.
    Genieß die Zeit mit deinem Mann und Hund.

    Viele liebe Grüße
    Caro

    http://perfectionofglam.blogspot.de

  3. Lieselotte sagt:

    Wie lieb 🙂 Dann genieß mal die Zeit daheim und sammel Kraft für die nächsten Reisen!
    Liebe Grüße,
    Lieselotte von http://www.lieselotteloves.wordpress.com

  4. S. sagt:

    Das ist ja wirklich lieb. 🙂
    So wie sich das anhört, war es zwar eine schöne Zeit, aber eine kleine Pause hast du dir bei dem Programm wirklich verdient.
    Liebe Grüße
    S.
    Tolle Bilder! Ich persönlich kaufe keine Daunen-Produkte mehr, da ich mal einen sehr erschütternden Artikel über die Beschaffung der Federn gelesen… Aber das bleibt natürlich jedem selbst überlassen. 🙂
    Liebe Grüße
    S.
    http://cappuccinocouture.blogspot.de/

  5. S. sagt:

    Ach huch, da hat sich in meine Signatur mein letzter Kommentar auf einem anderen Blog eingeschlichen. Entschuldigung dafür. Aber ich denke man kann erkennen, welcher Kommentar an dich gerichtet war. 🙂
    S.

  6. Katta sagt:

    Wunderbarer Eintrag 🙂

  7. Melanie sagt:

    Ein sehr offener und schöner Beitrag (wir sind es kaum anders gewohnt, aber das mag ich so an deinem Blog)
    Deine Texte lassen sich immer so schön leicht lesen, ohne oberflächlich zu sein. Grosses Kompliment dafür!

    Ich hoffe, du genießt deine Zeit mit der Familie in deinem Zuhause. Derweil freue ich mich auf die kommenden Posts und wünsche dir (euch) ein schönes (Rest-)Wochenende.
    Liebe Grüsse

    mandpa.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar