Inspiration

Coffee addiction

3. November 2015 • 3 Kommentare

Es gibt eine Liebe, die können nur andere Liebhaber verstehen. Es gibt eine Verbindung, zu Dingen- die muss man nicht erzählen, man muss sie nur schmecken können. Ja gut ich übertreibe maßlos, aber ich bin eine Kaffee Liebhaberin, eine Kaffee Tante, eine Lebenselixier vergötternde Dame, die vor dem ersten Kaffee nicht funktionieren möchte. Weil das Ritual, die Ruhe, der Kaffee und Zeit für sich so wunderbar harmonieren.

Coffee addiction

Natürlich schlürfe ich auch gern einmal einen leckeren Tee, mit frischen Zutaten. Aber was einen Morgen und den Start in den Tag einfach perfekt macht: Kaffee und meine ganz persönlichen Gedanken. Dann kann ich hochfahren, mich sammeln und den Tag so angehen, wie ich es will. Positiv! Damit wir uns ruhigen Gewissens unserem schwarzen Elixier hingeben können (Kaffee Kaffee!!), habe ich euch einfach einmal fünf tolle Fakts zusammengetragen, warum Kaffee nicht nur schmeckt, sondern auch Gutes für uns tun kann! Ready? Here we go!

for your soul

Rituale sind wichtig. Vielleicht um den Alltag zu starten, Gedanken zu sammeln und sich zu finden, oder um einfach in die Gänge zu kommen. Das Heißgetränk, das schon durch den intensiven Duft den Morgen ankündigen kann? Kaffee. Frisch gebrüht, heiß in der Lieblingstasse verschafft er uns noch einmal fünf Minuten ganz für uns selbst und kann den Start in den Tag durch positive Gedanken und eine ruhige Herangehensweise einläuten.

for your body

Kalter Kaffee? Ja klassischer Filterkaffee wird mit heißem Wasser aufgebrüht und 12 Stunden kalt gestellt. Anschließend wird der Kaffee ohne Milch und Zucker getrunken. Der „kalte Kaffee“ hat keine Kalorien und spült die Giftstoffe aus dem Körper. Wer es Detox mag, kann das auch mit kaltem Kaffee tun.

for your inner beauty

Wer gern Kaffee trinkt und sich ein wenig mit der Wirkung beschäftigt, der weiß ein guter, schmackhafter Kaffee hat so einiges auf dem Kasten. Da stecken große Portionen Antioxidantien im Lebenselixier, die die freien Radikale abfangen und so den Alterungsprozess verlangsamen können.

for your health

Es gibt diverse Studien die zeigen, Kaffeeliebhaber schützen sich mit ihrem Heißgetränk vor diversen Erkrankungen. So kann Kaffee zum Beispiel vor Kalkablagerungen in den Arterien schützen und er senkt auch gern  das Herzinfarkt- und Demenz-Risiko.

for your skin

Wer das geliebte Heißgetränk nicht nur heiß schlürfen möchte, der kann auch den Kaffeesatz noch wunderbar weiterverwenden. Als Körperpeeling eignet sich Kaffeesatz hervorragend um alte Hautpartikel zu entfernen. Geschwollene Augen? Dann Kosmetikpads in den Kaffee tunken und auf die gestressten Augen legen und entspannen. Hilft gut gegen Tränensäcke und Augenringe! Koffein sei Dank 😉

Und jetzt? Können wir uns einen Kaffee gönnen, oder?

Liebe Grüße

Kommentare

3 Kommentare zu “Coffee addiction”
  1. Melina sagt:

    Ein gutes Plädoyer für Kaffee. 😉 Allerdings vertrage ich ihn nur in Form von Espresso, sonst spielt mein Kreislauf verrückt. 🙂

  2. Anni sagt:

    Ich bin ja leider so gar kein Kaffee-Freund. Ich liebe den Geruch von frisch gemahlenem Kaffee, aber den Geschmack finde ich dann doch nicht mehr so toll… Aber grüner Tee ist ja fest genauso 🙂

  3. Ina Nuvo sagt:

    Ich trink gerade meinen Morgendlichen 🙂 Ich hab aber leider manchmal das Problem mit Kaffee, dass ich Bauchweh davon bekomme, deshalb muss er immer öfter grünem oder schwarzem Tee weichen… 🙁
    Liebe Grüße
    Ina

Schreibe einen Kommentar