Inspiration

my personal #coffeemoment part III

31. Januar 2016 • 2 Kommentare

Es geht in die letzte Runde meiner Coffee Momente mit Lavazza. Ich habe euch bis jetzt mit in meine morgendlichen und mittäglichen Rituale in Sachen Kaffee zubereiten und genießen mitgenommen. Heute möchte ich euch mit diesem Beitrag in meinen persönlichen Kaffee Moment in den Abend mit hinein nehmen.

my personal #coffeemoment part III

Nach einem langen Tag und der getanen Arbeit darf es auch in den Abendstunden ein wenig Koffein sein. Keine Sorge, dieses Ritual gibt es nicht jeden Abend, aber zu bestimmten Anlässen finde ich eine Tasse Kaffee oder einen Espresso eine echte Bereicherung. Vor allem wenn es nach dem Essen zusammen in netter Runde um eine gute Tasse Kaffee geht. Kaffee trinken verbindet, wie ich finde und schafft nach einem wunderbaren Menü und dem Dessert zu Hause oder im Restaurant einen perfekten Ausklang des Tag. Ich weiß nicht woran es liegt, aber Kaffee am Abend beruhigt mich. Es lässt mich runterfahren, die Gedanken entknoten sich und ich kann abschalten. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich unterbewusst schon ganz genau weiß, an diesem Abend bleibt die Zeit stehen und die negativen Gefühle draussen. Weil ich von Freunden, gutem Essen und einer Tasse Kaffee umgeben bin, bin ich glücklich.

my personal #coffeemoment part III

Genau das macht es wohl aus, das Leben und das Gefühl: Es geht dir gut, du hast alles, du darfst glücklich sein. Bei all der Hektik, bei all dem Trubel in unserem Alltag, ist die Tasse Kaffee, der Moment für sich oder unter Freunden wohl ein Zeichen an uns selbst. Wir können entspannen, über alles reden, still schweigend genießen, zusammen den Moment erleben oder einfach für uns selbst sein. Ich gestehe, mein liebster #coffeemoment ist genau dieser, am Abend. Wenn alles getan und gesagt wurde und wir nur noch beisammen sitzen und genießen. Laut lachen, das viel zu viel Zucker in eine Espresso Tasse Geben kommentieren, oder doch noch einmal eine Runde Dessert reichen. An solchen Abenden fühle ich mich wohl und weiß wozu ich hier bin und ich weiß, warum ich Kaffee Rituale so liebe. Ich kann glückliche Gesichter sehen und erfahre etwas über das Leben der anderen. Ich bin Teil einer wunderbaren Gesellschaft.

Heute Abend zum selbst zubereiteten Tiramisu gibt es einen Espresso Lungo mit der Kaffeesorte Lavazza Italiano Delecatio.

my personal #coffeemoment part III

 

Kleine Kaffeekunde: Espresso Lungo ähnelt der Espresso Zubereitung. Nur wird die Menge des Wassers und die Bezugszeit verdoppelt. Bei dem Espresso Lungo hat das Kaffeemehl längeren Kontakt mit dem Wasser, so werden intensivere Aromen freigesetzt. Daher kann der Espresso Lungo intensiver und ein wenig bitterer schmecken. Eine gute Kombination aus süß und bitter ergibt sich so für Dessert und Espresso Lungo.

Liebe Grüße

Psst: Wenn ihr mehr über das Rezept wissen möchtet, lasst es mich mit einem Kommentar gern wissen!

*In freundlicher Kooperation mit Lavazza

Kommentare

2 Kommentare zu “my personal #coffeemoment part III”
  1. Franzi sagt:

    Espresso ist gar nicht mein Ding, aber gegen eine Tasse Kaffee ist (normalerweise) nichts einzuwenden 🙂 In meinen Kaffee kommt immer ein Schuss Karamellsirup!
    Gerne aber auch Cappucchino oder ein Latte Macchiato.

    Abends trinke ich nur sehr selten Kaffee, am liebsten mittags nach dem Mittagessen.

  2. Nelli sagt:

    Was für ein Zufall 🙂 Habe erst gestern mein Video hochgeladen, in dem ich zeige wie ich mein Tiramisu ohne und ohne Alkohol mache. Ich trinke zwar sehr sehr selten Kaffee, aber ich liebe Tiramisu. Da mein Mann ein Calabrese ist, gibts bei uns keinen Lavazza sondern nur Guglielmo 😀

    LG Nelli und einen wunderschönen Start in die Woche!
    http://www.alltagslieblinge.com

Schreibe einen Kommentar