Food

cold and hot tea rituals with Kusmi Tea

22. April 2016 • 6 Kommentare

It´s Tea Time! Wie, Franzi und Tee? Ja natürlich! Neben dem Kaffee gibt es noch ein Heißgetränk, was genauso oft neben dem Laptop, auf dem Frühstückstisch oder neben dem Lieblingsbuch steht. Ich bin Kaffee und Tee Liebhaber. Wo mich der Kaffee mit Duft und Stärke lockt, ist es beim Tee der Geschmack und die Ruhe. Wo es beim Kaffee für mich immer nur um das heiß Genießen geht, ist beim Tee eine zweite Möglichkeit vorhanden: Heiß und Kalt.

cold and hot tea rituals with Kusmi

-cold and hot tea rituals with Kusmi Tea-

Welche Sorten ich am liebsten trinke? Die fruchtigen Varianten. Vor allem wenn das klassische Wörtchen Hibiskus auftaucht, bin ich ganz Ohr. Wie muss es schmecken? Fruchtig, aber nicht süß. Frisch, aber nicht künstlich. Ihr könnt mich jagen mit Erdbeer-/Vanillegeschmack. Aber alles von Apfel bis Holunder ist genau meine Richtung. Wieso? Weil sich damit auch ganz wunderbare Schorlen oder Eistees zaubern lassen. Ich versuche auf meinen Reisen immer wieder Teesorten (nur losen Tee bitte) mit genau diesem Aroma für wunderbare Teekreationen zu ergattern, um sie ganz klar im Winter, aber nur all zu gern auch im Sommer zu genießen. Daher gibt es heute in Kooperation mit einer meiner liebsten Teedealer Kusmi Tea einen cold and hot tea rituals Post.

cold and hot tea rituals with Kusmi

cold and hot tea rituals with Kusmi

Kusmi Tea, der französische Teespezialist hat mich gefragt, wie und welche Sorte ich am liebsten trinke. Es ist AquaRosa, gern warm, aber auch kalt. Der Tee besteht aus einer Mischung von Hibiskus, Apfel, roten Früchten, schwarzen Beeren, Brombeerblättern und Holunderbeeren. Volltreffer.

Wenn ich den Tee warm genießen will, achte ich auf folgende Punkte:

  • Auf eine Tasse nehme ich nur einen gestrichen Teelöffel.
  • Die Ziehzeit beträgt fünf Minuten, je länger die Einziehzeit im Wasserbad, desto intensiver ist der Geschmack.
  • Die Wassertemperatur spielt eine wichtige Rolle.  Sie sollte bei der Sorte AquaRosa 90-95 Grad nicht übersteigen. Lasst den Wasserkocher sich nach dem Aufkochen noch 1-2 Minuten sich beruhigen. Wenn das Wasser zu heiß ist, können sich wichtige Aromen aus dem Tee sofort verflüchtigen!
  • Fast alle Tees ertragen mehrere Aufgüsse, außer bei schwarzem Tee. Ihr habt so länger etwas von eurem Tee und ihr werdet keinen Geschmacksverlust bemerken. Ich gieße 3-4 mal neu auf.
  • Ich süße nie nach! Pur, ohne Zucker oder Honig.
  • Das eine oder andere Minzblatt muss ich aber an und an mit in den heißen Tee geben.
  • Genießen!

cold and hot tea rituals with Kusmi

cold and hot tea rituals with Kusmi

Wenn ich de Tee kalt genießen will, achte ich auf folgende Punkte:

  • Für meine kalte Variante gieße ich den Tee nur einmal auf und lasse das ganze übertriebene 10 Minuten ziehen.
  • Danach gebe ich immer frische Früchte in den Tee. Am liebsten Himbeeren und Heidelbeeren.
  • Ich lasse den Tee immer über Nacht im Kühlschrank.
  • Am nächsten morgen fülle ich den Tee gern in kleine Trinkflaschen für den Tag und gebe jeweils etwas Sprudelwasser und einen Schuss Limo dazu. gerade ist Rosenlimonade sehr angesagt bei mir.
  • P.S. Strohhalm nicht vergessen 😉
  • Genießen!

Und wie genießt ihr euren Tee? Wenn ihr tolle Rezepte für mich habt, lasst es mich wissen.

Liebe Grüße

*In liebevoller Kooperation mit Kusmi Tea

Kommentare

6 Kommentare zu “cold and hot tea rituals with Kusmi Tea”
  1. Warm trinke ich am liebsten Kräutertee mit einem Schuss Honig oder schwarzen Tee mit ein wenig Milch. Kalt liebe ich vor allem leicht fruchtige Tee. Bis zu 1 1/2 Liter kommen an manchen Tagen bei mir schon zusammen – ja, ich rede nur von Tee 🙂

  2. Minnja sagt:

    Oh was ein wunderbarer Post für uns Teetrinker. Ich mag ja Schwarztee am liebsten. Aber es gibt auch so viele leckere Früchtetees.

    Ich wünsche dir noch ein schönes Rest-Wochenende.
    Liebste Grüße
    Claudia von minnja.de

  3. Irina sagt:

    Oh ich liebe Tee. Vor allem Früchte- oder Chaitea hat es mir sehr angetan!
    Am liebsten süße ich meinen Tee immer noch ein bisschen mit einem Teelöffel Honig nach – eine alte Angewohnheit von früher aus der Kindheit;)

    P.S.: Die Bilder sind wunderschön geworden!

    Liebe Grüße
    Ina
    http://www.mintliebe.de

  4. Louisa sagt:

    Ein wunderschöner Beitrag ? Kusmi Tea hat mich zum Grüntee- Fan gemacht aber ansonsten genieße ich vor allem abends lieber Hibiscus- und Früchtetees ?
    Ich werde auf jeden Fall mal AquaRosa probieren, die Mischung sieht nämlich nicht nur richtig hübsch aus, sondern klingt schon super lecker ?

Schreibe einen Kommentar